Beiträge von rreinhardklein

    Hallo mrb- danke für den Tip re Add-On "No messagepane sort" werde ich sofort einbauen.

    Das wegschalten des Menüs war ja meine erste Massnahme - also die ist unsichtbar nur noch über die ALT-Taste erreichbar.

    Meine "Patienten" schaffen es auch ohne Menü sich regelmäßig die Hauptsybolleiste wegzuklicken. Sie wissen nicht wie sie es machen, aber ich denke mit Rechtsklick auf die Hauptsymbolleisten Leerstelle und dann eben die klick auf die Häkchen.

    EIn nur über die Einstellung erreichbarer Anpassungs-"freeze" wäre toll.

    Hallo

    Ich betreue viele ältere Menschen, die Thunderbird benützen. leider kommt es immer wieder dazu, dass die Toolbars /Symbolleisten durch verunglückt angesetzte Maus-Klicks verschwinden. Genauso häufig werden die Mail-Sortiereinstellungen unabsichtlich geändert.
    Für die Betroffenen ist es meist unmöglich die Änderungen rückgängig zu machen, was zu Support-Anfragen bei den Helfern führt. Gibt es eine Möglichket die Veränderung der Symbolleisten zu unterbinden? Ich habe in den erweiterten Einstellungen dazu nichts gefunden - oder ein entsprechendes Add-on?

    Danke für jeden Hinweis.

    Danke für die Hinweise.
    Habe diese fehlende Mail-Ordner Such-Funktion in Bug-Mozilla als Verbesserungsvorschlag für neues Add on oder Release-Update eingereicht, die hier genannte Umgehungen sind leider für mich nicht praktikabel.

    Ich verwende nun seit einer Woche digitale Signaturen und Verschlüsselung mit meinem POP Konto bei inode.at.
    Funktioniert tadellos.
    Mein Kollege, mit dem ich viele Mails austausche, hat ein IMAP Konto bei A1. Es gelingt uns nicht bei ihm seine eigene Signatur einzurichten, entweder bekommen wir die Fehlermeldung dass die gesendete Mail nicht in Ordner Gesendet (A1) abgespeichert werden kann, oder es gibt keinen Mail Abruf am Server, wenn wir versuchen in den Einstellungen die gesendeten Mails auf einen lokalen Ordner zu legen.
    Ohne digitale Signatur und Zertifikate gelöscht funktioniert alles tadellos.


    Gibt es Einstellungen, die man anders setzen muss wenn es sich um ein IMAP Konto handelt, von dem man senden möchte?


    Danke für Hinweise


    Thunderbird-Version 17.0.8:
    Windows 7 SP 1 32 bit:
    IMAP Konto:
    A1:
    SMIME:

    Ihr habt aber recht wenig Respekt vor Euren E-Mail Programm Usern.


    Man sucht ja nicht Ordner nur um eine darin enthaltene Mail zu finden.
    Eine Ordner-Suche wäre schon sehr sinnvoll. Ich habe ca. 250 Mail Ordner (für jeden meiner Klienten einen). Wenn ich eine Mail nun in den richtigen Mail Ordner ablegen möchte , wäre eine Ordnersuchfunktion schon super, die alle anderen Ordner ausblendet.
    Es gibt Kunden, denen habe ich bis dato noch gar keine e-mail gesendet, sind also (noch) leer.
    Oder eine darin abgelegte eMails haben gar keinen textlichen Bezug zum Kunden (nachdem ich suchen könnte).


    Andere eMail Programme haben das ja auch implementiert.
    Ein entsprechendes Add-On wäre sehr begehrt- meine ich!
    Also lasst Euch mal was einfallen- und bitte den Usern Ihre Wünsche nicht gleich ausreden.
    Danke

    Mein Thunderbird 3.1 unter Windows 7 verwaltet mehrere e-mail Konten.
    Nun habe ich ein neues Konto hinzugefügt, ein IMAP drei.at Konto.
    Wenn ich von diesem neuen IMAP Konto (drei.at) Umlaute und ß sende, finde ich im "gesendet" Ordner sowie beim Empfänger (egal ob thunderbird oder andere e-mail Programme)diese Zeichen als Fragezeichen angezeigt.
    Das tritt bei den anderen Konten aber nicht auf und läuft korrekt.
    Im Quelltext des Empfängers findet man:
    --------------------------------------------------------------------------------------------------
    Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
    Content-Transfer-Encoding: 8bit
    test????????????
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Also schon hier die Fragezeichen drin.
    Wenn man den gleichen mail content von windows live mail, auch drei.at IMAP Konto absendet, kommt er korrekt an, nämlich
    mit dem Quellcode:
    --------------------------------------------
    Content-Type: text/plain;
    charset="iso-8859-1"
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


    test live mail =F6=E4=FC=F6=E4=FC=F6=E4=FC
    --------------------------------------------------------------------------
    Wenn ich die gleiche mail im Thunderbird durch meine anderen e-mail Konten (POP) sende, tritt der Fehler auch nicht auf.
    Wenn ich das drei.at Konto von IMAP auf POP umstelle, dann habe ich die Darstellung im "gesendet" Ordner richtig, also mit den Sonderzeichen, jedoch beim Empfänger wieder mit den Fragezeichen und gleichem Quelltext wie oben.
    Ich habe in den Foren schon gesucht, die Einstellungen
    mailnews.force_charset_override ist auf "false"
    -----------------------------------------------------------------------------
    Die Provider-drei.at Hotline sagt es muss an den Thunderbird mail sende Einstellungen liegen,
    vor allem wegen dem Fakt dass es in WIndowsl life mail ja funktioniert.
    Aber an welchen soll ich da drehen?
    Der gleiche Fehler tritt auf einem anderen PC unter Vista, TB 3.1 anderes drei.at IMAP Konto auch auf.
    Bitte um Hilfe

    Hallo VISTA Geschädigte.... Das Problem hab ich auch gehabt.
    Der Auto- incremental update funktioniert bei 15.0.9 nicht
    Habe das gleiche Problem unter VISTA Home Premium, der update von 15.0.9 auf 10 passiert scheinbar, Thunderbird startet wieder...aber zeigt wieder 15.0.9 and und fordert nach einiger Zeit wieder zum Update.
    Ich mußte 15.0.9 deinstallieren und Neuninstallation von 15.0.10 machen.
    Dann läufts wieder.
    Die Neuinstallation findet problemlos die Profil-und e-mail Dateien wieder
    Gottseidank!
    Ich hoffe das bleibt nicht so.......beim nächsten update