Posts by hkrause

    Ok, dass Google eine Rolle spielt, habe ich schon befürchtet. Aber doof ist halt, dass keiner konkret sagen kann, wo genau das Problem liegt. Welcher API-Call wird von Google falsch beantwortet oder umgekehrt was müsste TB anders aufrufen, damit Google zufrieden wäre. Aber scheinbar war für alle immer die Lösung eher einen anderen Ansatz wählen als das eigentliche Problem zu lösen.


    Dummerweise habe ich keine andere Option als Google, weil der komplette Firmenaccount mit allen anderen Features neben Kalender da dran hängt und man keinen kleinen/normalen Provider haben will.

    hi edvoldi


    Das freut mich erst mal zu hören, dass es bei dir funktioniert. Dann besteht ja noch Hoffnung, dass das grundsätzlich funktionieren kann, auch wenn ich parallel hier einen Thread gefunden habe mit gleichem Problem und ohne Lösung.


    Um konkret auf deine Beschreibung zurück zu kommen und Missverständnisse zu vermeiden:

    a) Du arbeitest komplett ohne Add-ons?

    b) Du hast am PC einen Termin angelegt und eine andere E-Mail als die des PC-Kalenders zum Termin eingeladen?

    c) Auf dem PC hast du dann die Zusage per E-Mail erhalten?

    d) Wenn du in dieser Zusage-Mail auf "Aktualisierung" klickst, dann geht die Zusage in deinen Google-Kalender und das grüne Plus-Icon bleibt erhalten?


    Wenn du da alles mit "ja" beantworten kannst, frage ich mich, wo der Unterschied zwischen unserem Setup ist.


    Das einzige was ich mir da vorstellen könnte: Bei dir wird die Zusage-Mail mit ICS vom TB (auf dem Notebook) erzeugt, während die bei mir im Test von gmx.de kommt. Besteht die Möglichkeit, dass du mir diese ICS irgendwie und natürlich auch mit anonymisierten E-Mails zur Verfügung stellen kannst? Dann könnte ich mal abgleichen, ob die sich strukturell unterscheiden und das den Unterschied ausmacht.


    PS: Hast du in den Eigenschaften des Google-Kalenders in TB die Checkbox "versenden der E-Mails über den Klienten bevorzugen" gesetzt oder nicht? Und kommen auf dem Notebook 1 oder 2 Einladungen an? Bei mir sind es gerade 2, eine vom TB über mein Mailkonto und die andere direkt von Google.


    PPS: Was mich auch immer irritiert: Wenn ich in TB einen Termin anlege, bin ich da selber nur Organisator und nicht Teilnehmer. Wenn ich Teilnehmer sein will, muss ich mich selber doppelt hinzufügen, also unter dem per Default bei den Teilnehmer eingetragenen mich nochmal eintragen. Und in beiden Fällen stehe ich dann immer als "ohne Antwort" im Termin. Ist das alles bei dir auch so? Und wie kann ich dann selber meinen Termin zusagen? Alles etwas seltsam gerade.


    Es grüßt,

    der Horst

    Danke dir fürs schnelle Feedback. Hast du irgendwas konkretes gefunden, was da im Zusammenspiel nicht funktioniert? Evtl. gar Bugmeldungen bzgl. TB? Dann könnte ich die weiter verfolgen. Weil irgendwie fehlen mir gerade die konkreten Suchbegriffe, um weiterzukommen und ggf. auch im englischsprachigen Bereich passende Treffer zu finden.

    Hi.

    Ich hatte auch das Problem, dass Termineinladungen von extern nicht verarbeitet wurden. Mir hat geholfen, dass ich statt dem Provider für Google den Kalender manuell eingerichtet habe. Wird hier irgendwo im Forum auch im Detail beschrieben, ist aber letztlich auch selbsterklärend, wenn man die die URL kennt: https://apidata.googleusercontent.com/caldav/v2/<calid>/events

    Bei <calid> muss die ID deines Google KAlenders gesetzt werden.


    Wenn Termineinladungen verschickt werden, dann sieht man die Mails dazu auch im Gesendet-Ordner (oder was auch immer du dafür konfiguriert hast). Wenn da nichts ist, wurde auch keine Mail gesendet.


    Es grüßt,

    der Horst

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.7.0
    • Lightning-Version: integriert
    • Betriebssystem + Version: Win10 aktuell
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): beides versucht, derzeit nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): Google Kalender mit CalDAV
    • Eingesetzte Antivirensoftware: AVG
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): AVG


    Hallo zusammen.

    Ich schlage mich jetzt seit ein paar Tagen mit der voll funktionsfähigen Integration eines Google Kalenders (aus Google Workspace) in Thunderbird (TB) herum. Ich habe es zuerst mit TBSync+Provider für CalDAV versucht, dann mit dem Provider für Google. Bei beiden funktioniert aber die Integration von Termineinladungen per Mail gar nicht. Ich habe dazu auch hier im Forum schon diverses gelesen und auch den Hinweis, dass man dafür am besten den Kalender "zu Fuß" installiert, also ohne Add-ons. Das habe ich inzwischen gemacht. D.h. Kalender hinzufügen, Netzwerk, CalDAV, URL https://apidata.googleusercontent.com/caldav/v2/<calid>/events, weiterhin *keine* Offline Unterstützung und dann das Mail-Konto wählen (nur eines vorhanden und das auch nur bei 1 Kalender verwendet) und die Checkbox, dass der Client die Mails senden soll.


    Damit funktioniert schon ziemlich vieles:

    * Synchronisierung des Google Kalenders in TB

    * Erinnerungen-Popup zu Terminen

    * wenn Einladungen von extern per Mail kommen, werden die als Termine erkannt, entsprechend angezeigt (türkise Kopfzeile) und ich kann per Button (akzeptieren, vorläufig, ablehnen) reagieren. Entsprechend wird der Termin dann auch im TB eingetragen, in den Google Kalender "hoch" synchronisiert und der Einladende erhält eine Mail mit meiner Zusage.


    Soweit alles prima.


    Was aber nicht funktioniert, ist die korrekte Verarbeitung von Antworten auf meine Termine.

    Szenario:

    * Ich erstelle einen neuen Termin (egal ob in TB oder Google Web) und lade jemanden ein.

    * Derjenige bekommt eine Mail mit dem Termin und antwortet darauf (Zusage).

    * Ich bekomme diese Zusage per Mail.

    * TB zeigt die Zusage (PARTSTAT=ACCEPTED) korrekt in der Mail-Vorschau an. D.h. derjenige wird als Teilnehmer mit dem Person-Icon mit grünem Pluszeichen angezeigt.

    * In meinem TB/Google Kalender wird derjenige noch als keine Antwort (PARTSTAT=NEEDS-ACTION) angezeigt, weil der Kalender noch nichts von der Mail weiß.


    Soweit sieht alles prima aus. Jetzt würde ich erwarten, dass ich auf "Aktualisierung" klicke und damit diese Information der Zusage aus der Mail in den TB Kalender übertragen wird.


    Aber Überraschung, was passiert, wenn ich auf "Aktualisierung" klicke? Dann wird in der Mailvorschau aus dem Icon mit dem grünen Plus ein Icon ohne grünes Plus. D.h. es sieht so aus als würde "Aktualisierung" nicht den Kalender mit den Informationen aus der Mail aktualisieren, sondern genau umgekehrt - was aus meiner Sicht eher sinnfrei ist.


    Frage daher nun: Was muss ich machen, damit das richtig funktioniert? Hab ich da irgendwas falsch verstanden oder übersehen? Oder gibt es jemanden der diesen Effekt kennt?


    Freue mich über jegliche Hilfe.


    In diesem Sinne,

    der Horst

    Hi.


    Seit ich arbeite gibt es schon E-Mail (ok, in der IT wohl auch früher üblich gewesen), von daher kenne ich Briefe schreiben eher aus Erzählungen. ;)
    Aber du hast natürlich recht, dass man es bei Briefen etwas anders handhaben würde.


    Man kann es aber auch umdrehen: Warum soll man sich immer die Arbeit machen müssen und die alten Mails, womöglich sogar mehrere raussuchen, wenn man es auch einfacher haben kann und direkt in einem alles zusammen hat? Es spart einfach sehr viel Zeit und damit auch Geld.


    Aus dem selben Grund werden übrigens immer weniger richtige Briefe geschrieben. Würde man die Mengen an Briefen schreiben, lesen und nachschauen, würde man nicht mehr zur eigentlichen Arbeit kommen.

    Hi.


    Danke für deine Antwort. Sowas in der Art hatte ich schon befürchtet. ;)


    Ich verstehe nur nicht, warum TB da keine anderen Optionen anbietet. Wer TOFU will, soll ihn doch bekommen können. Zumal wenn es um geschäftliche Mails geht. Gerade wenn man eine Mail nach zwei bis dreimal hin und her an jemanden anderen weiterleitet, ist es doch extrem nützlich, wenn der nachvollziehen kann, was schon besprochen wurde.


    Ja ich weiß, es kann auch gefährlich sein, wenn da was steht, was nicht jeder lesen sollte. ;)


    Würde mich mal interessieren, was für Einstellungen du hast.

    Moin moin.


    Das Thema ist ein wenig älter, aber da ich bei mir ein ähnliches Verhalten habe, passt es ganz gut.


    Zudem habe ich eine Vermutung, woran es liegt:
    Wenn in der Original-Nachricht ein Footer mit "-- " (dem Standard-Muster für den Footer-Beginn) drin ist, schneidet TB beim Antworten alles unter diesem Zeichen ab. Eigentlich ist das wohl so gedacht, damit man nicht dauernd die ganzen Footer beim hin und her schreiben übernimmt und dann mehr Footer als neuen Inhalt hat.
    Nur wenn in der Originalnachricht unter dem Footer die "Original-Original-Nachricht" steht (also das was weitergeleitet wurde), dann geht genau das beim Antworten verloren. In den oben gezeigten Screenshots ist eine horizontale Linie zu erkennen. Ich vermute die fängt auch mit "-- " an (kann man zumindest so erahnen).


    Kann das jemand so nachvollziehen und bei sich mal testen?


    Wenn es sich wirklich so verhält, hat dann jemand eine Lösung für meine Anforderungen?


    Diese sind: Wenn ich antworte, soll der Cursor oben stehen, darunter meine Signatur und darunter die komplette Originalnachricht. Eigentlich ganz einfach. :)

    Klar kann es fehlerträchtig sein. Ich entwickle selber Software und kenne die Problematik.
    Nur Fehler, die eine ganze Funktion nutzlos machen (aus meiner Sicht, weil wenn ich nicht weiß, ob ich alles finde...) und dann als Key-Feature verkauft werden - das kenne ich eigentliche eher von kommerzieller Software. ;)


    PS: Wenn man den Schnellfilter pro Ordner verwendet, werden die gesuchten Mails gefunden. Damit kann ich erstmal leben - man muss es halt nur wissen, sonst sucht man etwas verzweifelt.

    Quote from "mrb"

    Hallo,
    ist bekannt, dass die globale Suche über den Index nicht alles findet.


    Öhm ja, wieso auch alles finden, mancher freut sich schon, wenn er etwas findet. :flehan:


    Mal im Ernst:
    Das ist eines der Features mit denen TB 3 beworben wird. Aber welchen Sinn hat eine Suche, wenn sie nicht alles findet? Weißt du, ob das als Bug bei Mozilla bekannt ist?

    Da klinke ich mich gerne mal ein. Auch bei mir (aktueller TB 3, IMAP) werden in einem Ordner manche Mails gefunden und andere nicht. Reindexing habe ich schon versucht. Es werden nach wie vor die gleichen Mails gefunden bzw. nicht gefunden. Hat noch jemand eine Idee, wie man das korrigieren kann?

    Guten Morgen.


    Dass sich die Anzeige aktualisiert, wenn man die Ansicht wechselt, ist schon klar. Aber genau das macht ja keinen Sinn, denn wie mad-bob schon schreibt, man will ja immer den aktuellen Stand sehen und nicht ständig die Ansicht dafür hin und her schalten.
    Ich hab übrigens das add-on AdditionalFolders installiert. Extra damit ich neben der Anzeige aller Folder auch oben links nur die ungelesenen angezeigt bekomme.


    Und genauso, wie in der Anzeige automatisch Ordner eingeblendet werden, wenn da neue ungelesene Nachrichten drin sind (auch wenn ich die manuell auf ungelesen setze), sollten doch die Ordner, in denen keine ungelesenen Nachrichten mehr vorhanden sind, auch wieder verschwinden.


    Gibt es da jetzt einen Trick, um das zu erreichen oder ist das wirklich ein Bug(?) in TB, an dem man erstmal gar nichts ändern ann?


    Es grüßt,
    der Horst

    Hallo.


    Um nochmal zur ursprünglichen Frage zurückzukommen: Wie bekommt man das hin, dass in der Ansicht der ungelesenen Ordner die Ordner wieder verschwinden, wenn man alle Nachrichten drin als gelesen markiert hat?


    Weil wenn das nicht geht, stehen da ja irgendwann alle Ordner drin, dann macht die Anzeige nicht mehr so sehr viel Sinn.


    Es grüßt,
    der Horst