Löschen in anderen Namespaces über Papierkorb macht Probleme

  • Guten Tag,


    wenn Nutzer A eine Mailbox (Mailordner) für Nutzer B freigibt, erscheint sie bei Thunderbird im Namespace "Other Users". Bspw. "shared.A.mailbox".
    Üblicherweise verwenden Thunderbird-Nutzer beim Löschen den Modus "Verschiebe in ...".


    Wenn Nutzer B die Mailbox "shared.A.mailbox" löschen will, generiert Thunderbird ein Umbennen der Mailbox "shared.A.mailbox" nach "Trash.mailbox", d.h. die Mailbox wird aus dem Namespace "Other users" in den "privaten" verschoben. Das macht folgende Probleme:


    1) Nutzer B erwartet, daß die Mailbox in den Papierkorb von Nutzer A verschoben wird. -> Das hat technisch natürlich verschiedene eigenen Probleme, so weiß der MUA von Nutzer B nicht, welche Mailbox der MUA von Nutzer A als Trash verwendet, ob der überhaupt einen Papierkorb hat etc.


    2) Unser Mailserver erlaubt kein Umbenennen über Namespaces hinweg.


    3) Wenn man per FlagFolder-AddOn den Papierkorb von Nutzer A "shared.A.Trash" als Papierkorb markiert, ist das Verhalten unvorhersehbar, bei einem Nutzer wurde nur der Papierkorb aus dem privaten Namespace, bei einem andere nur der Papierkorb "shared.A.Trash" aus dem "Other Users"-Namespace verwendet.


    4) Thunderbird erlaubt keinen Papierkorb außerhalb des aktuellen Accounts, bspw. im lokalen Folder.


    5) Thunberbird erlaubt kein direktes Löschen von Mailboxen, bspw. mit Shift-Entf.


    Für die Nutzer geteilter Mailboxen ist das Verhalten unbefriedigend.
    Hat jemand diese Situation in den Griff bekommen und wie?


    Derzeit liebäugle ich mit folgender Variante, sofern der Papierkorb im privaten Namespace normalerweise verwendet wird:


    + FlagFolder AddOn,
    + Papierkörbe im Shared-Namespace per Hand als solche markieren
    + Mailboxen dorthin manuell verschieben
    + nun kann man sie wenigstens dort löschen


    Wie die betroffenen Nutzer das sehen, bleibt abzuwarten.