wie verhindern popup safeads und mozalloc.dll

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 sp1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, Arcor
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky
    Bitte um Hilfe: Ich bekomme seit einigen Tagen bei Thunderbird ein sich dauernd erneuerndes Windows-Popup "safeads.exe - Systemfehler" mit dem Text: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da mozalloc.dll auf dem Computer fehlt. Installieren Sie das Programm erneut, um das Problem zu beheben." Welches Programm ist da gemeint, Thunderbird funktioniert nämlich. Kaspersky findet keine Schadsoftware. Danke T.M.

  • danke, großartige Hilfe! Ich habe es gewagt, mit dem Link das Programm Reason Core Security (30-Tage Version) herunterzuladen. Habe dann 105 problematische PUP-Einträge eliminiert. Erfolgreich, Thunderbird läuft jetzt störungsfrei. Bis heute hatte ich die Bezeichnung PUP noch nie gehört :-)

  • Da bin ich aber froh, dass das gut gegangen ist. Auf das Programm zum Säubern wollte ich nämlich gar nicht verweisen. Das kenne ich gar nicht. Manchmal sind solche Programme selbst Adware Schleudern.
    Ich hatte eher an den Adware Cleaner gedacht, den man Dir im Camp wohl empfohlen hätte. Die Seite war zufällig die erste, die mir meine Suchmaschine ausgeworfen hat. Damit wollte ich nur aufzeigen, dass safeads als PUP gelistet ist. Das dort ein Tool zum Entfernen angeboten wird, hatte ich gar nicht gesehen.


    Aber gut. Fein, dass dieses Tool das getan hat, was es tun soll, und dass nun wieder alles funktioniert. Danke für die Rückmeldung.


    Wenn Du noch einen Rat annehmen magst:

    Habe dann 105 problematische PUP-Einträge eliminiert.

    Das ist eine stolze Nummer. Es zeigt, dass Du ein wenig sorglos im Internet unterwegs bist. PUPs sind zwar nervig, aber ansonsten harmlos. Es hätte Dich auch schlimmer treffen können.
    Achte darauf, dass Du Programme nur direkt von den Seiten des Herstellers herunterlädst. Auf manchen Downloadportalen werden die Programme durch eben solche PUPs ergänzt. Damit finanzieren sich diese Portale teilweise.

  • Danke SusiTux,
    war mir klar, dass ich ein Risiko eingegangen bin. Aber ich benutze den PC nicht beruflich, und das Wichtige ist als Backup gespeichert. Das Programm Reason Core Security lösche ich gleich wieder, werde es nicht kaufen. Wundert mich übrigens, dass Kaspersky Internet Security nichts gemerkt hat. Gruß, T.M.