Einstellung zu Antivirensoftware

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.4
    • Betriebssystem + Version: Win 7 Prof 64 Bit
    • Kontenart (POP / IMAP): imap verschlüsselt
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): uA web.de
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): firewall control


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Wie ist das beim ImapAbruf? Greift hier die Einstellung zum Antvirusscanner? Da es kein klassisches Abholen gibt, nur Regeln, könnte es bei mir eine Sicherheitslücke geben. Das Profil liegt nämlich auf einem Nas und wird nicht gescannt. Testviren kommen nicht an, da die Anbieter schon rausfiltern.


    Vorab vielen dank für die Antworten.

    Einmal editiert, zuletzt von Firecash ()

  • Hallo Firecash,


    auch wenn Dich die Antwort möglicher Weise schockiert, so ist es IMHO doch am Besten dem Virenscanner keinen Zugriff auf Mails oder den Mailverkehr zu geben. Das führt zu einem Haufen Probleme (hier im Forum bei sehr Leid geprüften Mitgliedern nachzulesen).


    Um aber Deine Frage zu beantworten: Ja, Avira griffe auf den Mailverkehr auch bei IMAP zu und scannte die Mails.


    Wie gesagt, ich lasse das aber nicht zu. Bei mir läuft der Avira-Echtzeitscanner, der verhindert, dass sich irgendwelche Viren installieren. Ob ein Virus in einer Mail steckt, interessiert mich daher nicht, solange er da drin bleibt. Und will er raus, meldet sich der Echtzeitscanner.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite