TB sendet keine Mails mehr

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.1.0
    * Betriebssystem + Version: Win 7 Ultimate
    * Kontenart (POP / IMAP): mich bitte genau fragen was damit gemeint ist
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Stadtwerke
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows


    Tach auch,


    habe heute TB auf 38.1.0 aktualisiert und kann sei dem keine Mails mehr senden - der Mail-Empfang funktioniert aber!


    Habe in TB nichts an den Einstellungen geändert (bzw. musste das auch noch nie machen)...


    Wer kann mir bitte helfen?


    Danke schon mal.


    Folgende Warnung erscheint wenn ich auf 'Senden' klicke:

  • Hallo JimPanse,
    und willkommen im Forum!


    Für dein Problem können IMHO zwei Ursachen vorliegen:

    • Eine Inkompatibilität mit deinem installierten "Sicherheits"-Programm (Avast). Du musst es so konfigurieren, dass der AV-Scanner niemals das TB-Userprofil überwacht (dieses als Ausnahme eintragen). Weiterhin solltest du zur Ursachenfindung die Überwachung der Verbindungen zu den beiden Mailservern (also zum Postein- und Ausgangsserver) deaktivieren. Falls das alles noch nichts bringt, dann konfiguriere den Avast testweise mal so, dass dieser NICHT mit dem Betriebssystem startet, Neustart des Systems, Kontrollieren ob der Avast auch wirklich nicht aktiv ist und dann den Test mit dem Thunderbird.
      (Falls dir das zu kompliziert ist, dann deinstalliere den Avast einfach mal testweise. Weiter wie oben ... .)
      Das alles ist, wie gesagt, nur ein Test zur Ursachenfindung und kein Dauerzustand! Bei deaktiviertem/deinstallierten AV-Scanner nicht unnützt im Internet surfen und auch niemals einen Dateianhang öffnen. Ergebnis feststellen und auf alle Falle wieder den Avast aktivieren oder neu installieren!
    • In der aktuellen TB-Version wurden einige bekannte Sicherheitslücken geschlossen. Siehe hier: here. Gerade bei kleineren Providern oder gar Homemade-Servern kann es passieren, dass diese immer noch unsichere Verschlüsselungsverfahren nutzen, welche der Thunderbird (und auch der Firefox) nicht mehr unterstützt. Da die Masse der Nutzer das von dir beschriebene Problem nicht haben (wohl, weil sie einen der "großen" Provider nutzen), kann das Vorgenannte schon eine Ursache sein. Hier gebe ich dir den Rat, dich mal mit einer Frage (und auch gleich dem Hinweis mit meinem Link) an deinen Provider zu wenden. Ein wirklich seriöser Provider gibt dir auch eine seriöse Antwort oder kümmert sich um die Probleme.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter_Lehmann,


    vielen Dank für deine Antwort und um mir bei meinem Problem zu helfen.


    Das es an Avast liegt glaube ich eher weniger, denn die folgenden Einstellungen - was die Mail-Kontrolle betrifft - habe ich schon über Jahre so:


    Und wie bereits erwähnt klappt ja der Empfang, bloß beim Senden sträubt sich Thunderbird...
    Es sei denn in den Tiefen von Avast läuft was verkehrt(?).


    Und was meinen Provider bertifft, da spreche ich a) mit einem Computer und b) falls die antworten sollten, haben die so wie so keine Schuld (wenn du verstehst was ich damit zum Ausdruck bringen will)...


    MfG

  • Habe TB (neuste Version) jetzt mal quasi teshalber auf meinem Tablet (Win 8.1; Windows Defender; Windows Firewall) installiert (ist normalerweise kein Mailprogramm sonst drauf), weil's mir irgendwie keine Ruhe gelassen hat... Und siehe da, das gleiche Theater!



    Wird dann wohl doch an meinem Provider liegen... (Und der schiebt mit größter Wahrscheinlichkeit TB bzw. mir die Schuld in die Schuhe.)