Attachment in Kopie "defekt"

    • Programm + Version: Thunderbird 52.3.0 (32-bit)
    • Betriebssystem + Version: Win10Pro (64-bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
      • Postfachanbieter (z.B. GMX): hoststar.ch (alt) & servertown.ch (neu)
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ZoneAlarm


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Ich habe via IMAP meine Mails/Folder von meinem alten Hoster zu meinem neuen Hoster kopiert (vgl."copyTo").

    Bei einer einzelnen Mail habe ich nun folgendes Problem beobachtet: Die Mail enthält als Attchments 4 jpg Images. Sieht man sich den Source des Mail an, so sieht man die entsprechenden base64 encodeten Blöcke - die sich manuell via copy/paste in einen base64 Decoder problemlos entpacken lassen (sowohl bei "alt" wie bei "neu"). Der Source-Code der kopierten Mail ("neu") sieht 100% identisch aus zu dem der Orginal Mail ("alt" ): mit WinMerge verglichen - incl. whitespace, CR/NL.

    Trotzdem verhält sich Thunderbird unterschiedlich je nachdem von welchem der zwei IMAP-Server die Mail angezeigt wird: Beim Original werden die 4 Bilder korrekt inline angezeigt und die Attachments können auch problemlos abgespeichert werden. Wird dieselbe Mail (bzw. die Kopie davon) vom IMAP-Server "neu" geliefert so werden die Bilder NICHT angezeigt und wenn man versucht das entsprechende Attachment zu öffnen so erscheint die Fehlermeldung dass es leer sei!

    Wenn ich einen "Forward" derselben Mail mache, sind die angeblich leeren Attachments plötzlich wieder prima in Ordnung (bereits direkt im "Forward"-Dialog Fenster)!

    Was ist hier los?

    Einmal editiert, zuletzt von wothke ()