Anhänge nach Verschieben in GMail-Ordner nicht mehr aufrufbar

    • Thunderbird-Version: 52.5.2
    • Betriebssystem + Version: Windows 7
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows

    Ich habe für die Verwaltung meiner IMAP-Konten vor ein paar Wochen von Windows Live Mail auf Thunderbird umgestellt. Dabei taucht nun folgendes Problem auf:


    Für gewöhnlich verschiebe ich nach Kenntnisnahme wichtige E-Mails von meinem GMX-Posteingang hin zu GMail-Ordnern. Das klappt auch ohne Fehlermeldung. Rufe ich die E-Mail aber später wieder im GMail-Ordner auf, fehlen alle Bilder in der Mail bzw. ein Aufruf des Anhangs wird mit "dieser Anhang scheint keinen Inhalt zu haben" quittiert. Statt der tatsächlichen Größe steht neben dem Namen des Anhangs "Größe unbekannt".


    Wenn ich die GMail Weboberfläche benutze, wird dagegen alles normal angezeigt. Ebenso in Thunderbird, wenn ich die E-Mail wieder zurück in den GMX-Posteingang verschiebe.


    Wie kann ich eine E-Mail nun aber verschieben und trotzdem komplett aufrufen?

    Einmal editiert, zuletzt von IMAPUser ()

  • Das Problem tritt inzwischen nicht mehr auf. Evtl. wurde es durch das Update auf Version 52.6.0 behoben.

  • Nachdem ich das Problem erneut hatte, brachte folgendes Vorgehen die Lösung:

    Rechtsklick auf den IMAP-Ordner

    -> Eigenschaften -> Reiter Allgemein -> Button Reparieren.

    Einmal editiert, zuletzt von IMAPUser ()