Kalendersynchronisation mit Android durch Birdiesync 3.0.0.0

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Lightning-Version: 4.0.3.1
    * Betriebssystem + Version: Win7 prof, SP1 aktuell (17.10.2015)
    * Eingesetzte Antivirensoftware: G-Data
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G-Data


    Liebe Forenten,


    Ich schaff es nicht Birdiesync 3.0.0.0 in TB zu integrieren. Das alte BS 2.x funktioniert ja schon lange nicht mehr. BS 3... ist installiert, aber verbindet sich nicht mit TB.
    Die Verbindung mit meinem Android-Handy funktioniert problemlos.
    Was fehlt? Was mach ich falsch?


    Ich hoffe auf eure Hilfe.


    Schalom Dieter

    Schalom
    und schöne Grüße aus einer der schönsten Gegenden Deutschlands :)


    Dieter

  • Hallo Dieter,
    und willkommen im Forum!


    Ich kann mich daran erinnern, dass vor ein paar Wochen (oder sind es schon Monate?) jemand genau die gleiche Frage hatte. Die Forensuche wird dir bestimmt helfen, diesen Thread wieder auszugraben.
    Mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen, denn meine Zeit mit BS liegt schon ein paar Jahre zurück, und meisten User nutzen ebenfalls mittlerweile andere Methoden.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für den Tip, leider war der letzte Thread zu Birdiesync im Juni und ohne Ergebnis. Die Suche ergab nur noch älteres Material.


    Womit synchronisierst du deinen Kalender?

    Schalom
    und schöne Grüße aus einer der schönsten Gegenden Deutschlands :)


    Dieter

  • Tut mir leid, dass ich dich in eine Sackgasse gelockt habe. Da mich das Thema nicht interessiert, habe ich da nur mal kurz reingeschaut und dann nicht mehr darum gekümmert.
    Ja, heute ist es allgemein üblich, die Kalender und Adressbücher auf einem CalDAV- bzw. CardDAV-Server zu hosten und darüber mit anderen Geräten zu synchronisieren. Diese Technologie ist mittlerweile erwachsen und sehr stabil.
    Es gibt viele Anbieter für diese Dienste. Manche verlangen einen kleinen Beitrag für ihren Service, anderen reichen deine Daten als "Bezahlung". Und wer noch weiß, was Privatsphäre ist, betreibt einen kleinen Raspberry Pi als Server. Und der macht "nebenbei" CalDAV und CardDAV.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • [OT]

    Zitat

    Grüße aus einer der schönsten Gegenden Deutschlands


    Ja sag amoi, san mia Nachbarn? ;-)
    [/OT]



    P.S.: Jetzt erst gesehen:

    Ja, heute ist es allgemein üblich, die Kalender und Adressbücher auf einem CalDAV- bzw. CardDAV-Server zu hosten

    Ich wünschte, es wäre so. Ich vermute ja, dass die breite Masse einfach das Klick-Und-Fertig-Angebot des Riesenkraken nutzt und sich keine Gedanken macht.

    Einmal editiert, zuletzt von SusiTux ()

  • o.k. das sind ganz neue Welten für mich: CalDav und CardDav


    Da muss ich mich wohl mal eingehender mit beschäftigen.


    Ich möchte auf jeden Fall keinen online-Kalender, sondern auf meinem privaten Server (den hab ich aber noch nicht) oder auch notfalls auch auf meinem PC direkt (wie bisher).


    Einen Pi gibts zwar schon in unserem Haus, aber davon hab ich keine Ahnung und mein Junior ist auch nicht so weit um das mal eben einzurichten.


    Naja, das ist was für meinen nächsten Urlaub.


    Danke!

    Schalom
    und schöne Grüße aus einer der schönsten Gegenden Deutschlands :)


    Dieter

  • Danke für den Link,


    wie gesagt nächster Urlaub


    oder wenn mir mal langweilig ist ;-)

    Schalom
    und schöne Grüße aus einer der schönsten Gegenden Deutschlands :)


    Dieter