Add-on "Subject Manager" lässt sich nicht (mehr) installieren

    • Thunderbird-Version: 52.5.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10, 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hosteurope
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Kaspersky
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Nach Neuinstallation ließ sich das Add-on "Subject Manager" nicht mehr installieren, weder in Tb noch über die .xpi.


    Vor 2 Wochen ging das noch (bei gleichem System und gleicher Tb-Version).


    Hat jemand eine Idee? Danke im Voraus!

  • Hallo,


    es würde mich nicht wundern, wenn Du auf der Seite von AMO die URL mit /firefox/ drin stehen hast?!


    Über diese URL kann ich problemlos den Download starten und das XPI anschließend in Thunderbird installieren. Es geht auch weiterhin, dass man von der AMO Seite aus den Download-Button bzw. -Link "greift" und rüber in Thunderbirds (bereits offenen) Add-ons-Manager zieht, um es dort zu installieren.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Nachdem ich 58.0b1 installiert hatte, ging es (warum auch immer).


    Aber: Nach einmaliger Eingabe von Werten (z. B. bei "Automatic Prefixes") ist eine neuerliche Eingabe nicht möglich, da der Fokus nach Klick in das Eingabefeld sofort entfernt wird. Tb bleibt spannend.


    Nach Installation von 58.0b2 geht's wieder 8)

    ... und nach neuerlichem Start von Tb geht's nicht mehr ;(

    2 Mal editiert, zuletzt von BY-Thunder () aus folgendem Grund: Änderung2

  • Ich denke, wir sollten bei der finalen Version 52.* des Thunderbird bleiben. Mit Thunderbird 57+ ändern sich interne Add-on-relevante Dinge, für die noch gar nicht fest steht, wie es in der kommenden finalen Version 59.0 dann geregelt sein wird.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • "Problem" lässt sich beheben, indem man das Programm mit "Als Administrator ausführen" startet.