Löschen am IMAP Server löscht auch die Mails im Posteingang

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.0 - seit soeben...
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): A1.net (Österreich)
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo an alle,


    wenn ich auf dem Server meine alten Mails lösche, werden die auch auf meinem Computer (Posteingang) gelöscht.


    Wie kann ich das verhindern....?


    Danke für Eure Hilfe


    LG/Heino

  • Guten Tag Heino, und willkommen im Forum!



    Vielleicht solltest du dich zuerst einmal mit den Grundlagen der Verwaltung eines E-Mailkontos mit IMAP und auch mit den vielen Unterschieden zwischen dem alten POP3 und IMAP befassen. Dies kannst du beispielsweise in unserer Hilfe & Lexikon oder natürlich auch mit Hilfe der Suchmaschine deiner Wahl tun.


    Kurzfassung:
    Du kannst das moderne Protokoll IMAP wie eine Art Fernbedienung des auf dem Server liegenden E-Mailkontos betrachten. Oder meinetwegen auch wie das (gruselige) Webmail.
    Die Mails sind und bleiben auf dem Server gespeichert. Der Client zeigt dir immer den auf dem Server bestehenden Zustand an. Und alles, was du mit dem Client anstößt (Schreiben neuer Mails, Verschieben von Mails in andere Ordner, Löschen von Mails usw.) wird letztendlich auf dem Server ausgeführt - und der Client zeigt dir wieder das Ergebnis und somit den tatsächlichen Zustand an.
    Bei IMAP werden (normalerweise) keine Mails dauerhaft auf dem Client gespeichert. Und jede Mail wird so oft du sie auch ansehen willst, immer wieder neu heruntergeladen.


    Hier zwei ältere Beiträge zu diesem Thema von mir:

    Wie du siehst, verhält sich dein Thunderbird völlig korrekt, du musst nur lernen, richtig damit umzugehen.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!