fehlerhafte Meldung, dass der Anhang zu groß ist

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.0
    * Betriebssystem + Version: win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): alfahosting
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): betriebsintern


    Hallo,


    wenn ich größere Anhäge von 15MB versenden möchte, kommt die Meldung, dass meine Email über 20MB groß sei.
    Wie ist das möglich, wenn der Anhang nur 15MB groß ist?
    Der reine Text kann doch kaum >5MB sein.


    Viele Grüße,
    fantjef

  • Guten Tag fantjef,
    und willkommen im Forum!


    Nicht alles, was man selbst nicht versteht, muss unbedingt falsch sein ... .
    Das Medium "E-Mail" ist nie für den Versand von Massendaten entwickelt worden. Leider wollen das heutzutage einige Nutzer nicht wahr haben.
    Als die uralten Mailprotokolle entwickelt wurden, ging man davon aus, dass per Mail nur reiner ASCII-Text versendet wird. An Binärdaten hat damals niemand gedacht. Und dann kamen Leute, die unbedingt Bilder usw. verschicken wollten. Also wurde in den Mailclients eine Umcodierung von Binärdateien ins ASCII-Format eingebaut. Und bei dieser Umcodierung werden die Mailanhänge noch um ein Drittel aufgebläht.
    Die Meldung, die du bekommst, ist also völlig korrekt.


    Da einige Nutzer nicht verstehen wollen, dass der Versand von Massendaten per Mail Unsinn ist (dafür gibt es bessere Methoden, ftp oder heutzutage WebDAV usw.!), sorgen die Mailprovider durch entsprechende Restriktionen eben dafür dieses zu begrenzen. Wobei nach meinem Verständnis auch 15 MB noch viel zu viel ist. 2-3MB kann ich ja noch verstehen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!