Pop3 und Imap...

  • Hallo,


    ich nutze Thunderbird seit mehreren Jahren mit mehreren Pop3-Konten (u. a. bei Allinkl, Arcor/Vodafone...).


    Auf meinem Handy habe ich einige der Konten auch als Pop3 angelegt...
    Nun nervt es mich zunehmend, dass ich z. B. Spam-Mails doppelt löschen muss, einige Mails nicht auf dem Handy habe usw...
    Besonders nervt mich jedoch, dass, wenn ich mal eine Mail vom Handy aus beantworte, ich diese ausgehende Mail nicht im TB am PC habe.


    Ich denke daher darüber nach, künftig Imap zu benutzen.


    Momentan habe ich im Pop-3-Thunderbird um die 6-7 Mailkonten und Lokale Ordner, in die ich wichtige Mails hinein sortiere, teilweise automatisch durch Filter, andere regelmäßig manuell (mitunter stehen die Mails aber auch einige Wochen in den versch. Posteingängen, bis ich mal wieder "aufräume" und es in meine Ordner einsortiere)...
    Diese lokalen Ordner enthalten Mails aus versch. Mailkonten (von vielen Jahren), teils privat, viele geschäftlich, für die es größtenteils eine Aufbewahrungspflicht gibt, weshalb ich auf jeden Fall ein System brauche, wo ich auf keinen Fall Mails "verliere".


    Ich suche nun nach der optimalen Lösung, künftig Imap nutzen zu können, um meine Mails überall einheitlich zu haben, würde die Mails gleichzeitig aber auch gerne ZUSÄTZLICH in lokalen Ordnern auf dem PC haben, falls ich versehentlich mal eine Imap-Mail lösche (die ist im Gegensatz zum Pop3 dann ja unwiderruflich weg).


    Im TB nutze ich ja derzeit die lokalen Ordner...
    Im Webmail von Allinkl (geschäftl. Mailadresse) habe ich für jedes Jahr einen Ordner angelegt, wo ich bisher immer alle Mails eines Jahres hinein verschoben habe.


    Ist es evtl. am besten, künftig alle Mails zu einem Konto umzuleiten, um alles zusammen zu haben?


    Kann mir da jemand helfen, wie ich am besten vorgehe, um künftig eine einheitliche (und vor allem "sichere") Ordnung auf allen Geräten zu haben?


    Danke und liebe Grüße
    Snooopy7

  • Hallo Snoopy, und willkommen im Forum!



    Ich denke daher darüber nach, künftig Imap zu benutzen.

    Eine sehr kluge Überlegung. Denn genau dafür wurde ja schließlich IMAP entwickelt.


    In einem älteren Beitrag habe ich mal dargelegt, wie idch das so mache. Vielleicht kannst du es als Anregung nutzen. => Re: [imap+lokal] Suche ideales System für Archivierung



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!