Beim Downgrade verirrt; wie kann abook.sqlite in eine abook.mab verwandelt werden.

    • New

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.8.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Vorher neueste beta
    • Betriebssystem + Version: Win 10 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): impa und pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Bürgernetz Neuburg-Schrobenhausen
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Defender (Microsoft default)
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz 7580


    Liebe Forums-Mitglieder,

    Beta ist schön, nur die Addons etc. tun nicht immer. Also zurück auf die normale Schiene. Mit -p --allow downgrade wurde auch das Profil übernommen und ich freute mich , dass das klappte. Beim Schreiben der ersten e-mail kam der Schrecken. Adreßbuch vollständig leer.

    Nund die betas benutzen abook.sqlite und TB hat dann ein neues abook.mab angelegt, ohne Inhalt.

    Das alte Profil habe ich vor dem Downgrade auf einen stick gesichert. Dort gibt es abook.sqlite vom 22.05 abook.mab.bkp vom 04.01.2020.

    Theoretische Hilfe; Neue Beta wieder installieren und dann versuchen, das alte *.sqlite dort ienizubauen, exportieren, downgraden und dann wieder aus Fremdformat importieren. Habe verschieden Dinge wie SQlite Manager unter Firefox versucht, war aber bisher nicht in der Lage die Umwandlung in ein csv.file hinzubekommen. Bei Datenbanken bin ich totaler Anfänger.

    Hat jemand einen Tip, der heutige Nachmittag ist schon hinüber.....

    Vielen Dank im voraus

    xaugusti

  • graba

    Approved the thread.
  • Verwandeln kannst Du das neuere Adressbuch nicht. Aber Du könntest mit der Beta nochmals ein Profil erstellen, in das Du anschließend das vorhandene "neue" Adressbuch hinein kopierst. Dann könntest mit der Beta die Adressen exportieren (bspw. als Visitenkarten) und diese dann wieder in den normalen Thunderbird importieren.

    • New

    Guten Morgen Thunder,

    Danke,

    das habe ich dann schlussendlich gemacht! Ging über *.csv.

    Mit einer Warnung auf den "downgrade" Seiten hätte ich mir viel Arbeit erspart. Denn eine Sicherung des Profils hatte ich ja. Die enthielt nur das falsche Dateiformat. Da muss man erst mal draufkommen.....

    Ich habe aber keiner Ahnung, wie man eine "Warnung" in Umlauf bringen kann. Möchte anderen Leuten die Verwirrung und Zeit ersparen.

    Have Fun!

    xaugusti

  • Ich habe aber keiner Ahnung, wie man eine "Warnung" in Umlauf bringen kann.

    Diese Warnung hatten wir früher hundertfach auch hier im Forum ausgesprochen. Und was glaubst Du warum, das Programm wohl selbst davor warnt und Du extra den Parameter benutzen musstest? Das Adressbuch ist nur eines von vielen Elementen, die potentiell beim Downgrade nicht mehr alle Daten enthalten, da inzwischen neuere Verfahren/Dateien im Profil genutzt werden. Bei manchen Dingen hat man beim Downgrade dann nur die "alten" Daten, die sich noch in den alten Daiten im Profil aus vorherigen Zeiten befinden. Das hängt dann natürlich davon ab, wie lange man schon die neuere Thunderbird-Version genutzt hatte. Zu diesen Daten gehören beispielsweise auch gespeicherte Passwörter, Zertifikate, Einstellungen, Add-ons, Add-on-Einstellungen und im Zweifelsfall sogar die E-Mails selbst, falls man Maildir als Speicherformat verwendet, da sich dabei im Laufe der Versionen auch noch einiges geändert hat. Das Adressbuch ist da noch das geringste Übel, welches man zum Glück leicht beheben kann.


    Freut mich, dass Du es hin bekommen hast.