Posts by feuerfelix

    Hallo,
    hier meine Antworten:


    1. Der Server-Typ ist bei allen Konten "POP".
    2. Sobald TB geöffnet wird (auch im Offline-Zustand von TB und Rechner), lädt er 5.514 Mails vom 30.07.2000 bis zum 16.06.2009 (das sind rund 4 GB!) in den Ordner "Gesendet", unabhängig davon, ob der Ordner vorher leer war oder nicht! Also überschreibt TB praktisch die vorhandenen Alt-Mails, wenn sie bereits vorhanden waren.
    3. Wenn ich neue Mails versende, werden sie zwar zunächst im Ordner "Gesendet" gespeichert, aber beim nächsten TB-Start von den besagten Alt-Mails verdrängt.
    4. Bis zum Auftreten des Fehlers am 19.11.10 waren im Ordner "Gesendet" nur alle versendeten Mails aus dem Jahr 2010 gespeichert, das waren aber immerhin auch 2,8 GB.


    Wie bringe ich TB dazu, die Alt-Mails wegzulassen?


    Gruß feuerfelix

    Hallo, rum,


    nach etlicher Überprüfung habe ich herausgefunden:


    1. Antivir scannt nicht das TB-Profil.
    2. Nachdem ich alle relevanten gesendeten Mails archiviert hatte, habe ich den gesamten Inhalt des Ordners "Gesendet" gelöscht. Danach habe ich TB ausgeschaltet und dann wieder aufgerufen. Sobald ich den nunmehr leeren Ordner "Gesendet" angeklickt habe, hat TB wieder versucht, alle gesendeten Mails (seit 2000, interessanterweise ohne die Mails aus dem 2. Halbjahr 2009) in den Ordner "Gesendet" zu kopieren. Vorheriges Reparieren und Komprimieren des vollen Ordners "Gesendet" hatte ebenfalls zu keinerlei Verbesserung geführt.


    Gruß feuerfelix

    Hallo, rum,


    1. Wie kann ich herausfinden, ob mein PC im Try&Decide-Modus läuft? Bei Acronis ist Try&Decide ausgeschaltet.
    2. Ich verwende seit längerem Antivir Premium, bisher ohne Probleme. Wie kann ich herausfinden, ob Antivir das Profil scannen darf?
    3. Muss ich ein neues Profil anlegen, wenn ich die Ordner komprimieren und den Index reparieren lassen will?


    Gruß feuerfelix

    Hallo,


    ich arbeite mit Windows XP Home SP3 und TB 3.1.6., Kontoart POP.
    Folgendes Problem ist aufgetaucht:
    Wenn ich TB starte, lädt er mir fast sämtliche archivierten gesendeten Mails in meinen aktuellen Gesendet-Ordner mit der Mitteilung "Zusammenfassungsdatei für Gesendet wird erstellt.° Wenn ich die archivierten Mails dann wieder im aktuellen Gesendet-Ordner lösche, werden sie beim nächsten Start von TB wieder in diesen Ordner hineinkopiert.
    Wie kann ich dies verhindern? Ob es mit meinem neuen Sicherungsprogramm Acronis True Image zusammenhängt, das meinen Rechner auch an anderer Stelle instabil zu machen scheint?


    Beste Grüße


    feuerfelix

    Hallo, mrb,


    vielen Dank für die instruktive Antwort. Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen über den Befehl "Archivieren" archivierten Mails und den in meinen Unterordnern, z.B. in "Gesendet 2000-2003" "archivierten" Mails? Diese Ordner mit den alten Mails sind Unterordner des Ordners "Lokale Ordner", in diese Unterordner habe ich alte empfangene und gesendete Mails verschoben. Mit anderen Worten: Muss ich eigentlich die Funktion "Archivieren" verwenden, um richtig zu archivieren, oder genügt meine Art des Archivierens?


    Gruß feuerfelix

    Hallo, mrb,


    vielen Dank für deine Antwort. Kann ich archivierte Mails ebenso leicht durchsuchen wie in Unterordner verschobene Mails? Ich muss nämlich des Öfteren nach alten Mails suchen.
    Und wie sieht es mit komprimierten Mails aus? Lassen diese sich ebenfalls leicht durchsuchen?


    Gruß feuerfelix

    Hallo, slengfe,


    wenn du schreibst "also erst einmal den Posteingang leeren und die Mails in entsprechende Unterordner verschieben (wichtig!)", meinst du dann nur den Posteingangsordner 2008-, oder auch die anderen Posteingangsordner?. Und welche Unterordner meinst du, in die ich die eingegangenen Mails verschieben soll?


    Gruß feuerfelix

    Hallo, slengfe,


    ich schildere dir mal kurz, wie ich meine Mails zur Zeit im TB organisiert habe.
    In dem "Oberordner" "Lokale Ordner" befinden sich folgende 16 Unterordner: Posteingang (enthält die 2.059 seit 01.01. 2009 eingegangenen Mails), Entwürfe (enthält meistens gar nichts), Gesendet (enthält die 1.781 seit dem 01.01.2009 verschickten Mails), Junk (enthält meistens um die 10 Mails), Papierkorb (enthält zu meinem Schrecken derzeit 1.777 Mails, sollte ich sicher alle hinauswerfen), Postausgang (enthält wohl nie eine Mail), cc:Mail-Archive (enthält nichts), Dokumente und Einstellungen (enthält nur den leeren Unterordner "Testkonto", ist der Name meines tatsächlichen Windows-Kontos), Gesendet 2000-2003 (enthält die 2.224 im genannten Zeitraum gesendeten Mails), Gesendet 2004-2007 (enthält die 2.314 im genannten Zeitraum gesendeten Mails), Gesendet 2008- (enthält die 657 im Jahr 2008 verschickten Mails), IPM_SUBTREE (enthält nichts), MailStore Export (enthält nichts), Posteingang 2000-2003 (enthält die 2.989 im genannten Zeitraum eingegangenen Mails), Posteingang 2004-2007 (enthält die 2.589 im genannten Zeitraum eingegangenen Mails) und Posteingang 2008- (enthält die 730 im Jahr 2008 eingegangenen Mails).
    Was könnte ich hier neben dem Löschen des Papierkorbs verbessern?
    Gruß feuerfelix

    Hallo,


    wie archiviere ich in TB richtig? Ich habe TB 3.1.2 und möchte jederzeit rasch meine archivierten Mails durchsuchen können. Liege ich richtig mit der Annahme, dass archivierte Mails beim Starten von TB zunächst nicht geladen werden, so dass TB beim Arbeiten nicht unnötig belastet wird? Schließlich reichen meine Mails bis ins Jahr 2000 zurück und umfassen etliche Tausend Exemplare. Diese muss ich des Öfteren durchsuchen, um bestimmte Mails zu finden. Wie archiviere ich hier am sinnvollsten?


    Gruß feuerfelix

    Hallo,
    ich arbeite mit TB 3.0.4, POP-Servern und dem Betriebssystem MS Windows XP SP3. Außerdem habe ich drei E-Mail-Adressen A, B und C bei drei verschiedenen Providern, wobei A das Hauptkonto (Standardkonto) ist.
    Mein Problem ist folgendes: Ich verschicke des Öfteren Mails an verschiedene Adressatem mit ungefähr gleichem Inhalt. Um nicht jedes Mal den gesamten Text neu tippen zu müssen, nehme ich eine passende Mail, wähle "Weiterleiten" und ändere den Inhalt entsprechend ab. Die ursprüngliche Mail kann als Absender die Konten A, B oder C gehabt haben. Obwohl A im TB als Standardkonto eingestellt ist, wird von TB in die Absenderzeile der von mir abgeänderten, weiterzuleitenden Mail immer B eingetragen, wiewohl ich dort in der Regel A haben möchte. An welcher Einstellung könnte dies liegen?
    Gruß feuerfelix

    Hallo,


    mein Betriebssystem ist Windows XP SP 3. Vor ca. 3 Wochen habe ich das TB-Update auf Version 3.0.1 installiert. Wenn ich jetzt auf Hilfe--->Hilfethemen gehe, erreiche ich das deutschsprachige Forum nicht mehr. Wie kann ich wieder über die Hilfe ins deutschsprachige Forum gelangen? Der Umweg über Google ist mir zu umständlich.


    Gruß Feuerfelix

    Hallo, Graba,


    vielen Dank. Das wäre eine Möglichkeit. Meine Frage ging eher in die Richtung, ob man die Dateien untereinander verschieben kann, wenn sie bereits im Anhang einer Mail stehen und diese Mail dann weitergeleitet werden soll.


    Gruß Feuerfelix

    Hallo,


    ich arbeite mit TB 2.0.0.23 und Windows XP SP3. Immer wieder stellt sich mir folgendes Problem:
    Ich verschicke des Öfteren E-Mails mit mehreren Dateien im Anhang. Diese Mails leite ich mit abgewandeltem Anhang an andere Adressaten weiter. Abgewandelt heißt, dass ich einige Dateien lösche und dafür andere in den Anhang aufnehme. Wenn ich neue Dateien in den Anhang aufnehme, werden diese Dateien immer an das Ende des Anhangs gesetzt, obwohl sie vom Inhalt her eigentlich irgendwo in die Mitte gehörten. Gibt es in TB eine Möglichkeit, die Reihenfolge der Dateien des Anhangs umzustellen, d.h., die Dateien an beliebige Stellen im Anhang zu verschieben, oder muss ich jedes Mal alle Dateien des Anhangs löschen und den Anhang neu aufbauen?


    Gruß Feuerfelix

    Quote from "graba"


    Und das müsste o. g. Software erledigen!
    "Bei der Datensicherung im Standardmodus wird immer geprüft, ob eine bereits im Backup-Verzeichnis gesicherte Datei älter als die Originaldatei ist. Nur inzwischen veränderte Dateien werden kopiert."


    Hallo, graba,


    den Rathlev habe ich umgestellt auf "inkrementellen Backup-Modus". Dennoch hat er mir heute wieder sämtliche Unterordner des Ordners "Lokale Ordner" gesichert, obwohl ich genau weiß, dass sich in etlichen der Unterordner gar nichts verändert hat, sie also auch nicht abermals hätten gesichert werden müssen. Ich lasse übrigens alle Sicherungsdateien in ein Zip-Archiv schreiben. Was tun?

    Vielen Dank,


    ich sichere jetzt automatisch einmal pro Woche mit rathlev, allerdings wundert mich, dass dabei immer auch alles Alte erneut gesichert wird, obwohl sich an dem seit der letzten Sicherung nichts geändert hat. Das nimmt eigentlich unnötig Zeit in Anspruch, geht aber wohl nicht anders, oder?


    Gruß Feuerfelix

    Hallo,


    ich habe nun Folgendes getan:


    - im Windows-Taskmanager einen neuen Task eröffnet mit Namen "Mozilla Thunderbird"
    - in das Eingabefeld "Ausführen" die grüne Kommandozeile "7za.exe a -tzip
    Sicherung.zip Mailverzeichnis\*.* -mx5 -r -y" ohne Anführungszeichen eingetragen
    - Kennwort vergeben
    - bei "Ausführen in" als Eintragsvorschlag erhalten und angenommen "C:\PROGRA~1
    \MOZILL~1"


    Frage: Wo werden nun die Sicherungskopien der Mails gespeichert? Oder anders formuliert: Wie kann ich prüfen, ob wirklich gespeichert wurde?


    Gruß Feuerfelix

    Hallo, Jesus,


    mit dem Windows-Taskplaner kenne ich mich gar nicht aus. Wo soll ich die grüne Kommandozeile "7za.exe a -tzip Sicherung.zip Mailverzeichnis\*.* -mx5 -r -y" eintragen? Es gibt dort "Ausführen", "Ausführen in" und "Ausführen als". Es handelt sich doch um einen TB-Task, oder muss ich ein anderes Programm als Thunderbird wählen? Irgendwo müsste ich auch angeben, wohin die Sicherungskopien gespeichert werden sollen, oder ist dies nicht nötig?


    Gruß Feuerfelix