Thunderbird 60.3.3 Performanceproblem - Umzug auf anderes Laufwerk -

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.3 (32 Bit)
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 (64 Bit)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3 & IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): kabelmail.de, web.de, googlemail.com
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Kaspersky
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hallo liebe Thunderbird-Gemeinde.

    Auf meinem Rechner hier in der Arbeit ist Thunderbird auf Laufwerk C (SSD) installiert.

    Im Moment sind nur mehr 6 Mailkonten eingerichtet. Goolgemail habe ich komplett entfernt und Mails bereits in großem Stile gelöscht.

    Leider ändert sich die Performance nur marginal. Man kann bei der Eingabe der Kennwörter zusehen, wie sich Buchstabe für Buchstabe aufbaut.

    Klickt man eine Mail an, dauert es m.u. 20 Sekunden, bis diese angezeigt wird.

    Auch komprimieren brachte keine Besserung.

    Nun überlege ich, komplett alles zu löschen und von Null neu anzufangen.

    Kann mir jemand sagen ob es möglich wäre, einfach das komplette Programm inkl. der Maildatenbank auf ein anderes Laufwerk zu verschieben, so dass ich von dort aus - mit der Performance lebend - zumindest meine alten Mails lesen kann? Die Software würde ich dann neu auf C:\ installieren und eben ganz von vorne anfangen.


    Vielleicht gibts ja auch noch eine andere Lösung?


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Gruß


    Hannes

  • Hallo!


    Hast Du den abgesicherten Modus mal testweise probiert? Besteht auch dann das Problem? Wenn ja, dann kannst Du mit dem Profil-Manager testweise ein neues zusätzliches Profil erstellen und darin mal eines Deiner Konten einrichten (am besten eines der per IMAP genutzten Konten, damit keine Mails verloren gehen). Was passiert dann dort in Sachen Performance?