Posts by Hernals

    Lieben Dank für die Vorschläge, aber das kenne ich schon und macht auch nicht das, was ich meine: Oben auf einen Button klicken, eine Liste mit meinen Adressen klappt nach unten, mit der Maus entlang fahren und auf die gewünschte Adresse klicken ... . Also nicht suchen, sondern aussuchen!


    Quote

    du nutzt doch schon lange TB (?), gibst aber leider keine Infos über deine bisherigen Wege.


    Was meinst Du damit :?:

    Ich stelle mir das ähnlich vor wie der kleine Pfeil bei den Suchmaschinen in Firefox, nur dass dann eben nicht die Liste meiner Suchmaschinen, sondern die Namensliste meines Adressbuches ausklappt und ich mit der Maus zur gewünschten Adresse fahre, anklicke, dann öffnet sich das Fenster zum Verfassen einer neuen Email, die (gewählte) Adresse steht schon dort und der Cursor steht im "Betreff"-Fenster.
    Kennt jemand so eine Erweiterung?

    Es geht auch ohne Erweiterung:
    Einfach in die Datei user.js folgendes eintragen:


    user_pref("extensions.{31513E58-F253-47ad-86DB-D5F21E905429}.update.enabled", false);


    wobei die Zahlen in der {Klammer} die Kennung der Erweiterung ist (hier mein "Update Notifier").

    Danke für Deinen Tipp, aber einerseits ist diese Erweiterung viel zu mächtig, anderseits macht sie leider nicht das, was ich eigentlich will:
    Wenn ich nach "SHIFT+CTRL+F" ein Suchergebnis bekomme, hätte ich gern, dass in jeder dieser gefundenen Mails der Suchbegriff hervorgehoben ist, wenn ich sie öffne.
    Ideal wäre, wenn kurzfristig eine Art virtueller Ordner gebildet würde, wo man die gefundenen Mails in der normalen Vorschau durchgehen könnte und der Suchbegriff hervorgehoben wäre.


    NACHTRAG: Wenn ich das Suchfenster öffne ("SHIFT+CTRL+F"), ist bei "Nachrichten suchen in" immer der gerade aktive Ordner eingestellt. Gibt es einen Code (z.B. für die userchrome.css ?), wo man einen Ordner fix einstellen kann (bei mir wäre das eben "Hauptpostamt")?

    Ich habe einen Hauptordner ("Hauptpostamt"), in dem meine drei Mailkonten mit den jeweils üblichen Unterordner sind.
    Wenn ich jetzt mit "SHIFT-CTRL+F" oder über das Menü "Bearbeiten-Suchen-Nachricht suchen" das Suchfenster öffne, habe ich die Möglichkeit, mein "Hauptpostamt" als zu durchsuchendes Verzeichnis anzugeben und muss nur mehr einen Haken bei "Unterordner durchsuchen" machen.
    Was mir allerdings fehlt ist, dass die gefundenen Begriffe nicht farblich markiert sind, was sehr zeitraubend ist! Gibt es vielleicht dafür eine Erweiterung?

    So mache ich das auch, wenn ich vorher weiß, dass ich ein Bild verschicken will.
    Es gibt aber Situationen, da komme ich beim Schreiben drauf, dass ich hier ein Bild einfügen / anhängen könnte und dann wäre es etwas einfacher.

    Gibt es eine Erweiterung, die es möglich macht, ein Bild direkt aus dem Scanner in eine Mail, die man gerade schreibt, zu holen bzw. anzuhängen, ? Also z.B. über den Button "Anhang", wo dann eine neue Menüzeile "einscannen" steht?

    Quote from "kaffeeringe.de"

    ... Das kann der Filter-Assistent ja nicht wissen. Von daher kann man keinen Assistenten für totale Idioten machen. ;-)


    Na ja, wenn der Filter-Assistent kein totaler Idiot ist :wink: , kann er einiges rein logisch erkennen. Wenn ich z.B. einen Filter "Projektgruppe" habe mit der Bedingung "Absender=", dort bereits einige Absender eingetragen habe und dann einen neuen Teilnehmer dadurch hinzufügen will, dass ich auf die Zeile mit einer erhaltene Email einen Rechtsklick mache und aus dem Kontextmenü eben "zu Filter hinzufügen" auswählen kann, worauf sich dann eine Liste der bestehenden Filter öffnet und ich meine "Projektgruppe" auswählen kann, dann sollte so ein armer kleiner Filter schon wissen, was gemeint ist: Ein weiterer Absender kommt dazu :!:

    Danke Euch beiden!
    Hab's installiert: Geht sehr gut und bremst bei mir nicht!
    Nur die versteckte Option:
    extensions.dictionary-switcher.autodetect
    habe ich wieder auf "false" gestellt, die muss noch etwas reifen ...

    Ich schreibe oft abwechselnd an deutsche und englische Adressaten, beide Wörterbücher funktionieren sehr gut, aber ich hätte gerne, dass entweder die Sprache automatisch erkannt wird oder, dass ich bestimmten Empfängern eine Sprache (ein Wörterbuch) fix zuordnen kann. Dieses dauernde Umschalten ist lästig, vor allem weil ich oft erst nach der ersten Wellenlinie daran denke.
    Gibt es da eine Lösung?

    Quote from "Peter_Lehmann"

    ... Speziell, wenn du die die ständige Prüfung wä. des Schreibens einschaltest, geht die Prozessorlast hoch. ...


    Ich verwende das Deutsche Wörterbuch de-DE 1.0.1 mit ständiger Prüfung und habe keine Probleme auf meinem alten P800(!). Da spielen vielleicht andere Erweiterungen mit hinein (wie z.B. beim Firefox "Flagfox).

    Quote from "rum"

    ... Es ist dann wohl mehr ein Problem von Firefox, denn TB gibt das ja richtig weiter ...


    Das glaube ich auch, weil ja der Profilmanager von Fx gestartet wird, was bedeutet, dass er als Standardbrowser anerkannt ist und auch von Windows so gesehen wird. Ich weiß jetzt auch, dass auch alle anderen Windows-Programme den PM starten. Fx scheint nur als Gespenst im System zu schweben, funktioniert selbst aber einwandfrei.
    Im Fx-Forum habe ich noch keine Antwort bekommen.

    Ich weiß nicht, ob das ein Problem von Tb oder Fx ist also fange ich einmal hier an:
    Wenn ich in einer email auf einen Link klicke, öffnet sich der Profilmanager (ich habe 2 Profile) von Fx, obwohl er schon läuft, egal ob minimiert oder offen! Wenn ich dann auf das bereits laufende Profil klicke, öffnet sich ein neuer Fx, obwohl er das (single window mode) gar nicht dürfte.
    Was tun?

    Gibt es eine Möglichkeit (Erweiterung), um einen Absender bzw. Adressat direkter als über "Rechtsklick - Eigenschaften" zu einem bestehenden virtuellen Ordner hinzu zu fügen? Das ist z.B. bei Arbeitsgruppen oder Projekten hilfreich, wenn neue Leute dazukommen.
    Also z.B. Rechtsklick auf die gemeinte Email in der Liste und dort steht dann "zu virtuellen Ordner hinzufügen" mit einer Liste der vorhandenen virt. Ordner (vergleichbar mit der Option "verschieben in ...")

    Ich verwende die "ContactSidebar 0.7+" und Mostly Crystal 2.0.0.4 mit "white marble". Anders als vom Autor gesagt sind bei mir - auch in einem neuen Profil - keine Streifen in den Listen zu sehen. Habe mir nun mühsam die codes zusammen gesucht und in allen drei Bereichen (Ordner, Emails und Adressbuch) Streifen, und zwar so:


    /* *** STREIFEN IN DER FOLDER-LISTE *** */
    #folderTree > treechildren::-moz-tree-row(odd) {
    background-color: #E4E4E4 !important;
    }
    #folderTree > treechildren::-moz-tree-row(even) {
    background-color: #FFFFFF !important;
    }


    /* *** STREIFEN IN DER MAIL-LISTE *** */
    treechildren::-moz-tree-row(odd) {
    background-color: #E4E4E4 !important;
    }
    treechildren::-moz-tree-row(even) {
    background-color: #E4E4E4 !important;
    }
    #threadTree > treechildren::-moz-tree-row(selected, focus) {
    background-color: green !important;
    }
    /* *** STREIFEN IN DER CONTACTSSIDEBAR (ADRESSENLISTE) *** abResultsTree */
    #addrbook-ResultsTree > treechildren::-moz-tree-row(odd) {
    background-color: #E4E4E4 !important;
    color: #000000 !important;
    }
    #addrbook-ResultsTree > treechildren::-moz-tree-row(even) {
    background-color: #FFFFFF !important;
    color: #000000 !important;
    }
    #addrbook-ResultsTree > treechildren::-moz-tree-row(selected, focus) {
    background-color: green !important;
    color: #000000 !important;


    ABER: Die letzten drei Zeilen funktionieren nicht, was bedeutet, dass in der Adressbuchliste bei Klick auf einen Namen der Zeilenhintergrund nicht "green" wird und die Schrift dieser Zeile nicht schwarz, sondern weiß und somit fast unlesbar wird.
    Weiß jemand, wie dieser Code (drittletzte Zeile)
    #addrbook-ResultsTree > treechildren::-moz-tree-row(selected, focus)
    richtig heißt?