Ständig neue Spam/Fishing Mails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.1.1
    * Betriebssystem + Version: 7
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Anderes


    Also geht um folgendes seid Wochen bekomme ich Meldungen über eine angebliche Ebay Rückgabe weil ich da mal was verkauft hatte, nun war es kein Problem die Adresse zu blockieren aber jeden Tag wird die angebliche Absenderadresse geändert, immer unter den selben 3 Titeln um mich dazu zu bringen mich darüber einzuloggen.


    Frage kann ich an Hand des Betreffs welche immer die selben sind Emails sperren lassen, oder hat jemand eine Idee was ich machen kann, wie gesagt läuft nicht über Ebay sondern sieht nur so aus.


    Bin ja auch schon eine weile dabei aber den Mist habe ich noch nie gehabt.


    Gruß


    Oli

  • Guten Tag Oli, und willkommen im Forum! (<= Ist doch schön, begrüßt zu werden, oder?)


    Der SPAM ist das normale Rauschen des Internets. Es gab Zeiten, da waren ca. 90% aller durch Netz laufender Mails SPAM. Durch geschickte Maßnahmen der Provider konnte der drohende Kollaps des Maildienstes noch verhindert werden, aber der SPAM ist immer noch die Masse der Mails.


    Zur Erinnerung: SPAM bringt diesen Verbrechern (und der Werbeindustrie) GELD. Spamvermeidung kostet uns allen Geld. Wir sind immer diejenigen, die reagieren müssen. Die SPAMMER sitzen am längeren Hebel. Und der Nerv-Effekt ist noch das kleinste Übel dabei.



    nun war es kein Problem die Adresse zu blockieren aber jeden Tag wird die angebliche Absenderadresse geändert,

    Du gehst dieses Problem völlig falsch an!
    Mit dem "Blockieren" einer Absenderadresse wirst du absolut nichts erreichen. Die Anzahl der möglichen Absenderadressen wird gegen Unendlich gehen, und die SPAMMER lassen das durch Automaten machen.
    Du hast nur zwei Möglichkeiten:


    1. Du nutzt das lernfähige JUNK-Filter des Thunderbird. Dafür ist es nämlich da! Den SPAM nicht löschen, sondern immer mit dem JUNK-Button bearbeiten. Nach einer Weile kann das der TB alleine.
    2. Du wirfst konsequent verspammte eigene Mailadressen weg. Suche nach meine eigenen "Spam-Vermeidungsstrategie". Mailadressen werden dir doch zuhauf hinterhergeworfen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi,


    danke für die Begrüßung :D:D:D


    ja stimmt leider das die am längeren Hebel sitzen.


    Bearbeite das seid Monaten mit dem Junk Button und trotzdem kommt dauernd was an, immer das selbe, immer der selbe Absender nur mit anderer Emailadresse uder Endung, nun brauche ich den Account leider auch teilberuflich und kann ihn nicht löschen, das würde noch mehr Arbeit machen.
    Leider lernt Thunderbird nicht so schnell wie ich das gerne hätte, schade nur ich dachte gäbe die Möglichkeit nach einem Betreff als Junk einstufen zu lassen, da es immer die sleben zwei Betreffs sind wäre das super gewesen. Vermute mal ein Depp hat mich in seinem Adressbuch gehabt und daher kommt das dauernd, in meinen anderen accounts auf dem selben rechner passiert nix weiter.
    Blöd das es immer noch Menschen gibt die keinen Virenscanner und Schutz benutzen :S


    Mit dem ins unendliche gehen hast du wohl recht, wie gesagt Betreff bleibt Email ändert sich jede Woche :-(


    Danke aber für die Hilfe, schön das es Foren wie dieses gibt wo man mal nachlesen kann :les:


    Gruß


    Oliver

  • Ich habe jetzt mal folgendes getestet (kurz angetestet, da ich dafür wirklich keine Verwendung habe):


    - Filter im richtigen Konto angelegt (oder in all denen, wo dieses auftritt)
    - Filter anwenden beim manuellen Ausführen und beim Nachrichtenabruf (und nach der Junk-Erkennung? => Testen!)
    - mindestens eine Bedingung erfüllen
    - wenn Betreff enthält: <Schlagwort>
    - auszuführende Aktionen:
    1. Junkstatus setzen auf JUNK (in der Hoffnung, dass dabei trotzdem trainiert wird - ich weiß es nicht)
    2. Verschieben der Nachricht in den vorgesehenen JUNK-Ordner (bei mir für alle Konten nach JUNK in den Lokalen Ordnern)
    3. Als gelesen markieren


    Ich habe mir mal ein paar Mails mit eines ünüblichen Wort geschickt (damit ich mir nicht das Training versaue), und alle wurden wie erwartet "behandelt".



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,


    also bin reingegangen und habe unter der Option des emialfaches "Junk-Filter" unter Junker-Filter für diese Konto aktivieren ein Häckchen gesetzt, also aktiviert (war vorher nicht), soll ich darunter was einstellen:


    Junk-Kopfzeile dieses externen Filters vertrauen


    auch etwas einstellen ?


    Unter golable Einstellungen habe ich dann ein Häckchen gesetzt unter:


    Wenn Nachrichten manuell als Junk makierte werden:
    diese in den Ordner ... verschieben (Häckchen)


    Junk als gelesen makiert (Häckchen gesetzt)


    Junk-Protokoll für selbstlernenden Filter aktivieren (Häckchen gesetzt)


    Hoffe habe das was nötig ist korrekt gemacht.


    Danke nochmals für deine Hilfe, so stirbt man nicht ganz blöde :wall:


    Gruß und schönen Wochenstart


    Oliver

  • Option des emialfaches "Junk-Filter" unter Junker-Filter für diese Konto aktivieren ein Häckchen gesetzt, also aktiviert

    so soll es sein.


    Junk-Kopfzeile dieses externen Filters vertrauen

    Bedeutet, dass wenn du vor dem Thunderbird ein externes SPAM-Filter benutzt, dessen SPAM-Vermerke els Kriterium genutzt werden.
    Das kann ein (IMHO sinnfreies) zusätzlich installiertes Programm sein, ein Filter im Mailgateway im Intranet einer Firma oder eines sehr engagierten Privatnutzers oder auch ein Filter, was bei deinem Provider läuft.
    Wenn du ein solches hättest, würdest du es wissen. Und auch bei entsprechenden Filtern in der Firma oder beim Provider würdest du bemerken.


    Ansonsten alles so machen, wie ich es beschrieben habe. Bei mir hat es funktioniert.
    Ich habe dieses Filter gleich wieder gelöscht, denn ich benötige es nicht.


    BTW: Mitunter ist die Trainingsdatei des Kontos auch defekt, was ebenfalls wie "nicht funktionieren" aussieht. Die Optionen bieten die Möglichkeit, diese Datei zu löschen und der Lernvorgang beginnt von vorn.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!