Fehlermeldung: "Der RETR-Befehl ist fehlgeschlagen. Der Mail-Server pop3.live.com antwortete: Server Unavailable. 21"

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.5.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home 2004
    • Kontenart (POP / IMAP): POP (bzw. ActiveSync)
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hotmail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Kaspersky Total Security 20.0.14.1085 (m)
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky Total Security 20.0.14.1085 (m)
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): ./.


    Ich habe zwei verschieden Hotmail-Adressen und rufe beide seit Jahren über Thunderbird ab (über POP). Seit Kurzem gibt es bei einer der beiden Adressen diese Fehlermeldung: "Der RETR-Befehl ist fehlgeschlagen. Der Mail-Server pop3.live.com antwortete: Server Unavailable. 21". Mir wird unten in der Statusleiste die Anzahl der herunterzuladenen E-Mails angezeigt, also wird offensichtlich eine Verbindung aufgebaut (und es kann also nicht am Passwort oder so liegen). Es wird aber keine einzige Mail mehr heruntergeladen. E-Mail-Versand über SMTP ist kein Problem. Wie gesagt, dieses Problem taucht nur bei einer der beiden Adressen auf - die andere funktioniert einwandfrei.


    Zusatzinfo: Bisher habe ich die Mails für beide Konten übers Handy via IMAP abgerufen. Beim Einrichten der Mail-App (BlueMail) auf neuem Handy wurde als Kontotyp automatisch ActiveSync (also Exchange) eingestellt - ohne das ich das wirklich wollte. Das Problem in TB trat erst danach auf.


    Jede Hilfe ist willkommen!

  • Hallo,

    ging ein Thunderbird-Update voraus?

    Wie war deine alte Versionsnummer?

    Poste die kompletten Servereinstellungen (Benutzernamen unkenntlich machen!)

    Bitte deinstalliere zumindest temporär Kasperski und mach danach einen Windowsneustart.

    Ein Deaktivieren bringt kein auswertbares Ergebnis.

    Gehe während dieser Zeit nicht mit einem Browser ins Internet oder aktivere den Windows-Defender. Geht der Kontoabruf jetzt wieder?

    Wenn nicht, füge das gleiche Konto noch mal als IMAP hinzu. Läuft das durch und funktioniert?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw