Posts by Feuerdrache

    Hallo zusammen,


    ich habe zwar schon geahnt eventuell in ein Wespennest zu stechen, aber gut, dann etwas weniger platt:


    Unter einer strikten Trennung zwischen Programmen und Daten verstehe ich prinzipiell etwas anderes als die inzwischen gegenüber Windows XP auch bei Microsoft Windows spürbar verbesserte Trennung zwischen Programm und Daten etwa bei Windows 10.


    Aber standardmäßig befinden sich auf Laufwerk C: (also einer einzigen Partition) das Betriebssystem selbst und die installierten Programme (%programfiles%) und die Daten (Systemordner in %userprofile%). Immer noch sind meiner Kenntnis nach von der Abwärtskompatibilität die Laufwerke A: und B: als Diskettenlaufwerke gesetzt, tauchen aber wohl nicht mehr auf. Und moderne mobile Laufwerke (CD, DVD, USB-Laufwerke) und weitere Partitionen werden als D: bis schließlich Z: eingehängt.

    Microsoft stellt inzwischen dem Benutzer zwar viele Möglichkeiten zur Verfügung, Daten weg von C: zu speichern. Es liegt aber alleine am Benutzer, ob er überhaupt und wenn ja wie eigene Strategien der Trennung von Programmen und Daten umsetzt.

    Und keineswegs jede Anwendung ist so konsequent wie Thunderbird oder Firefox von vorneherein (für jedes unterstützte Betriebssystem) diese strikte Trennung bei Installation und Anwendungsbetrieb zu realisieren!


    Was ich nicht verstehe ist, dass Microsoft nicht schon standardmäßig bei Installation des Betriebssystems mindestens zwei Partitionen vorsieht. C: für Betriebssystem und Anwendungsprogramme und D: für Anwendungsdaten. Oder vielleicht sogar noch strikter mit drei Partitionen, nämlich C: für Betriebssytem, D: für Anwenderprogramme und E: für Anwenderdaten. Dann bliebe immer noch F: bis Z: für weitere von Nutzer, Admin oder wem auch immer darüber hinaus einzurichtende erforderliche Partitionen.


    Man könnte ja selbst bei Beibehaltung der eigenen Systemhistorie (Stichwort: Laufwerksbuchstaben) auch mal von bewährten Konzepten anderer Betriebssysteme, die teilweise genauso viele Jahrzehnte Historie auf dem Buckel haben wie Microsoft Windows, zum Teil sogar noch einige Jahre mehr, etwas zu lernen versuchen. Nur versuchen ...!


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Robert-01,


    Eine Sache wirst Du mir nicht ausreden : Programm und Daten sollten getrennt sein!!!


    das ist bei Thunderbird der Fall. Thunderbird trennt strikt zwischen Programmdateien und Daten. Im Profil sind ausschließlich die Daten.


    Werfe es bitte Thunderbird nicht vor, dass es ein bestimmtes Betriebssystem aus Redmond noch immer nicht sinnvoll hinbekommt Programme und Daten zu trennen, sondern nur unzureichend und oberflächlich.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo zusammen,


    mal an die "globale Suche" gedacht, die über sämtliche Konten und Ordner geht?


    Wenn szivas aus seinem Mailentwurf ein Schlüsselwort oder -phrase als Suchbegriff eingibt, sollte eine gute Chance bestehen den Mailentwurf zu finden, so er überhaupt noch existieren sollte.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo wowbagger,


    könnte es nicht sein, dass Du versehentlich die Grafikadresse kopiert hast?:



    Ich persönlich bevorzuge in solchen Fällen "Grafik speichern unter", da ich ohnehin nur Reintextmails versende und in Reintext auf erhaltene E-Mails antworte, wo Bilder dann der zu versendenden E-Mail (oder Antwort-Mail) als Anhang beigefügt werden.


    Hab Ihr eigentlich eine ähnliche Konfiguration wie ich oder benutzt Ihr ein anderes Betriebssystem oder einen andere Fenster-Manager?


    Der Bildschirmausdruck (aus Firefox, Webseite von Zeit-Online) stammt von meinem Arbeitsplatzrechner, wo ich mit Windows 10 und Outlook unterwegs sein muss.


    Privat bin ich mit Linux openSUSE 15.1 Leap bzw. Linux Mageia 7.1 (beides 64-Bit) und Distributionsversionen des Donnervogels unterwegs.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Jokemel,


    Ich möchte AVIRA eigentlich freisprechen von jeder Schuld, denn ich habe ein und dieselbe Version auf den Rechnern,

    eine Mehrgeräte-Lizenz mit identischer Konfiguration.


    was meinst Du wohl, warum hier in Hilfe & Lexikon der Artikel Antivirus-Software - Datenverlust droht veröffentlicht wurde. Aus Jux und Tollerei?


    Oder lese mal Re: Sicherheitsausnahmeregel - secureimap.t-online.de:933 bzw. Re: SMTP Server keine Verbindung von Peter_Lehmann durch.


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo thosdmg,


    Leider kann ich eine .css hier nicht anhängen


    doch, das kannst Du indirekt. Du kopierst den Textinhalt Deiner CSS-Datei und klammerst den in das Editorfenster eingefügten Text in sogenannten Code-Tags ein:



    Kopierten Text einfügen und vollständig markieren! Anschließend auf das [Code-Tag]-Symbol klicken (hier rot umrandet).


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Alfred Jodocus Kwak,


    schön für Dich!


    Sinn eines Forums ist es aber Lösungen, die dann auch anderen Hilfesuchenden weiterhelfen könnten, auch bekannt zu geben.

    Insbesondere gerade auch dann, wenn man solche Lösungen vielleicht sogar selbst gefunden hat. Dies bringt nicht nur andere Hilfesuchende weiter, sondern gegebenenfalls auch die Helfer selbst.


    Also lass' uns nicht "dumm sterben"!


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Drachen,


    ein Minimum geht aber schon ;) :


    *Text* für Fett

    _Text_ für Unterstrichen

    /Text/ für Kursiv

    ;), :), =), ... für die gängigsten Grinsekugeln ... :)


    Für mich als Reintextpuristen reicht das vollkommen ... :)


    Gruß

    Feuerdrache

    Hallo Mapenzi,


    Lässt sich keines der angebotenen deutschen Wörterbücher unter Linux installieren?


    natürlich lassen sich die Wörterbücher auch unter Linux installieren. Bei mir sind sie im Donnervogel installiert. Die Wörterbücher sind in der Regel natürlich nicht in den Paketverwaltungen der jeweiligen Linux-Distribution zu finden (im Gegensatz zu den Sprachpaketen), sondern müssen von hier heruntergeladen und anschließend in Thunderbird installiert werden.


    Und diesen Link hast Du ja misterautoman ja schon zur Kenntnis gegeben.


    Gruß

    Feuerdrache