Beiträge von Feuerdrache

    Hallo mekkimekki,


    zur Lektüre: Wie richte ich mein E-Mail-Konto @t-online.de in Thunderbird ein?.


    Ganz wichtig - zur Beachtung:


    Zitat von T-Online

    Hinweis: Damit Sie Mozilla Thunderbird mit Ihrer E-Mail-Adresse @t-online.de nutzen können, ist die Erstellung eines Passwortes für E-Mail-Programme notwendig. Das Passwort für E-Mail-Programme ist nicht identisch mit Ihrem persönlichen Kennwort, das Sie auf Ihren Zugangsdaten finden.

    Dazu noch einen weiteren Link:


    Wozu benötige ich das Telekom Passwort für E-Mail-Programme und wie erstelle bzw. ändere ich es?


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Andreas Borutta,


    Ich möchte so wenig Zeit wie irgend möglich mit der "Pflege" von Software verbringen.


    Dein Adressbuch sauber zu halten ist Datenpflege, die Pflege Deiner Daten! Es ist nicht Software-Pflege!


    Bei Thunderbird, wie bei jeder anderen Software auch, geht nicht immer alles automatisch oder per Knopfdruck. Viele wünschen sich vielleicht die "Eier legende Wollmilchsau" - es gibt sie aber nun einmal nicht. Weder als Tier noch als Software.


    Natürlich ist ein manueller Datenabgleich zwischen den beiden Standardadressbüchern, die Thunderbird in jedem Fall zur Verfügung stellt, "Persönliches Adressbuch" und "Gesammelte Adressen", mit Aufwand verbunden, der natürlich auch davon abhängt, ob man es mit unter 100 Adressen, um die tausend Adressen oder gar mehreren tausend Adressen zu tun hat.

    Eventuell müsstest Du bei einem sehr, sehr großen Adressbestand und eventuell bestehenden Leidensdruck prüfen, ob diesbezüglich eine Erweiterung existiert oder Du eine spezifisch auf Dich zugeschnittene Erweiterung programmieren lässt.

    Auf die Erweiterung Duplicate Contacts Manager weise ich Dich der guten Ordnung halber hin. Aber auch da wird Dir Handarbeit nicht abgenommen.


    Ich bin mir jedenfalls, mit meinen etwa 250 Adressen insgesamt, nicht zu schade etwa einmal im Monat zwischen fünf und zehn Minuten meiner Zeit zu investieren, um die "Gesammelten Adressen" zu entrümpeln.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Andreas Borutta,


    einfach in regelmäßigen Abständen manuell das Adressbuch "Gesammelte Adressen" entrümpeln.


    Mit je mehr Adressen man selbst unterwegs ist, desto kürzer sollte man die Intervalle setzen. Ich persönlich (mit etwa 250 Adressen) entrümpele einmal im Monat.


    Habe hier, von wo ich diesen Beitrag schreibe (Arbeitsplatzrechner), keinen Thunderbird zur Verfügung.


    Meiner Erinnerung nach gibt es aber zumindest eine Einstellung im Donnervogel, was alles automatisch in das Adressbuch "Gesammelte Adressen" aufgenommen werden soll. Es gibt da wohl zumindest eine kleine Auswahlmöglichkeit, Aufnahmen in dieses Adressbuch zu beschränken. Vielleicht kann Dir ein anderer Forist hier den konkreten Hinweis geben.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo zusammen,


    Du hast recht, da funktionierte nur die automatische Aktualisierung nicht, manuell lässt sich die Version aber installieren. Und auch dort gibt es eine Spalte Letzte Änderung.


    eine solche Spalte habe ich bei unter dem Reiter Andere Daten im Abschnitt Kartendaten gefunden. Aber das Feld wird nicht mit dem Datum der letzten Änderung befüllt. Es bleibt leer (und es ist auch keine Eingabefeld).


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Andreas Borutta,


    vielleicht verstehe ich das jetzt miss:

    Ich beherrsche HTML ziemlich gut, das stimmt.


    Aber der Code von Mozilla zeigt, dass dort ganz andere Ziele verfolgt werden als prägnantes, modernes und minimalistisches HTML.

    Wenn Mozilla seine Ziele zum Code ändern würde, dann wäre ich als Berater gerne dabei, wenn der Code neu gebaut würde.


    Wenn ich mir die Basisdaten von hier ansehe, dann wird der Donnervogel mit C++ programmiert:



    Vielleicht erläuterst Du mir noch etwas genauer, was Du damit meinst. Vielen Dank im Voraus.


    Meines Erachtens wäre es vielleicht doch einen Versuch Deinerseits wert, mit den Programmentwickler mal einen (wenigstens informellen) Kontakt aufzunehmen. Wenn das Ergebnis dann ist, dass es nicht passt, dann ist eben so.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Mapenzi,


    Tut mir leid, dass ich mehrere Tage verplempert habe, um dir einen grotten-hässlichen Code anzudrehen.


    ich glaube, dass Du da einem Missverständnis aufsitzt. Er meint sicherlich nicht Deinen CSS-Code.


    Ich gehe mal davon aus, dass Andreas Borutta den Quellcode des Thunderbird-Programms selbst meint. Wenn er aber so gut ist, dass er den Programmcode so beurteilt, wie er diesen hier als 'grotten-hässlich' beurteilt hat, dann sollte er eventuell auch in der Lage sein, der Gemeinschaft der Thunderbird-Programmierer seine Hilfsbereitschaft anzubieten.

    Diese sind sicherlich für jeden zusätzlichen Helfer dankbar, der beim Verbessern der bestehenden Codebasis mitwirkt.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Ruhezone,


    es ist/war eine E-Mail, die ursprünglich im "sent" abgelegt war.


    Sender - "Von:": feuerdrache@provider.de

    Empfänger - "An:": empfaenger@provider.de # Nicht feuerdrache@provider.de

    Blindkopie-Empfänger - "BCC:": feuerdrache@provider.de


    Gerade noch einmal mit einer weiteren "eigenen" E-Mail-Adresse (als Empfänger) getestet:


    Sender - "Von:": feuerdrache@provider.de

    Empfänger - "An:": feuerdrache2@provider.de

    Blindkopie-Empfänger - "BCC:": feuerdrache@provider.de


    Im Ordner "sent"

    Code
    1. BCC: Feuerdrache
    2. <feuerdrache@provider.de>
    3. To: Feuerdrache2 <feuerdrache2@provider.de>
    4. From: Feuerdrache <feuerdrache@provider.de>
    5. Subject: Testmail


    Kopiert aus "sent" in Lokale Ordner (Inbox):

    Code
    1. From - Thu Jan 03 15:47:32 2019
    2. X-Mozilla-Status: 0001
    3. X-Mozilla-Status2: 00000000
    4. X-Mozilla-Keys:
    5. BCC: Feuerdrache
    6. <feuerdrache@provider.de>
    7. To: Feuerdrache2 <feuerdrache2@provider.de>
    8. From: Feuerdrache <feuerdrache@provider.de>
    9. Subject: Testmail


    Es geht ausschließlich um solche E-Mails, die zur Sendekontrolle zusätzlich an meine Sendeadresse als "BCC:" adressiert sind.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Ruhezone,


    sieht so aus:




    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Thunder,


    Handelt es sich bei den gefilterten Mails um die tatsächlich "wieder" per BCC empfangenen Mails oder um die Mails, die beim Senden in Deinem Gesendet-Ordner (oder sonst wo in der Ordnerstruktur) gespeichert werden? Empfangene BCC-Mails kann man meines Erachtens nicht sicher als solche erkennen. Verschiedene Mail-Server machen meines Wissens unterschiedliche Dinge mit dem Header dabei.


    zunächst einmal: alle betreffenden E-Mails befinden sich in "Lokale Ordner". Somit sind betreffende Mailserver nicht mehr mit im Boot.


    Ich versende meine E-Mails generell zusätzlich mit "BCC:" an meine eigene Senderadresse. Als Kontrolle dafür, dass der Sendevorgang selbst funktioniert hat.


    Dies bedeutet faktisch, dass von jeder von mir versendeten E-Mail zunächst eine im Gesendet-Ordner landet und eine im eigenen Posteingang. Beispiel - eine heute versendete Geburtstagsmail:


    Im Posteingang:

    Von: Feuerdrache - An: Empfänger der Geburtstagsmail


    In Gesendet:

    Von: Feuerdrache - An: Empfänger der Geburtstagsmail - BCC: Feuerdrache


    Beide E-Mails werden dann in Lokale Ordner in die betreffende Ordnerhierarchie kopiert und anschließend innerhalb eines (i.d.R.) IMAP-Kontos in die dortige Ordnerhierarche verschoben.


    Im Ordner Geburtstage des IMAP-Kontos bzw. im Ordner Geburtstage in Lokale Ordner befinden sich dann

    a) Von: Feuerdrache - An: Empfänger der Geburtstagsmail

    b) Von: Feuerdrache - An: Empfänger der Geburtstagsmail - BCC: Feuerdrache


    Nur auf Lokale Ordner sollen dann die BCC-Dubletten (also alle b) in einen virtuellen Ordner herausgefiltert und anschließend gelöscht werden. Selbst wenn aufgrund unterschiedlicher Header-Behandlung da einige herausfallen (also nicht gefunden werden) müsste der von mir definierte Virtuelle Ordner mit "alle Bedingungen" funktionieren.


    Gruß

    Feuerdrache

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.4.0
    • Betriebssystem + Version: Linux openSUSE 15 Leap x86_64
    • Kontenart (POP / IMAP): Betrifft hier nur abgelegte E-Mails in local folders
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): diverse
    • Eingesetzte Antiviren-Software: ./.
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo zusammen,


    ich habe einen Virtuellen Ordner "VO-BCC" in Lokale Ordner eingerichtet. Dieser sieht so aus:



    Ziel ist es alle E-Mails zu filtern, wo ich selbst "Von:" bin und gleichzeitig an mich selbst (gleiche E-Mail-Adresse) "BCC:" adressiert habe.


    Die gefundenen E-Mails sollen dann gelöscht werden.


    Wo ist mein Fehler?


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Thunder,


    danke für Deine Antwort. Ich kann Deinen Ausführungen nahezu zur Gänze zustimmen. Ich sehe die Problematik ebenso wie Du. So wie es Thunderbird betrifft, gilt die gleiche Problematik ja auch für die Entwicklergemeinschaft des SeaMonkey. Ich hoffe sehr, dass beide Gemeinschaften ihre Kräfte miteinander bündeln und ihre Zusammenarbeit zum Wohle beider Programme verstärken werden.


    Letztlich hat sich die Entwicklergemeinschaft von Thunderbird ja mehrheitlich entschieden unter dem Dach von Mozilla zu bleiben.


    Es hatte ja meiner Erinnerung nach unter anderen ja auch das Angebot der Libre Office Foundation gegeben und Thunderbird darin aufzunehmen. Ebenso wurden wohl auch mit der KDE-Gemeinschaft Verhandlungen geführt (?).


    Sich vollständig von Mozilla zu lösen, hätte vielleicht einen noch härteren Schnitt bedeutet als jetzt weiter auf ESR-Basis den "Quantum"-Weg mitzugehen, nach dem Motto "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende", aber es hätte vielleicht auch die Chance eines echten Neubeginns sein können. Das heißt, sukzessive die Mozilla-Codebasis auf Firefox beruhend aufzugeben und den Thunderbird von Grund auf neu zu schreiben.

    Dies hätte aber wahrscheinlich auch bedeutet, sich abrupt von der Add-on-Funktionalität zu verabschieden. Und dies wiederum hätte die Gefahr in sich geborgen, dass der Thunderbird eventuell so ein todesähnliches Dasein fristen würde, wie es das Apache OpenOffice gegenüber dem LibreOffice tut.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Tänzerin,


    Servus u. besseres Gelingen im neuen Jahr........


    Du befindest Dich hier in einem Forum, wo Thunderbird-Nutzer anderen Thunderbird-Nutzern bei Problemen mit dem Donnervogel zu helfen versuchen.


    Für das Servus vielen Dank, aber das "bessere Gelingen im neuen Jahr ..." ist an dieser Stelle fehl am Platze, da wir hier keine Thunderbird-Entwickler sind und die Wahrscheinlichkeit, dass hier Thunderbird-Entwickler mitlesen gegen Null tendiert.


    Und auch helfende Nutzer haben nicht immer und zu jeder Zeit und zu allen Problemen eine Lösung zur Verfügung. Auch wir haben keine eierlegende Wollmilchsau.


    Gruß

    Feuerdrache