Sicherheitszertifikat für (u.a.) location.services.mozilla.com:443 ungültig!?

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hi,



    ich habe Thunderbird neu installiert und auch den Profilordner vorher gelöscht! Virenschutz u. Firewall waren dafür komplett aus!
    Trotzdem stehen in der Fehlerkonsole mehrere Einträge (Mitteilungen und Fehler!).



    U.a:
    [/color]Zeitstempel: 05.10.2016 18:54:34Fehler: location.services.mozilla.com:443 verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.

    Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil das Aussteller-Zertifikat unbekannt ist.Der Server sendet eventuell nicht die richtigen Zwischen-Zertifikate.Eventuell muss ein zusätzliches Stammzertifikat importiert werden.

    Fehlercode: <a id="errorCode" title="SEC_ERROR_UNKNOWN_ISSUER">SEC_ERROR_UNKNOWN_ISSUER</a>[color=#000000]


    "Vorher" bekam ich (seit wohl zwei Tagen) keine Mails mehr. Die Fehlermeldungen waren glaub ich identisch.



    Natürlich kann ich "jede" Hilfe dbzgl. dringend brauchen! Zwei spezielle Fragen aber dazu:



    1. Der Server: broker-live.mozillamessaging.com:443 ist "korrekt"? Ich störe mich am Namen! :) Hab deshalb etliche Malwarescanner und Virentools über das ganze Sysem laufen lassen. Aber ohne Befund!



    2. Wie gesagt hab ich den Virenschutz testweise zur kompletten Neuinstallation von Thunderbird mal ganz abgeschalten! Muss man prinzipiell (trotzdem) in meinem ESET 9 eine Ausnahmeregelung einstellen?



    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!



    Beste Grüße



    Uli[/color]



    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Betriebssystem + Version: Win 10 64 (alle Updates)
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1 / webgo24
    * Eingesetzte Antiviren-Software: ESET Smart Security 9
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz-Box

  • Hallo Uli,


    in den Prefs des TB findet sich die Adresse services.mozilla.com an vier Stellen. Ich kann deren Funktion nur anhand des jeweilgen Namens erraten, halte die Adresse aber für vertrauenswürdig. Im Firefox wirst Du vermutlich dieselben Schalter und Adressen finde. Das habe ich in der Kürze der Mittagspause nicht kontrolliert.


    Was nun die Fehlermeldung betrifft, so tippe ich auf den ESET, der sich vermutlich wie ein Man in the middle in die Verbindung einklinkt. Ausschalten allein genügt häufig nicht, z.B. weil ein von der AV-Software gesetzter Proxy noch aktiv sein kann etc. .
    Teste deshalb einmal nachdem Du den ESET für den Test deinstalliert und den Rechner neu gestartet hast.


    Gruß


    Susanne