Radicale User gesucht

  • Hallo miteinander,


    früher tummelten sich hier ja ein paar Leute, die einen Radicale-Server auf 'nem Pi betrieben haben. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, dann haben sich der Oldi vom Pi und Peter aus dem Forum verabschiedet. Ist hier noch ein alter oder neuer "Radikaler" unterwegs?

    Hintergrund: Ein entfernter Bekannter möchte von Radicale Version 2 auf die aktuelle 3 upgraden und hat so einige Probleme. Sein Englisch ist nicht so gut, und brauchbare Anleitungen in Deutsch scheinen rar. In Boarisch gibt's gar koane ned. 8|

    Ja, jetzt werdet ihr sagen, "du hast doch hier früher selbst für den Radicale geworben. Warum fragt du jetzt so komisch?".

    Stimmt. Ich finde so eine Lösung auch immer noch "pretty sxy".


    Ich selbst bin allerdings vor rund zwei Jahren von Radicale 1.x auf die NextcloudPi umgestiegen, weil ich auch Fotos usw. in unserer eigenen Cloud haben wollte.

    Inzwischen hat der Radicale zwei Sprünge gemacht und dabei mindestens ein Mal das Datenformat gewechselt, von reinen ics- und vcf-Dateien auf eine Datenbank.

    Da stellen sich viele Fragen zur Migration, zum Backup usw. . Ich habe weder Lust noch Zeit mich da einzulesen. Schon gar nicht, es selbst auszuprobieren. Zumal ich gewiss für die nächsten Jahre bei der NC bleibe. Bis es was Besseres gibt, halt.


    Also, falls hier jemand auf Radicale Version 3 ist, bitte laut "hier" rufen. Ich würde dann auf dieses Forum verweisen.


    Danke


    Susanne

  • Das Thema hat sich erledigt. Es hat sich ein braver Gymnasiast gefunden, der das heute Vormittag gegen ein kleines Taschengeld vorort gelöst hat. Schon sind beide glücklich. Der eine hat funktionierendes WebDAV, der andere schaut in Amazonien vorbei.