Beim Verfassen einer e-Mail plötzlich leeres Fenster

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP/POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):t-online
    * Eingesetzte Antiviren-Software:AVIRA
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):FritzBox
    Hallo,
    kürzlich war beim Verfassen einer etwas umfassenderen e-Mail (ca. 60 Zeilen) beim Eingeben der Zeichenkette 'URL' inmitten des Textes das Fenster mit dem ganzen bisher eingegeben Text leer bis auf oben links 'RL'.
    Der e-Mail Kopf war aber noch vorhanden und ich hätte nun mit dem Verfassen der e-Mail erneut anfangen können.


    Dieses nicht reproduzierbare Ereignis schockiert mich. Gibt es da in Thunderbird einen verborgenen Bug?
    Hat jemand ähnliche beklagenswerte Abstürze erlebt?


    Gruß
    Ch. Hanisch

  • Hallo,


    ich kenne derlei Effekte primär von versehentlich gedrückten Tastenkombinationen. Gerade wenn man einerseits ALT oder STRG und zum Anderen vielleicht noch zwei oder drei Tasten auf einmal erwischt, kommen hin und wieder recht komplexe und kaum reproduzierbare Ergebnisse dabei heraus. Du bist möglicherweise beim Eingeben eines Großbuchstabens von der Shift-Taste auf die Strg-Taste abgerutscht oder in der Art.


    Achja: wenn du das gleich bemerkst, hilft meist ein Strg+Z - das ist in sehr vielen Programmen die Kombination zum Rückgängug machen des letzten Schrittes. In manchen Programmen kannst du auf diese Weise nur einen Schritt zurück nehmen, in anderen mehrere ...


    MfG
    Drachen

  • Achja: wenn du das gleich bemerkst, hilft meist ein Strg+Z - das ist in sehr vielen Programmen die Kombination zum Rückgängug machen des letzten Schrittes. In manchen Programmen kannst du auf diese Weise nur einen Schritt zurück nehmen, in anderen mehrere ...

    Danke für den Tip mit Strg+z.
    Das kann es wohl gewesen sein mit dem Verrutschen auf der Umschalt- und Strg-Taste. Aber dann sollte das auch reproduzierbar sein. Ist es aber nicht. Was also kann die Ursache für diesen fatalen Absturz gewesen sein?


    Gruß
    Ch. Hanisch

    Einmal editiert, zuletzt von Hanisch ()