Müssen die Nachrichtenabspeicherungen unbedingt sein?

  • Sehr geehrte Damen und Herren,



    Leider konnte ich gestern abend meine E-mailentwürfe aufgrund der gleichzeitigen Abspeicherung Ihrer Nachrichten
    nicht speichern. Da ich diese Abspeicherungen als störend empfinde und meine Arbeit gerne ungestört erledigen möchte,
    bitte ich um Ihre Auskunft, ob diese Nachrichtenabspeicherungen unbedingt erforderlich sind oder es sich dabei nur
    um "Adwares" handelt?


    Ich hoffe, Sie können mir meine Frage zu diesem Thema beantworten und bedanke mich dafür im Voraus.


    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas


    Edit: U. a. aus Datenschutzgründen habe ich die persönlichen Angaben entfernt. graba, S-Mod.

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()

  • Guten Tag Thomas, und willkommen im Forum!

    ... bitte ich um Ihre Auskunft, ob diese Nachrichtenabspeicherungen unbedingt erforderlich sind oder ...

    Ich vermute mal, es geht hierbei um die Option, jeweils nach einer bestimmtem einstellbaren Zeit eine automatische Zwischenspeicherung der gerade zu verfassenden Mail durchzuführen.
    Das ist eine Funktion, über die sich so mancher schon gefreut hat, als sein Rechner plötzlich - warum auch immer - abgestürzt ist.


    Diese Funktion ist optional, und du kannst sie jederzeit in den (allgemeinen) Einstellungen >> Verfassen >> allgemein deaktivieren.


    Nun hast du es leider nicht für nötig empfinden auf unsere gestellten Fragen zu antworten, und diese Fragen einfach weggelöscht. Deshalb weiß ich jetzt nicht, ob du noch das alte POP3 oder schon IMAP benutzt. Bei IMAP befindet sich der Mailordner, in welchem diese Zwischenspeicherung erfolgt ebenfalls auf dem IMAP-Server. Das Hochladen dauert dann eben ein klein wenig.
    Du kannst aber (wenn du darauf nicht ganz verzichten willst) in den Konteneinstellungen als Speicherordner einen gleichnamigen in den "Lokalen Ordnern" auswählen. Dann geht diese Speicherung "blitzschnell" und wird kaum bemerkt.


    Und noch eine Empfehlung von mir:
    Ich empfehle dir, hier im Forum nicht deine kompletten Daten incl. Wohnanschrift, Telefonnummer und Mailadresse zu posten.
    Es sei denn, du magst SPAM und auch ungewollte Anrufe.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine Antwort vom 07.07.2016, ich hoffe, es gelingt mir, die genannte Tätigkeit durchzuführen.
    Aufgrund Deiner Empfehlung, nicht alles zu posten, möchte ich die Daten in meiner Unterschrift löschen und
    zukünftig nur noch mit meinem Vornamen unterschreiben.
    Da mir außerdem die Doku sowie das Hilfe & Lexikon von Thunderbird reicht, kündige ich hiermit mein Benutzer-
    konto und hoffe, dass Du damit einverstanden bist.


    Gruß und Danke für Deine Antwort im Voraus


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    ja wenn du meinst ... .
    Du sollst aber wissen, dass bei der Löschung eines Nutzeraccounts die bisherigen Beiträge auf "immer und ewig" so stehen bleiben, wie sie jetzt sind. Also wenig zielführend.


    Bessere Lösung:
    Du gehst in den Einstellungen (ganz oben links) auf Signatur und änderst deine Signatur oder löschst alles raus. Nach dem Abspeichern ist davon nichts mehr zu sehen.
    Und du hast auch die Möglichkeit, deinen Benutzernamen im Forum zu ändern. (Ich glaube aber, erst nach einer gewissen Zeit oder zumindest nicht allzu oft??). Einfach mal in unseren Forendokumentationen danach suchen.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Nachdem ich mich heute meinem geänderten Kennwort erfolgreich eingeloggt habe, bedanke ich mich
    für Deine Antwort vom 11.07.2016. Aufgrund Deines Vorschlages von diesem Tag teile ich Dir mit, dass
    ich meine E-mailadresse und Telefonnummer in meiner Signatur gelöscht und auch meinen Benutzer-
    namen geändert habe.
    Ich hoffe, das ist so in Ordnung und bedanke mich für Deine Auskunft im Voraus.


    Gruß Thomas