Kaspersky Internet Security 2016 findet Bedrohungen-was tun

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:38.0.6
    * Betriebssystem + Version:Windows 10 64 Bit
    * Kontenart (POP / IMAP):Pop und Imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):1&1 und t-online
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Kaspersky Internet Security 2016
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Kaspersky


    Hallo,


    also jetzt muß ich doch nochmal nachfragen:


    Habe gerade mal wieder einen Scan mit Kaspersky gemacht. Und es wurden schon wieder Bedrohungen gefunden.38 an der Zahl. Teils auf C:\ teils auf der anderen internen Festplatte wo ich Thunderbird gesichert habe.


    Nun habe ich ja wenigstens einwenig gelernt. Ich habe die Bedrohungen nicht automatisch von KIS beheben lassen, da diese nicht überschrieben werden können und ich nur die Archive löschen kann. Was bisher immer bedeutete, das ich mir Thunderbird ruiniert hatte.


    Jetzt meine Fragen:


    1. Nun zeigt Kaspersky natürlich immer ein Ausrufezeichen. Was mache ich nun mit den Bedrohungen ?


    2. Eigentlich lösche ich immer alle solche Emails schon, wenn diese im Posteingang landen. Warum befinden sich solche Mails denn dann auf C:\ im Thunderbird Profil ? Wie kommen die dann dahin -wenn ich doch immer alle vorher lösche. Kann ich etwas dagegen tun ?


    Würde mich über einfach gestrickte Antworten (also wenn es geht nicht zu kompliziert) sehr freuen.


    Danke und Gruß
    saradoom

  • Hallo saradoom,

    Eigentlich lösche ich immer alle solche Emails schon, wenn diese im Posteingang landen. Warum befinden sich solche Mails denn dann auf C:\ im Thunderbird Profil ? Wie kommen die dann dahin -wenn ich doch immer alle vorher lösche. Kann ich etwas dagegen tun ?

    Ein Blick in die Anleitungen wird Dir erklären, dass gelöschte Mails zunächst nur als gelöscht markiert werden. Sie bleiben so lange in den zugehörigen Mailboxen auf der Festplatte erhalten (und können dann auch noch vom Virenscanner gefunden werden), bis diese Ordner im TB komprimiert werden.
    Ich kann Dir das Lesen der Anleitungen nur sehr ans Herz legen, weil mangelnde Wartung der Mailboxen auch zum Verlust derselben führen kann.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    das weiß ich :-) Ich kompriemiere auch immer.
    Bis auf das t-online Postfach. Das ist ein Imap Konto und wenn ich da etwas lösche, ist es weg. Komischerweise hat das Konto 2x den Ordner Posteingang und 2x den Ordner Papierkorb. Lösche ich etwas ist es nicht im Paierkorb sondern weg.
    Junk wandert in den globalen Ordner und wird nach dem löschen auch komprimiert.


    Und: eine Bedrohung wird ja auf C im aktuellen Profil gefunden. Müßte die Mail dann nicht noch im Posteingang sein ? Wo sie aber nicht ist und ich sie dort nicht löschen kann.


    Nur ist jetzt die Frage, was mache ich mit den Bedrohungen.

  • Das ist ein Imap Konto und wenn ich da etwas lösche, ist es weg.

    Nicht unbedingt. Standardmäßig ist im TB das lokale Bereithalten von IMAP-Mails aktiviert, d.h. es gibt eine lokale Kopie der Mails des IMAP-Servers. Diese Ordner sollten deshalb ebenfalls regelmäßig komprimiert werden.

    Komischerweise hat das Konto 2x den Ordner Posteingang und 2x den Ordner Papierkorb. Lösche ich etwas ist es nicht im Paierkorb sondern weg.

    Das ist nicht das normale Verhalten. Dafür solltest Du besser einen eigenen Faden eröffnen.

    eine Bedrohung wird ja auf C im aktuellen Profil gefunden. Müßte die Mail dann nicht noch im Posteingang sein ? Wo sie aber nicht ist und ich sie dort nicht löschen kann.

    Wenn Du den Speicherort nicht von Hand verändert hast, dann liegen alle Mailordner im Laufwerk c.

  • Nicht unbedingt. Standardmäßig ist im TB das lokale Bereithalten von IMAP-Mails aktiviert, d.h. es gibt eine lokale Kopie der Mails des IMAP-Servers. Diese Ordner sollten deshalb ebenfalls regelmäßig komprimiert werden.

    Ähm, welcher ordner ? Aus dem Posteingan lösche ich doch immer alles. Im Papierkorb ist aber nie eine gelöschte Mail zu finden. Soll ich den Papierkorb trotzdem kompriemieren oder den Posteingang ?


    Und wie bekomme ich es jetzt hin, das die Bedrohung gelöscht wird ohne Thunderbird zu schaden. Ich kann im Profil ja keine einzelnen Mails löschen.

  • Nachtrag:


    Hallo,



    vielen Dank für Eure Unterstützung.



    Ich konnte es nicht mehr aushalten und habe die Bedrohungen letztendlich behoben.
    Zum Glück war nur der Inhalt der Mails im Posteingang weg und es waren nur ca. 200 Mails.
    Die wichtigsten Mails hatte ich schon in Unterordner verschoben. Und diese Unterordner wurden
    zum Glück nicht angegriffen-was sonst schon mal vorkam.

  • Hallo saradoom,


    Zum Glück war nur der Inhalt der Mails im Posteingang weg und es waren nur ca. 200 Mails.

    Ich weiß nicht, ob man dabei von Glück sprechen sollte. Ich möchte Dir sehr nahelegen, Dich in den Anleitungen etwas einzulesen. Beim nächsten Mal hast Du vielleicht nicht so viel "Glück".


    Gruß


    Susanne