Posts by BruderB

    Hallo Crashandy,


    vielen Dank für Deinen Beitrag.

    Ich denke mal über Deinen Vorschlag nach. Ein bisschen anders gestaltet sich das bei mir allerdings schon: Ich habe sehr wohl den Geburtstagskalender auf dem Android (-Handy und -Tablet) synchronisiert (mit CalDav von Marten Gajda (dmfs.org) und es gibt keine Dubletten. Die Adressbücher synce ich mit CardDav (ebenfalls von Marten) auf Android und dem SoGO-Connector im TB.


    Grüße,


    Boris

    Moin EDV-Oldi und Crashandy,


    Danke für Eure Beiträge!

    Tatsächlich habe ich bei meinen anderen beiden Installationen keinen Haken bei Erinnerungen für die Geburtstage und wenn ich den bei dem fraglichen System raus nehme, sind die nervigen Pop-ups auch weg. Aber nun erinnert mich auch nichts mehr an die Geburtstage!?


    Grüße,


    Boris

    Moin zusammen,


    vorab: Gerade habe ich gesehe, dass ich schon 10 Jahre hier angemeldet bin - Hammer.... Ich nutze diese tolle Software schon ewig.... Dank an alle, die daran mitarbeiten!


    Aktuell habe ich ein Problem und bitte um Ideen dazu. Die Sache tritt wohl immer mal wieder auf. Ich habe bereits einige Quellen im Netz studiert und bin den Vorschlägen gefolgt, aber so richtig passt nichts und das gesuchte Ergebnis bleibt bislang aus...


    zu Sache:

    Ich habe einen NextCloud-Kalender an dem ich mehrere Clients betreibe (2 Android, 3 Debian Stretch (64) mit Thunderbird 60.4 mit Lightning 6.2.4).

    Einer der Linux-Clients nervt mich alle fünf Minuten mit einem Popup mit einigen veralteten Erinnerungen aus dem Kalender "Geburtstage von....". Diese Erinnerungen lassen sich nicht schließen - sind wie eingemeißelt....

    Überraschend: Wenn ich den Kalender lösche und neu anlege, erscheinen die Erinnerungen alle doppelt. Dann bestätige ich mit 'alle schließen' und nach dem nächsten Sync sind die Dubletten weg - lassen sich aber weiterhin nicht schließen.

    Es entsteht in mir das Gefühl,. als würde irgendwie ein lokaler Speicher existieren, den ich nicht zurücksetzen kann....

    Hat jemand eine Idee dazu??


    Dank und Grüße,


    Boris

    Jo!! Danke!!


    Das PlugIn sehe ich weiterhin nicht - muss ich aber auch nicht mehr. In der userChrome.css standen böse 7pt drin - das war schon ganz schön klein. Nun steht da 9pt und ich bin glücklich.


    Vielen Dank!!


    Grüße,


    B.

    Moin zusammen,


    Mein Thunderbird 38.6.0 heißt Icedove, läuft also auf Debian 8 mit Gnome 3 und bewirtschaftet ein paar imap-Konten auf meinem eigenen Mailserver.
    Neben Enigmail und Iceowl (Lightning) habe ich vor einigen Tagen den Theme Font & Size Changer 44.2 installiert, um mein aktuelles Problem zu beheben. Der hilft mir aber nicht bzw. ich komme nicht zurecht damit und bitte daher in diesem Forum um Rat:


    Problem: in meinem TB sind alle Schriften in Menüs, Statusbar, Karteikartenreitern, Ordnerbaum usw. ultra klein - nur die Mails selbst sind vernünftig lesbar und lassen sich mit <Strg><+> und <-> vergrößern und verkleinern. Auch der Fenstertitel hat eine anständige Größe.


    Seit wann ist das so? Kann ich leider gar nicht genau sagen, lebe schon eine Weile damit und habe immer mal wieder gesucht und nichts erreicht. Seit der Iceowl-Einbindung ist es möglicherweise noch kleiner geworden....


    Mit dem Theme Font & Size Changer wollte ich dem beikommen, aber der lässt sich nicht bedienen! In der Hilfe steht:


    Statusbar Bar Button: Click on the Theme Font & Size Changer button inside your Thunderbird status-bar.
    Tools Option: Choose Tools menu from Thunderbird Menu Bar and click on the Theme Font & Size Changer option. It will open up Theme Font & Size Changer settings panel.


    In der Statusbar (das ist doch die Leiste ganz unten, oder?) ist kein Button und es gibt in meinem (deutschen) Menü kein 'Tools' (bzw. eine halbwegs passende Übersetzung) und auch in allen aufgeplappten DropDowns keine Theme Font & Size Changer Option zu finden.


    Natürlich habe ich auch die Bearbeiten-Einstellungen durch, finde aber einfach nichts.


    Und nun?? Vermutlich kriege ich die Schriften in der about:config groß, aber da finde ich den Wald vor Bäumen nicht.


    Dank und Grüße,


    B.

    Moin zusammen,


    ich habe jüngst ein Problemchen mit TB 3.1.7 auf WinXP, vielleicht kann jemand was dazu sagen:


    Wir haben einen eigenen Mailserver, der schon geraume Zeit prima läuft. Wir benutzen ausschließlich imap und arbeiten damit auch mit gesharten Ordnern, in denen ganz ordentliche Volumina stattfinden. Das hat mit TB 2.x nie Probleme bereitet.
    Jetzt wurde ein PC mit aktuellem TB (3.1.7) installiert. Der hat erstmal alle Ordner offline verfügbar gemacht, weil das Standard ist - finde ich nicht gut. Der lokale PC hat nur 'ne 40GB Platte und die war dann einfach mal voll. Also habe ich das lokale Spiegeln abgestellt und die riesigen Dateien gelöscht. Danach reklamiert der Anwender, dass TB häufig mit 'Herunterladen von Nachrichten' hängt. Das ist auch so. Im mail.log auf dem Server sehe ich eine Authorisierung und ein Öffnen des Ordners - ganz normal. Man kann zwischen den Ordnern herumspringen und ungefähr jedes fünfte Mal bleibt er in dem Status hängen - nicht abhängig von einem bestimmten Ordner.


    Ich habe die Nachrichten Synchronisation wieder eingeschaltet, aber diesmal limitiert auf Mails der letzten 30 Tage und kleiner 50 kB. Das ändert aber nichts.


    Wie kann ich dem Problem begegnen? Gibt es bekannte Probleme beim imap-Handling?


    danke,


    B.

    Moin zusammen,



    einer der sich mir Anvertrauenden hat eigenständigerweise TB aktualisiert und ist nun bei V 3.1.7.


    Er hat ein paar imap-Ordner abonniert, die so groß sind, das TB stundenlang einen lokalen Spiegel angelegt hat und die Platte vollgelaufen ist.


    Abgeschaltet habe ich das lokale Spiegeln bereits, indem ich den Haken bei 'Nachrichten dieses Kontos auf dem Computer bereithalten' rausgenommen habe, aber wie bekomme ich die bereits angesammelten Daten von der Platte?


    Meine Suchen im Netz bringen nur uralte Ergebnisse....


    Ich danke für Tips!


    B.

    Moin zusammen,


    ich bin neu hier, hatte bislang keine Probleme mit dieser wirklich tollen Software. Ich selbst benutze Icedove auf Debian Linux, betreue aber eine ganze Menge Leute mit Windows.


    Ein aktuelles Problem treibt mich in dieses Forum: Bislang konnte ich auf einem abonnierten imap-Ordner in den Eigenschaften einen 'From Account' (Auswahl einer Identität) angeben. Dieses Feature ist in 2.0.0.23 nicht mehr da. Wie kann ich die Funktionalität wieder herstellen??


    Danke!


    Gruß,


    B.