Hyperlinks aus empfangenen Emails funktionieren nicht mehr, obwohl der Browser "Standardbrowser" ist

  • Thunderbird 91.11.0 (64-Bit)

    Xubuntu 20.04.4 LTS

    POP

    alle Postfächer

    keine Antivirensoftware

    keine Firewall

    Fritz!Box


    Um KeePassXC mit Chromium benutzen zu können, habe ich die vorherige Snap-Installation durch Installation des Debian-Pakets des Linux-Mint-teams ersetzt. (Der KeePassXC-Browser funktioniert mit der Snap-Version leider nicht).


    Bei der Neuinstallation bin ich der Anleitung nach

    https://askubuntu.com/question…nt-repositories-in-ubuntu gefolgt.


    Das installierte Chromium funktioniert. Hyperlinks aus Dokumenten aus LibreOffice-Dokumenten funktionierten erst nicht, dann aber doch, nachdem ich das neu installierte Chromium zum Standardbrowser gemacht hatte.


    Links aus empfangenen Emails funktionieren danach trotzdem nicht. Früher hat das funktioniert.


    1. Woher weiß Thunderbird auf einem Linux-System, wie der Internetbrowser heißt und wie es den aufrufen soll, wenn man auf ein http(s)-Link mit gedrückter Ctl-Taste doppelklickt?
    2. Wo stellt man das ein?