Profil auf anderes Laufwerk verschieben … Pfadangabe (mac)?

  • Hallo


    Ich folge dieser Anleitung, um mein Profil auf eine andere Festplatte zu legen. Thunderbird findet es nicht und startet, als wäre noch kein Profil angelegt. Vermutlich formuliere ich die Pfadangabe falsch. Ich formuliere sie bislang so:


    [General]
    StartWithLastProfile=1



    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=0
    Path=[Rechnername]/[Name der Festplatte]/Thunderbird/Profiles/[Profilname].default
    Default=1


    Wie müßte der Pfad lauten, oder was sonst mache ich falsch?


    Vielen Dank



    * Programm + Version: 45.7.1
    * Betriebssystem + Version: Mac OS X 10.11.6
    * Kontenart (POP / IMAP): POP und IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Verschiedene
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): System Firewall

  • Hallo kadver,


    wenn Du den Profilordner bereits auf die andere Platte verschoben hast, dann starte den Profilmanager des TB aus einem Terminal heraus (mit thunderbird -p). Ich hoffe, das klappt auch bei OS X so. Wir hatten bezüglich OS X gerade neulich erst eine Überraschung erlebt. ;-)
    Dann wähle "Neues Profil erstellen" und wähle den Pfad zu dem verschobenen Profil aus. Du erstellst also nicht wirkliche ein neues Profil sondern bindest ein bestehendes ein. Der TB fügt dann den korrekten Pfad zur *.ini hinzu.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne, vielen Dank für Deine Antwort.


    Unter OS X lautet der Befehl:
    /Applications/Thunderbird.app/Contents/MacOS/thunderbird-bin -profilemanager
    Dort läßt sich dann tatsächlich die alte Profildatei (im verschobenen Profilordner gelegen, nicht dieser verschobene Profilordner selbst) auswählen. Beim nächsten Programmstart stellt Thunderbird dann den vorherigen Stand wieder her.


    Danke, Grüße

  • Hallo,


    es ist schon einige Jahre her, dass ich beruflich einen Mac hatte. Ob Mozilla zusätzlich zur -bin auch einen Starter "thunderbird" hatte, weiß ich nicht mehr. Jedoch sollte die Eingabe des kompletten Pfades nicht erforderlich sein, wenn denn $PATH korrekt gesetzt ist. Hat sich daran etwas geändert oder trügt mich die Erinnerung?


    Gruß


    Susanne

  • Hallo


    die Eingabe des Pfades in Terminal (und was ist $PATH) ? Ich weiß es nicht, ich kann aber sagen, daß der Pfad korrekt ist und die angesprochene Datei, eine Unix Executable, tatsächlich thunderbird-bin heißt.


    Beantwortet das etwas?


    Danke, Grüße

  • Hallo kadver,


    und was ist $PATH


    zur Lektüre: Umgebungsvariable.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Beantwortet das etwas?

    Nein, nicht so ganz. Was passiert denn, wenn Du nur "thunderbird" oder "thunderbird-bin", also ohne Pfad, im Terminal eingibst?

  • Und was antwortet bei thunderbird, also ohne bin?