Probleme bzgl. des Kontos des Providers Freenet

  • Betriebssystem: Win 10 pro 64 bit

    E-Mail: Thunderbird Version 52.2.1, 32 bit, POP3

    Antivirus: AVG internet Security, SW-Version 17.5.3021, Virendefinition 170709-0


    Guten Tag,

    seit einigen Wochen kann ich unter Thunderbird keine E-Mails über den Provider Freenet abrufen. Ich erhalte die Fehlermeldung, dass das Verzeichnis "C:\Users\xxxxx\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\vk9dtnui.default\Mail\Local Folders" nicht zum Abspeichern von Nachrichten geeignet ist (s. Anhang).

    Dieses Verzeichnis ist vorhanden, ich habe alle Zugriffsrechte.

    Falls ich unter "Extra/Konto-Einstellungen" das Freenet-Konto lösche und neu anlegen will, erhalte ich die Meldung, dass "die Konfiguration nicht geprüft werden konnte" bzw. dass "Benutzername oder Passwort ggf. falsch sind" (s. Anhang).

    Benutzername und Passwort sind richtig, über die Website von Freenet kann ich mich einwählen und meine E-Mails abrufen.

    Kennt jemand diese Fehlermeldungen und kann mir helfen? Was kann ich unternehmen, um unter Thunderbird wieder meine E-Mails bzgl. Freenet abrufen zu können? Das Abrufen von Mails bzgl. WEB.DE, GMG, T-Online klappt einwandfrei

    Viele Grüße

    Bitbieger

    Dateien

  • Hallo,

    bitte poste mal deine Servereinstellungen.

    Die müssten in etwa so sein:

    Servername: mx.freenet.de

    Verbindungssicherheit: SSL/TLS, Port 995 (für POP) oder 993 für IMAP

    Auth.-Methode: Passwort, normal


    Auch wenn du dich über Freenet einwählen kannst, hat das nichts miteinander zu tun. Das Webinterface verwendet HTTP und Mailprogramme IMAP POP und SMTP also völlig verschiedene Protokolle.


    Auf eine weitere mögliche Fehlerquelle nämlich deine Internetsecuritiy kommen ich später, da ja offensichtlich andere Konten funktionieren.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Guten Tag,


    ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe:


    Server: mx.freenet.de

    Port: 587

    Authentifizierungsmethode: Passwort, ungesichert übertragen

    Verbindungssicherheit: keine

    POP3

    Posteingangsserver: POP3, mx.freenet.de, SSL

    Postausgangs-Server: SMTP, mx.freenet.de, STARTTLS

    (s. Anhang)



    Diese Werte habe ich nicht explizit eingegeben, sie wurden vorgegeben und ich habe sie übernommen.


    Da die anderen Konten (u.a. WEB.DE, GMX, T-Online) funktionieren, bin ich ein wenig ratlos.


    Was kann ich als nächstes tun?


    Viele Grüße


    Bitbieger

    Dateien

  • Diese Werte habe ich nicht explizit eingegeben, sie wurden vorgegeben und ich habe sie übernommen.

    Das bedeutet nichts, die Servereinstellungen können sich von einem Tag auf den anderen ändern ohne Benachrichtigung.

    Ich hatte dir ja meine Einstellungen gepostet, du brauchst nur den Port auf 995 setzen.

    Außerdem "Passwort normal".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Guten Tag,

    zunächst einmal "danke schön" für die Anregungen, die leider (noch) nicht zum Ziel geführt haben.

    Die vorgeschlagenen Einstellungen habe ich vorgenommen, zusätzlich habe ich in einer weiteren Verduchsreihe den Port 465 probiert – leider ebenfalls ohne Erfolg (s. Anhang).

    Gibt es noch eine weitere Idee?

    Viele Grüße

    Bitbieger

    Dateien

  • Die Meldung kommt ja auch nicht von Thunderbird sondern von einem anderen Programm und ich vermute Avira.

    Du hättest jetzt 2 Möglichkeiten, wenn Freenet unverschlüsselte Verbindungen zuließe also, mit Port 25 (Empfang), 110 (Versand) und 143 (IMAP), würden diese vermutlich gehen. Freenet lässt diese aber schon länger nicht mehr zu (behaupte ich mal). Du musst also die verschlüsselten Ports nehmen.

    Und jetzt kommt deine Internet Suite ins Spiel, die möchte nämlich die verschlüsselten Mails abscannen und verwendet Hacker-Trick dafür und genau den mag Thunderbird nicht und blockiert diese Mails. Das kann auch mit den Zertifikaten von Avira zu tun haben, die Thunderbird nicht kennt, weil es ihre eigenen sind.

    Würdest du also Avira verbieten die sog. Mailprotection (verschlüsselter Mails SSL) durchzuführen und auch den Thunderbird-Profilordner als Ausnahme setzt, dann könnte es sein, dass deine Mails wieder klappen.

    Entscheide dich also.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Guten Abend,


    danke für den Tipp - vielleicht ein Treffer.


    Ich nutze das Programm "AVG iNternet Security" und habe es für 10 Minuten deaktiviert. In diesem Zeitraum konnte ich plötzlich Mails per POP3 empfangen.


    Ich werde mich am Wochenende damit auseinandersetzen - noch bin ich berufstätig, und muss morgen früh pünktlich raus.


    Viele Grüße

    Bitbieger