100.000 und mehr E-Mails mit Thunderbird verwalten (Performance Problem)

  • Seit etwa einem Jahr habe ich ein Performance Problem, welches sehr plötzlich aufgetreten ist. Ich kann es nicht mehr einordnen, ob es mit einem bestimmten Thunderbird-Release zusammehängt, oder ob die Anzahl Nachrichten eine kritische Masse überschritten hatte. Am Anfang nahm ich an, das es an einem bestimmten AddOn lag. Aus Zeitmange habe ich aber erst viele Wochen später etwas mehr experimentiert.
    Ich habe 4 IMAP Konten, die ich von mehreren Geräten abrufe. Mein Thunderbird unter Ubuntu nutze ich, um E-Mails die älter sind als 90 Tage per Archiv-Funktion auf die lokale Festplatte zu verschieben. Auf diesem Weg sind in den IMAP-Konten in der Summe max. ca. 4000 E-Mails. Damit kommen alle Geräte prima klar.


    Die E-Mails bewahre ich aus unterschiedlichen Gründen sehr lange auf. Unter anderem sind E-Mails von vor 20 Jahren noch dabei - und das soll auch so bleiben.


    Als Archiv wird das Thunderbird Spezial-Konto "Archiv" verwendet.
    Die E-Mails werden dabei in einer verschachtelten Struktur abgelegt:
    Archiv / 1 Ordner je IMAP Konto / Jahr / Monat / ein Ordner je IMAP-Unterordner (Eingang, Gesendet, Gelöscht, etc.)


    In "Konto" / "Copy & Folders" / "Message Archives" / "Keep message archives in" / "Other" kann ich ein Speicherort in Spezial Ordner "Archiv" auswählen. Wenn ich das mache friert Thunderbird ein.


    Wähle ich hingegen in "Konto" / "Copy & Folders" / "Message Archives" / "Keep message archives in" / "'Achives' Folder on" das IMAP Konto aus, dann wird in dem IMAP-Konto ein Unterordner "Archives" angelegt. Mit diesen Einstellungen funktioniert es einwandfrei.


    Ich würde gerne alles in den Spezial Ordner "Archiv" speichern lassen. Wie früher auch. Wie gehe ich am besten vor, um das Problem weiter einzukreisen, damit ich es als Bug-Ticket zur Entwicklung einreichen kann?

  • Hallo Daniela,


    kontrolliere mal mit dem Windows Explorer die Größe der zugehörigen Mailboxen im Archiv. Die bei den verwendeten 32-Bit-Zeigern maximale Größe beträgt 4 GB. Es kann aber auch deutlich darunter schon zu Problemen kommen.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    ich habe Ubuntu, daher gibt es bei mir kein Windows Explorer.


    Der Speicherorder des Spezial-Ordner "Archiv" ist: ~/.thunderbird/profilHashHere.default/Mail/Local Folder/
    In diesem Ordner befinden sich derzeit ca. 5 GB Daten. Für jedes IMAP Konto habe ich einen Unterordner, der auf ".sbd" endet. Der größte "IMAP Archiv Ordner" ist 2,5GB groß (inkl. aller Unterverzeichnisse).


    Ist das schon ein Problem?

  • Hallo Daniela,


    ich habe Ubuntu, daher gibt es bei mir kein Windows Explorer.

    Jetzt, wo Du es nochmals erwähnst ... . Ich kann mir gar nicht erklären, wie mir das entgehen konnte. =O


    Ist das schon ein Problem?

    Sagen wir es mal so: Es sollte kein Problem sein. Bis zu 4GB sind theoretisch pro mbox möglich. Wie ich schon schrieb, treten oftmals schon vorher Probleme auf, vor allem, wenn die jeweiligen Mailboxen häufig benutzt werden, wie z.B. die Inbox. Ganz auszuschließen ist es also nicht.


    Etwas unklar formuliert ist dieser Punkt:


    Am Anfang nahm ich an, das es an einem bestimmten AddOn lag. Aus Zeitmange habe ich aber erst viele Wochen später etwas mehr experimentiert.

    Was heißt das? Hast Du Erweiterungen definitiv ausgeschlossen? Starte den TB einmal im Safe-Mode und schaue, ob sich an dem Verhalten etwas ändert. Falls nicht, würde ich dann folgendermaßen vorgehen:

    • Beende den TB und erstelle eine Sicherung des gesamten Profils.
    • Lösche alle *-mfs Dateien im Profil. Das sind "nur" Index-Dateien. Sie werden beim nächsten Start automatisch neu erstellt. Die Funktionen "Ordner reparieren" macht auch nichts anderes. Direkt im Dateisystem geht es aber schneller, wenn man es für alle Ordner durchführen will.
    • Starte den TB und schau, ob es eine Verbesserung gibt.
    • Falls nicht, komprimiere die Mailboxen mit der zugehörigen Funktion des TB. Das beseitigt evtl. noch vorhandene Leichen in den Mailboxen. Falls Du die Funktion nicht kennst, schau in die Hilfe. Regelmäßiges Komprimieren ist wichtig, vor allem für die Inbox.
    • Sollte das auch keine Änderung bewirken, lege Dir ein neues Profil an und richte dort zunächst nur Deine Konten ein. Spätestens jetzt sollte die Performance wieder gut sein. Ist sie es nicht, hat das Problem seine Ursache außerhalb des Profils.
    • Falls mit dem neuen Profils alles ok ist, installiere die Erweiterung ImportExportTools und importiere damit die ursprünglichen lokalen E-Mails. Damit ist sichergestellt, dass diese Mails in ganz neuen und sauberen Mailbox-Dateien landen.
    • Fall irgendetwas schief geht, hast Du ja noch die Sicherung.

    Ich selbst halte die Archivierungsfunktion des TB übrigens für überflüssig und nutze sie nicht. Ich archiviere von Hand bzw. über Filter.


    Gruß


    Susanne