wiederkehrende Aufgaben, was tun um Wiederholung zu aktivieren?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.0
    • Lightning-Version: 6.2
    • Betriebssystem + Version: W10 1803
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Moin,


    ich hab so meine Probleme mit sich wiederholenden Aufgaben!

    Was genau, muss ich tun, damit sich die Aufgabe auf den nächsten Termin stellt?

    Als abgeschlossen markieren: passiert nichts (Aufgabe taucht nicht wieder auf, weder Beginn noch Fälligkeit wird verändert )

    auf 100% stellen: gleiches Verhalten wie abgeschlossen markieren


    Wie muss ich die Aufgabe konfigurieren und was muss ich tun, um die Aufgabe auf den nächsten gewünschten Termin zu heben?


    Die Aufgabe wird aktuell auf einen Beginn und Fälligkeit gestellt. Die Wiederholungen auf eine Standard-Wiederholung (z.B. wöchentlich) oder eine benutzerdefiernte Wiederholung (ein Unterschied im bisherigen Verhalten habe ich nicht feststellen können).


    Bin ein wenig ratlos und hoffe auf Eure Unterstützung - danke


    Falls noch weitere Details benötigt werden...


    Martin

    --

    (der tut nichts - der will nur spielen)

  • Was genau, muss ich tun, damit sich die Aufgabe auf den nächsten Termin stellt?

    Hallo Martin und willkommen im Forum :)


    ich weiß jetzt nicht genau, was Du damit meinst. Ich schließe aber die aktuelle Erinnerung und erhalte dann bei der nächsten Fälligkeit wieder eine. In der Aufgabe selbst sehe ich keine Information über die nächste Fälligkeit.


    Gruß Ingo

  • Moin Ingo,


    danke für den Willkommensgruss!


    Nur über die Erinnerung habe ich es noch nicht probiert - werde ich tun!

    Ausserdem muss ich testen, ob die über diesen Weg erzeugten erneuten Erinnerungen auch auf dem mobile ankommen (Sync über nextcloud mit CalDav auf aCalender+)


    Ich muss zugeben, das ich bei diesem Thema aus der Outlook-Welt etwas verwöhnt bin - da ist das - für mich - logisch gelöst. Bislang kenne ich es so, das der im Bild markierte gelbe Bereich nach erledigen der aktuellen Aufgabe auf die nächste Fälligkeit gestellt wird.


    Wenn das hier anders gelöst ist, werd ich mich umgewöhnen müssen - obwohl man dann keine Kontrolle mehr hat, wann denn nun eigentlich die nächste Fälligkeit ist.


    Martin

    --

    (der tut nichts - der will nur spielen)

  • muss ich testen, ob die über diesen Weg erzeugten erneuten Erinnerungen auch auf dem mobile ankommen (Sync über nextcloud mit CalDav auf aCalender+)

    Hallo Martin :)


    das nutze ich nicht und kann es deshalb nicht beurteilen. Ich wüsste aber nicht, was diese Erinnerung von einer anderen unterscheiden sollte.

    Ich muss zugeben, das ich bei diesem Thema aus der Outlook-Welt etwas verwöhnt bin

    Ja, manches ist da komfortabler. OL ist aber für Office und Arbeitsgruppen (mit Exchange) optimiert, während sich TB an Privatanwender richtet. Bedenke auch, welche Ressourcen (finanziell und Manpower) hinter OL im Vergleich zum TB steckt. Schließlich ist TB Open Source und braucht sich dafür überhaupt nicht verstecken. Ich fürchte auch, dass Aufgaben nur von sehr wenigen genutzt werden (nach meiner Erfahrung ist das bei OL auch nicht anders).

    Bislang kenne ich es so, das der im Bild markierte gelbe Bereich nach erledigen der aktuellen Aufgabe auf die nächste Fälligkeit gestellt wird.

    Ich mag jetzt nicht testen, ob das in einer früheren Version vielleicht einmal so war. In meinem TB 52.9.1 ist es jedenfalls nicht so. Dort steht hier das Anfangsdatum.

    Wenn das hier anders gelöst ist, werd ich mich umgewöhnen müssen - obwohl man dann keine Kontrolle mehr hat, wann denn nun eigentlich die nächste Fälligkeit ist.

    Das sehe ich genauso. Wenn Du magst, kannst Du ja auf Bugzilla einen entsprechenden Feature Request anlegen.


    Gruß Ingo

  • Ja, manches ist da komfortabler. OL ist aber für Office und Arbeitsgruppen (mit Exchange) optimiert, während sich TB an Privatanwender richtet. Bedenke auch, welche Ressourcen (finanziell und Manpower) hinter OL im Vergleich zum TB steckt. Schließlich ist TB Open Source und braucht sich dafür überhaupt nicht verstecken. Ich fürchte auch, dass Aufgaben nur von sehr wenigen genutzt werden (nach meiner Erfahrung ist das bei OL auch nicht anders).

    so war das auch nicht gemeint, ich bin sehr zufrieden mit TB.

    Und manchmal braucht es auch einen Schubser in die richtige Richtung, vor Allem, wenn aus langjährig gewohnten Abläufen kommt.


    Martin

    --

    (der tut nichts - der will nur spielen)