Keine Anzeige neuer Emails in meinen IMAP-Ordnern

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Win7 x64 Ultimate
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato
    * Eingesetzte Antivirensoftware: MS Security Essentials
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows


    Hallo,
    leider werden bei mir die Ordner mit neuen bzw. ungelesenen Emails nicht in fetter Typo angezeigt, somit ist nicht erkennbar, wo sich neue Emails befinden. Die Anzeige ändert sich erst, wenn ich auf einen Ordner klicke. Das ist sehr ärgerlich, da ich ca. 50 Ordner habe und nicht immer wieder alle durchklicken kann.


    Da bei mir serverseitig für jeden Ordner ein Filter eingerichtet ist, landen somit auch in jedem Ordner neue bzw. ungelesene Nachrichten.


    Die Einstellung "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen, wenn Nachrichten für dieses Konto empfangen werden" ist mir bekannt, allerdings weiß ich noch nicht, ob sie tatsächlich Abhilfe schafft. Falls nun diese Einstellung erforderlich wäre, gibt es denn eine Möglichkeit, diese Einstellung global vorzunehmen oder müsste ich dann wirklich jeden Ordner einzeln konfigurieren?


    Vielleicht liegt dieses Verhalten aber auch an anderen Dingen.


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Greetings
    DaEddie

  • Guten Tag DaEddie,
    und willkommen im Forum!

    Da bei mir serverseitig für jeden Ordner ein Filter eingerichtet ist, landen somit auch in jedem Ordner neue bzw. ungelesene Nachrichten.

    Und du hast dich auch gründlich mit der Funktion von IMAP befasst und das dabei erworbene Wissen auch umgesetzt?
    Vermutlich nicht oder nicht ganz.


    Bei IMAP ist es anders als beim "guten alten" POP3, wo der Client aller xx Minuten beim Server nachfragt, ob evtl. neue Mails angekommen sind.
    Bei IMAP werden zwischen Client und Server einige wenige Verbindungen ständig offen gehalten, über welche der Server die Information über den Eingang neuer Mails zeitnah (in der Regel sofort oder innerhalb weniger Sekunden) zum Client puscht.
    Da diese offen zu haltenden Verbindungen dem Provider in der Summe von vielen Tausenden Benutzern ein kleines, aber sich schnell summierendes Maß an Rechenleistung (Energie), Speicherauslastung und auch Traffic kosten, wird die Anzahl dieser Verbindungen auf ein für alle Beteiligten zumutbares Maß begrenzt. Das sind fast bei allen Providern 5- max. 10 Verbindungen pro IP oder mitunter auch Mailkonto.
    Da du nach eigenen Worten 50 zusätzliche Ordner eingerichtet hast (sehr vernünftig!) kannst du dir ausrechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass da diese 5 Verbindungen zufällig auf den "richtigen" Ordner fallen.


    Besser wäre es gewesen, wenn du die Filterung in die betreffenden Ordner durch den Thunderbird selbst vornehmen würdest, also alle neuen Mails im Posteingang ankommen. Dieser wird garantiert durch das so genannte IDELING überwacht.


    Ich mache es sogar so, dass meine extrem vielen Filter (bis auf ganz wenige, wie zum Bsp. diverse Statusmeldungen von Servern usw.) erst auf "Knopfdruck" aktiv werden und die Mails sauber und ordentlich sowohl in mein lokales Archiv (identische Ordnerstruktur in den "Lokalen Ordnern" kopieren als auch in die entsprechenden Ordner (jeweils weit über 100!) auf meinen IMAP-Konten verschieben.
    Der Vorteil für mich: Ich sehe sofort nach Eingang innerhalb eines Posteinganges sämtliche eingegangenen Mails (auch diejenigen, die in meinen uralten POP3-Konten immer ab und an noch ankommen und sofort in eines der IMAP-Konten gefiltert werden). Dort kann ich unwichtiges löschen, nicht erkannten SPAM als solchen mit dem JUNK-Button entsorgen, wichtiges lesen und bearbeiten und wenn alles als "gelesen" markiert ist, mit einem einzigen Klick auf meinen Button "Filter anwenden" wie o.g. kopieren und verschieben.
    Ergebnis:
    - nichts geht mir durch die Lappen
    - alles sauber in einer einzigen Liste angezeigt
    - mit einem einzigen Klick alles sauber abgelegt, und
    - so wie es sich gehört, ein leerer Posteingang (natürlich noch mit den Mails, die ich ggw. noch nicht bearbeitet habe)



    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke fürs Willkommen und natürlich die Antwort.


    Also mit IMAP bin ich seit über 20 Jahren vertraut und was du mir geschrieben hast ist absolut korrekt. Das seltsame ist nur, dass es eben vor Weihnachten im Dezember noch ging. Klar ist da eine leichte Zeitverzögerung bis es angezeigt wird, je nachdem welcher Ordner gerade dran ist, aber zwischenzeitlich geht es ja gar nicht mehr. Auch wenn T-Bird den ganzen Tag läuft, werden in den Ordnern gar keine neuen Mails erkannt. Zumindest nicht von selbst sondern erst nach anklicken des betreffenden Ordners.


    Warum ich das serverseitig konfiguriert habe ist denkbar einfach: Ich arbeite mit unterschiedlichen Mailclients von wechselndend Standorten aus. Dass ich aber sogar den Posteingang filtere liegt daran, dass mir Strato mal vor langer Zeit bei einem Update die Funktion "Alles was älter als 30 Tage ist wird gelöscht" aktiviert hat und alle Emails aus dem Posteingang die älter als 30 Tage waren vernichtete. Damals gabs auch bei Strato noch kein Kundenbackup. Na ja, egal, seit dem wird bei mir alles automatisch aus dem Posteingang in meinen Ordner "MyInbox" verschoben, basta.


    Zwischenzeitlich ist mir aufgefallen, dass bei den Ordner wo ich die Einstellung "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen, wenn Nachrichten für dieses Konto empfangen werden" vorhin aktiviert hatte die neuen Mails angezeigt werden. Dann werde ich mal die Hälfte meiner Ordner händisch umstellen und ausprobieren, ob es tatsächlich daran liegt oder ob nur das Wunschdenken mit mir durch geht.


    Ich werde berichten...


    Greetings
    DaEddie

  • Wie versprochen hier ein kurzes Feedback.


    Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die erwähnten Eigenschaften der Ordner umgestellt werden müssen - zumindest ist das bei mir so. In allen bereits umgestellten Ordnern werden mir neue Emails wieder automatisch ohne merkliche Verzögerung angezeigt. In den restlichen Ordnern wird nichts von selbst angezeigt, nur wenn ich auf einen Ordner klicke, wird angezeigt, dass zum Teil schon mehrere neue Emails bereits vom Vortag vorhanden sind.


    Falls noch jemand eine Idee hat, wie man diese Einstellung global ändern kann, dass man nicht jeden Ordner einzeln händisch umstellen muss, wäre das für den Nächsten, der das Problem hat, sicher noch sehr hilfreich.


    Ansonsten, habe die Ehre und ein schönes Wochenende
    DaEddie