IMAP-Mails aktuell verschwunden, im gespeicherten Profil aber vorhanden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Win 10
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Google
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): MS


    Hallo, gestern hatte ich noch ein lustiges Lied auf den Lippen, heute leider nicht mehr. Ich habe heute nämlich zufällig erkannt, dass in meinen IMAP-Konten das meiste ältere an Mails fehlt. Wie gesagt, scheint es nur GMail zu betreffen. Allerdings habe ich da 3 Konten. Ich kann mich noch erinnern, dass vor ca. 5 Tagen mein Thunderbird plötzlich ganz anders aussah. Ich konnte auch gar nicht mehr starten, da ich einen Passwort-Manager nutze, dieser aber nicht mehr installiert war. Alle Erweiterungen waren weg. Den Passwort-Manager habe ich neu installiert, danach bin ich 'reingekommen. Ob das der Grund war, keine Ahnung. Vielleicht ist der Fehler auch erst heute aufgetreten, nur warum???


    Erst jetzt habe ich gemerkt, dass das meiste aber fehlt. Mit Rechtsklick > Eigenschaften > Ordner und Reparieren hat nichts gebracht. Nun habe ich aber noch vom 27.01.16 eine Kopie vom Profil. Das Original umbenannt und das vom 27.01.16 'reinkopiert. Und dann sehe ich plötzlich wieder alle, aber nicht lange. Ein Ordner wird angezeigt mit z.B. 28 E-Mails, aber nach ein paar Sekunden ist auch der leer..


    Ich habe noch ein Profil vom 24.01.16, aber da wird wohl das gleiche passieren. Das ist wohl dieses IMAP-Prinzip. Auch probiert, ohne Internet-Verbindung, (?) auch da im Ordner als Beispiel mit 28 angezeigten Mails dann auch wieder leer.


    Schade, das hat mir mit POP3 gefallen, da konnte ich ein Profil zurück kopieren und gut war. Die Mails sind ja alle da in der Sicherung, nur werden sie gelöscht, weil sie vielleicht auf dem Server nicht mehr da sind??? Das blöde ist auch, das nun aktuell E-Mails von einer Person fehlen, die nicht mehr lebt.


    Nun meine Fragen:
    1. Wie kann ich alles wieder herstellen von meinem gespeicherten Profil, z.B. 27.01.16?
    2. Wie kann ich die Differenz-Mails, also die zwischen dem 27.01. und heute, im aktuellen Profil finden und dann in das Profil kopieren?


    Danke vorab ...


    Edit: Oder hängt das mit >>> diesem Thema von gestern zusammen?
    Ich habe nun in >>> Konten-Einstellungen > Synchronisation & Speicherplatz > Nachrichtensynchronisation die Option "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Konto bereithalten wieder aktiviert, vorerst wenigstens. Dennoch fehlen die Mails. Ich werde den PC mal neu starten.

    Einmal editiert, zuletzt von timer ()

  • Hallo,
    etwas würde mich interessieren:
    das Prinzip bei IMAP ist ja, dass sich alle Mails auf dem Server befinden. Hast du dort schon mal überpüft, ob die Mails dort auch weg sind?
    Du machst nie eine Sicherung der IMAP-Konten der Art, dass du sie in die lokalen Ordner kopierst oder kopieren lässt?
    Wenn du das machst, ähnelt dein IMAP immer mehr einem POP und du hast so zwei Sicherungen, eine auf dem Server und eine in Thunderbird.
    Wenn du Thunderbird aufrufst, sind aber die Konten und Ordner noch alle da?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke mrb, das ist jetzt eine längere Geschichte. Gestern hätte ich Unterstützung gebraucht, habe leider vergeblich gewartet.


    Nachdem ich vorgestern die Einstellungen von diesem Thema vorgenommen hatte, lief erst alles gut, diese Einstellungen werden ja wohl erst aktiv, wenn der PC/Thunderbird neu gestartet wird. Und das war dann gestern der Fall. Am frühen Nachmittag, wie beschrieben egal mit welchem Profil ich Thunderbird startete, erst wurden im jeweiligen Profil die Mails angezeigt, nach einem Klick auf den Ordner waren sie weg. Und dieser Klick bedeutete wohl eine Synchronisation mit Google.


    Und jetzt mache ich es mal schneller, denn das Problem ist gelöst. Und zwar weil Deine Vermutung >>> " ... Hast du dort schon mal überpüft, ob die Mails dort auch weg sind ..." ist wohl der Schlüssel. Irgendwann nach langer Fummelei kam ich dann auch auf die Idee, dass bei IMAP meine Mailstruktur in Thunderbird ja ein "Spiegelbild" von meinem Google-Konto ist, Wenn die dann in Thunderbird weg sind, gibt es die in Google eben nicht mehr. Und dann habe ich festgestellt, dass das, was in TB fehlte, auch im Googlekonto fehlte, nämlich das meiste.Wie das angehen kann weiß ich nicht. Das muss ja wohl durch diese Synchronisationseinstellungen passiert sein, wie auch immer.


    Ich habe dann gegoogelt wie ein Wilder, Und irgendwann nach Stunden fand ich dann die Möglichkeit, über Googel meine verloren gegangenen E-Mails restaurieren zu können. Und es hat geklappt.Zusätzlich habe ich jetzt zwar in 2 Ordnern fast 3.000 E-Mails, aber das ist wohl eher als zusätzliche Sicherheit gedacht. Die Ordner waren wieder alle da und auch "gefüllt", dauerhaft! Um 03:40 Uhr lief wieder alles.


    >>> " ... Du machst nie eine Sicherung der IMAP-Konten der Art, dass du sie in die lokalen Ordner kopierst oder kopieren lässt? ..." Also, bisher habe ich monatlich regelmäßig u.a. auch eine Firefox-/Thunderbird-Profil-Sicherung gemacht auf eine externe Platte. Das wird auch so bleiben, parallel zu einer Acronis-Sicherung und weiteren. Nur bin ich mir nicht ganz so sicher, welchen Vorteil das bei Thunderbird unter IMAP bringt. Die Mailstruktur liegt ja auf dem Server, aber so bleiben meine anderen Daten alle gesichert, neben den Einstellungen.


    Danke ... :)

  • Nur bin ich mir nicht ganz so sicher, welchen Vorteil das bei Thunderbird unter IMAP bringt. Die Mailstruktur liegt ja auf dem Server, aber so bleiben meine anderen Daten alle gesichert, neben den Einstellungen.


    Angenommen Google würde nicht - so wie die meisten anderen Mailprovider eine derartige Sicherung machen und auf Thunderbird wäre auch nichts mehr, was hättest du dann gemacht.
    Ich lasse täglich eine Sicherung meines Profils anlegen und lasse auch immer 3-4 Sicherungen ungelöscht.
    Ich hätte deine Problem dann nicht. Oder was würde passieren, wenn du versehentlich von deinem 2. Computer oder Smartphone Mails löscht, die du aber später noch gebraucht hättest? Irren ist ja menschlich.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke mrb, dann hatte ich ein Missverständnis. Aber ich bin ja lernfähig.


    Sind denn auch im IMAP-Profil alle Mails in in einer Datei gespeichert? Ich habe im Profil nach "mbox" gesucht und nichts gefunden, versteckte usw. Dateien werden angezeigt. Dann wäre es klar und Du hast recht. Auch daran habe ich nicht gedacht, dass eine falsche Einstellung im Handy alles löschen kann.


    Ich habe noch eine Bitte bzw. Frage. Woran kann es gelegen haben, dass so viele Mails plötzlich verschwunden sind??? Das würde mich interessieren, bevor es mir noch einmal passiert.
    Was ich ja geändert hatte, waren die Konten-Einstellungen > Synchronisation & Speicherplatz > Nachrichtensynchronisation die Option "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" ,, dort hatte ich den Haken entfernt bei dem Konto. Kann das der Grund gewesen sein? Nicht Synchronisieren bedeutet doch nicht gleich löschen. Wie konnte das passieren?


    Ansonsten, was Sicherungen usw. angeht, das mache ich schon immer.

  • Sind denn auch im IMAP-Profil alle Mails in in einer Datei gespeichert?

    Ja, alle Ordner sind dort Dateien ohne Endung, die nennt man Mbox Dateien. Die heißen aber jeweils anders z.B. inbox, sent, trash, drafts usw.
    Dateien im Profil kurz erklärt.


    Hast du z.B. im Smartphone das Konto als POP eingerichtet, und du würdest die Mails von dem Gerät als erstes abrufen, würden sie aus dem IMAP-Konto verschwinden und somit auch aus Thunderbird.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke.


    Auf meinem Handy habe ich 3 Konten, 1 x POP3 (T-Online), muss ich noch umstellen, und 2 x GMail. Diese beiden sind auch dort auf dem Handy IMAP und um diese beiden geht es. Also kann das eher nicht der Grund sein, dass von diesen Konten vieles gelöscht war. Schade, hätte gern den Fehler gewusst.


    Frage 1: Im TB-Profil unter IMAP-Mail gibt es
    1 Ordner imap.gmail.com
    1 Ordner imap.gmail.com-1
    Das sind doch jeweils dann 2 unterschiedliche Konten von GMail, oder?


    Fragen 2:
    1. Gibt es eine Möglichkeit, dort im jeweiligen Konto die genaue Konto-Bezeichnung von Thunderbird zu finden? Ich weiß so nicht unbedingt, zu welchem Konto das gehört.
    2. Beim Kopieren (sichern) werden oft Fehler im Windows Dateiexplorer gemeldet, dass die Datei *.mozmsgs und .*.wdseml zu lang sei, da habe ich nur die Chance auf "Überspringen" zu klicken. Sind diese Dateien wahrscheinlich unwichtig, haben die nicht etwas mit der Suche zu tun? Da scheinen ja auch Mails drin zu sein.


    Danke ... :)

  • Das sind doch jeweils dann 2 unterschiedliche Konten von GMail, oder?

    Wenn du 2 Konten hast, wird das so. Das kann aber auch bei einem Konto passieren, wenn dieses von Thunderbird neu angelegt wird. Warum das passiert weiß ich leider nicht, passiert aber auch bei mir regelmäßig. Vielleicht befindet sich ja in dem älteren Ordner verschwundene Mails.





    Gibt es eine Möglichkeit, dort im jeweiligen Konto die genaue Konto-Bezeichnung von Thunderbird zu finden? Ich weiß so nicht unbedingt, zu welchem Konto das gehört.

    Die Ordner im Profil für die Konten heißen immer so wie der Servername des Kontos.
    Meintest du das? In Thunderbird selbst kannst du aber schnell herausfinden, welches Konto von mehreren im Profil die gleichlautenden nur durch eine Zahl unterschiedlichen Ordner ist.
    Dazu findest du in Thunderbird in den Servereinstellungen des Kontos ganz unten Feld mit einem Pfad darin. Darüber steht "Lokaler Ordner".
    Wenn du nun versuchst, dort statt den -1 Ordner den ohne Zahl dort einzutragen, wird das vermutlich


    nicht klappen.
    Zur Frage 2/2: Ich meine, dass sind Dateien vom Windows-Indexer. Schau mal in der Forum-Suche die beidenDateinamen getrennt ein. Ich hatte heute Dateien, die nseml oder so so ähnlich hießen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke schon einmal vorab. Das muss ich erst einmal alles verinnerlichen, ausprobieren und testen.


    Im Moment habe ich mal wieder ein anderes großes Problem, dass mir auf dem Handy so wie gestern keine Mail abgeholt wird in AquaMail, obwohl ich die 3 Stück vorher in Thunderbird gelesen habe. Und meine Einstellungen habe ich 99mal überprüft.


    Aber das ist eine andere Geschichte, die wohl mit dem "Crash" nichts zu tun hat".. Schönen Tag noch ...

  • Hallo, jetzt habe ich noch einmal eine Verständnisfrage wie folgt.


    Google konnte mir ja in 2 Konten letztes Wochenende alle verlorenen Mails wieder restaurieren. Die sind dann alle im Posteingang gelandet, in beiden Konten.
    Nun habe ich im Lokalen Ordner im Archiv für mich 2 Unterordner angelegt mit entsprechender Bezeichnung und alle Mails dorthin per Maus gezogen/kopiert. Somit ist der jeweilige Posteingang wieder leer, auch im Papierkorb sind die nicht.. Aber in beiden Konten gibt es ja noch den Ordner "Alle Nachrichten". Hier sind jeweils noch ca. die gleiche Menge Mails drin, ca. 2.000- 3.000,


    Und nun die Fragen:
    1. Kann ich alles in "Alle Nachrichten". bedenkenlos löschen. Ich vermute mal, dass das ein virtueller Ordner ist. Oder ist das ein Hauptordner und z.B. Posteingang ... ein virtueller Ordner?
    2. Oder wie mache ich es jetzt am besten richtig?


    Was mich stutzig macht ist, dass in Google im Konto 1 "Alle Nachrichten" ca. 1.300 Mails weniger sind als bei Thunderbird im gleichen Ordner, im Konto 2 sind ca. 900 Mails weniger. Ob ich die überhaupt mal brauchen werde, weiß ich nicht. Es wurden ja auch alle Orner mit Inhalt restauriert.


    Danke!

  • Zitat

    1. Kann ich alles in "Alle Nachrichten". bedenkenlos löschen. Ich vermute mal, dass das ein virtueller Ordner ist. Oder ist das ein Hauptordner und z.B. Posteingang ... ein virtueller Ordner?

    .
    Darüber wird gestritten. Ich persönlich meine, dass es nur einen Ordner gibt "alle Nachrichten" und die anderen virtuelle.
    Ich hatte das mal vor vielen Jahren getestet, weil ich bemerkt hatte, dass Mails, die ich z..B. im Posteingang löschte, immer noch vorhanden waren - in "Alle Nachrichten".
    Zur Sicherheit teste es selbst.Wenn es so wäre, wie su vermutest, könnte man das ja leicht testen:
    Eine Suche nach z.B. 10 Mails machen, viele müssten dann doppelt sein.
    Es könnte aber sein, dass Thunderbird virtuelle wie normale Ordner darstellt, weil sich ja nur virtuell auf dem Server sind.
    Wenn du unsicher bist, behal sie doch zur Sicherheit, am Festplattenplatz sollte es doch nicht liegen, oder?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo timer, meine Probleme fingen mit deinen zweiten an. Auch mein Ordner "alle Nachrichten" quoll über und da ich dachte, dass sie lediglich ein Abbild der eigentlichen sind, löschte ich sie via Google-Web. Damit war dann auch dein erstes Problem da, nämlich alles gelöscht.
    Aber auch ich habe eine Kopie des gesamten Profils. Jedoch nach dem Rückkopieren und einmaligen Anklicken des Ordners sind die Nachrichten sofort wieder verschwunden. Denke mal, dass sie irgendwie wieder auf den IMAP-Server zurück kopiert werden müssten.
    Da du das ja erfolgreich erledigen konntest, würde ich mich über den "Wie" sehr freuen.


    Gruß

  • Hallo und willkommen im Forum!



    Jedoch nach dem Rückkopieren und einmaligen Anklicken des Ordners sind die Nachrichten sofort wieder verschwunden.

    Ja, das werden sie vermutlich auch dauerhaft oder hattest du die Mails aus dem Gmail-Konto in einen lokalen Ordner kopiert, der einzige Ort, der vor dem Zugriff des IMAP-Servers sicher ist? Das sog. "Bereithalten von Nachrichten" ist keine Sicherung der Mails, wie viele meinen.
    Du solltest versuchen im Thunderbird-Profil die Dateien ohne Endung wie inbox, sent u.a. die sich im Ordner ImapMail, weiter im Ordner imap.googlemail.com (bzw gmail.com) und in den anderen Unterordnern befinden und größer als 0KB sind, in den Ordner ...\Mail\Local Folders zu kopieren. Achte dabei auf Namensgleichheiten um nicht zu versehentlich zu lschen und lösche alle *.msf Dateien.
    Bei Aktionen im Profil muss Thunderbird geschlossen sein.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für die schnelle Antwort.
    Aber wie bekomme ich sie wieder auf den IMAP-Server zurück ?

  • Ist zwar umständlich und auch evtl. langwierig:
    kopiere sie päckchenweise in die betr. IMAP-Ordner in Thunderbird. Ein "Päckchen" könnte etwa 50-100 Mails enthalten.
    Wenn du sie alle auf einmal kopierst, wird sich der Server nach kurzer oder einiger Zeit verschlucken.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo timer, meine Probleme fingen mit deinen zweiten an. Auch mein Ordner "alle Nachrichten" quoll über und da ich dachte, dass sie lediglich ein Abbild der eigentlichen sind, löschte ich sie via Google-Web. Damit war dann auch dein erstes Problem da, nämlich alles gelöscht.
    Aber auch ich habe eine Kopie des gesamten Profils. Jedoch nach dem Rückkopieren und einmaligen Anklicken des Ordners sind die Nachrichten sofort wieder verschwunden. Denke mal, dass sie irgendwie wieder auf den IMAP-Server zurück kopiert werden müssten.
    Da du das ja erfolgreich erledigen konntest, würde ich mich über den "Wie" sehr freuen.


    Gruß

    Moin schuwy, leider hast Du uns ja bisher nicht verraten, welchen Provider Du nutzt.


    Bei mir ist es Google, und da gibt es die Möglichkeit der Wiederherstellung. Also, nenne den Provider, bei dem die Mails auf dem Server liegen.


    Und so nebenbei: es ist ratsam, sich mit dem Thema "IMAP" und deren "Folgen" auseinander zu setzen, die Logik zu verstehen. Ich habe es versucht und einiges verstanden. Bevor ich etwas "schwerwiegendes" lösche, probiere ich es aus, was da passiert, z.B. eine unwichtige Mail am Ende "Alle Nachrichten" als Beispiel,, ggf. vorher sichern, suche die gleiche im entsprechenden Ordner und lösche sie dort. Jetzt sehe ich, dass sie auch in "Alle Nachrichten" gelöscht ist, je nach Art des Löschens.

  • Hallo, auch ich bin bei Google im muss mich leider berichtigen: die Inbox und sent-Ordner aus meinem Profil sind leider leer so dass ich weiterhin den Verlust meiner Mails betrauere.
    Wäre toll, wenn du mir den Trick mit der Wiederherstellung bei Google beschreiben könntest.


    Gruß

  • Dann google doch mal ganz einfach hiermit: >>> Google Nach fehlenden E-Mails suchen oder hier >>> klicken


    Das erste Ergebnis sollte schon passen! Viel Erfolg! ;)