Ordnerinhalte verschwinden nach Verschieben

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP):imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): hosteurope
    * Eingesetzte Antivirensoftware: bitdefender
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine ahnung



    Hallo,


    zum Organisieren der empfangenen und gesendeten E-Mail nutze ich eine selbstgewählte Ordnerstruktur. Dort ist es aber nötig diese Ordner nach gegebener Zeit auf weitere Unterordner zu verteilen. Es ist jedoch so, dass ich sofort nachdem ein Ordner verschoben wurde, die Inhalte aller E-Mails nicht mehr sehen kann, sowohl im verschobenen, als auch in jeglichem anderen Ordner.


    Erst nachdem Thunderbird geschlossen und danach wieder geöffnet wurde können die E-Mails wieder gesehen und gelesen werden.


    Woran liegt das und lässt sich da abändern?


    Danke,


    Rene

  • Hallo,
    eine Frage zur Info:
    Diese "Ordnerstruktur" befindet sich im IMAP-Konto selbst oder in den lokalen Ordnern?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Dir ist schon klar, dass bei IMAP ja die Ordnerstruktur ebenfalls auf dem Server neu aufgebaut werden muss und dass das Zeit kostet?
    Außerdem muss man normalerweise neue Ordner mit Rechtsklick auf das Konto erst einmal "abonnieren", heißt also einen Haken beim neuen Ordner setzten.Automatisch geschieht das oft nur nach einem Neustart.
    Und nicht vergessen, die Mails müssen beim Verschieben von Ordner total neu organisiert werden vom Server und von Thunderbird.
    Das Verhalten wird vermutlich bei jedem Server etwas anders sein.
    Außerdem vermute ich, dass du das sog. "Bereithalten von Nachrichten" aktiviert hast, welches bewirkt, dass jede Mail neu heruntergeladen wird und auf der HD zu mindestens für einige Zeit verbleibt.
    Ich habe das Verhalten bei mir gerade getestet ("Bereithalten von Nachrichten" ist bei mir aber generell abgeschaltet) und der Vorgang läuft bei mir eigentlich recht zügig und ohne Neustart ab.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für deine Mühe!


    Leider kann ich dir da nicht folgen.


    Wie ich sagte, sind von dem Problem ALLE Ordner betroffen. Auch die, die überhaupt nicht verschoben wurden ...


    Macht das für dich trotzdem Sinn?


    ... und wo ist die Funktion "Bereithalten von Nachrichten" versteckt? Du meinst ich sollte diese im Fall der Fälle abschalten, um das Problem zu beheben?


    Wie bereits angedeutet, da ich mich nicht auskenne, bedarf ich einer Anleitung, was genau und wie getan werden muss, ansonsten ist die Mühe der Hilfe völlig vergebens.


    Danke!


    Rene

  • Zitat

    Wie ich sagte, sind von dem Problem ALLE Ordner betroffen. Auch die, die überhaupt nicht verschoben wurden ...
    Macht das für dich trotzdem Sinn?

    .
    Ja, tut es, wenn man weiß, dass die komplette Ordnerstruktur neu aufgebaut werden muss.

    Zitat

    ... und wo ist die Funktion "Bereithalten von Nachrichten" versteckt? Du meinst ich sollte diese im Fall der Fälle abschalten, um das Problem zu beheben?

    .
    > Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz


    Gruß


    Du meinst ich sollte diese im Fall der Fälle abschalten, um das Problem zu beheben?

    Eigentlich braucht man ja diese Funktion nicht. Sie war eigentlich dafür gedacht, dass man - wenn keine Internetverbindung besteht - die Mails trotzdem lesen kann, weil sie ja neu vom Server geladen werden müssen. Es kommt aber heutzutage kaum noch vor, kein Internet zu haben.
    Und wenn doch?
    Jede Mail, die ich erhalte, wird beim Empfang per Filter automatisch in lokale Ordner kopiert/verschoben.
    Ergebnis: alle Mails liegen jetzt offline vor. Mein IMAP-Konto gleicht jetzt einem POP-Konto.


    Du musst schon selbst ausprobieren, ob das Abschalten dieser Funktion bei dir hilft. Mit dem Abschalten alleine ist es aber nicht getan, denn die alten Mails bleiben immer noch offline verfügbar, also sollte man im Ordner ImapMail im Thunderbird-Profil den kompletten Kontenordner löschen. Dabei muss Thunderbird vorher beendet sein. Nach Neustart wird dann das IMAP-Konto neu aufgebaut. Da kein Löschbefehl gesendet wurde, befinden sie sich nach wie vor auf dem Server.
    Wenn dir mein Tipp aber zu kritisch bzw. unsicher erscheint, kopiere alle Mails des IMAP-Kontos in lokale Ordner. Dort sind sie vor jedem Zugriff des Servers sicher.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,


    möchte nur kurz vermelden, dass das abschalten von "Bereithalten von Nachrichten" wohl zur Behebung des Problems führte ...


    Danke!!! :-)



    Rene