Posts by Chnutz

    Nur zur Ergänzung: Ich habe Kaspersky, da die Lizenz abgelaufen war, nun vollständig deinstalliert.

    Wie von mir erwartet und weiter oben von anderen bestritten, hat das auf den Fehler keinerlei Auswirkung, er besteht weiterhin (das war jetzt ein "Siehste, glaubt mir doch") ;)


    Bis nach den nächsten Tests dann.

    nicht von dem jeweils anderen Programm als Junk-Kennzeichnung erkannt

    Stimmt, bis auf dass der Server genau genommen eine Art Junk-Kennzeichnung erkennt, die aber nicht seiner entspricht (wozu das auch immer nütze ist, zwei unterschiedliche Kennzeichnungen zu haben). Übrigens ist diese Spezialkennzeichnung auf dem Server auch nicht änderbar, nur in Thunderbird.


    Abgesicherter Modus hilft leider nichts, habe ich eben nochmal probiert.


    EnigMail nutze ich an dem Rechner noch nicht (ich hatte es mal an einem anderen probiert, war aber zeitlich eingeschränkt und konnte mich nicht damit beschäftigen. Das Programm hat dann bei nicht verschlüsselten Mails gezickt und andauernd Warnmeldungen aufpoppen lassen, deshalb hatte ich das Experiment erstmal beendet)


    Ich bin noch nicht zum Test mit einem anderen Provider gekommen. Das wird dann auch dauern, weil ich erstmal Spammails auf die Adresse bekommen muss.

    Ich melde mich wieder, wenn ich weitere Tests machen konnte, vorerst nochmal Danke :)

    Nur zur Erklärung: Das Thema ist immernoch das Einfrieren, deshalb begann ich keinen neuen Thread. Dies könnte durchaus auch durch eine Fehlkommunikation zwischen TB und dem Provider verursacht sein, da die Mails erst von TB geflagt werden, dann genau in diesem Moment umgehend TB einfriert (und möglicherweise auf Reaktion des IMAP-Servers auf das Flagen wartet) und die übliche Wartezeit später die Mails verschiebt.

    Ich bin bei all-inkl.com, die zwar allgemein eine gute Leistung bieten, bei verschiedenen Dingen aber merkwürdige eigene Wege gehen. Z.B. haben sie einen Onlinekalender implementiert, der mit keinem anderen Programm synchronisiert werden kann.

    Ich spiele nochmal ein wenig, auch mal mit einem anderen Provider.

    In einem knappen Monat muss ich dann ohnehin einen neuen Kasperskyschlüssel kaufen. Sollte ich bis dahin nicht weiterkommen werde ich tatsächlich alles deinstallieren, löschen und neu aufbauen.

    Kann ich verstehen, SusiTux, Danke trotzdem!

    Wie weiter oben angedeutet: Wäre es wider Erwarten ein Problem mit Kaspersky vs. TB würde es mir zwar in der Erkenntnis weiterhelfen aber auch nicht in der Lösung, da ich weder Kaspersky weiter in der Funktion einschränken noch TB nicht mehr nutzen möchte.

    Da wären dann immernoch die Entwickler gefragt.
    Kaspersky meint übrigens dazu, dass es keine Funktionalität gäbe, die nach Abschalten des Programmes noch eingreifen würde.


    Noch eine Frage zum Flaggen: TB scheint erst als Junk zu flaggen und dann zu verschieben. Gibt es u.U. eine Möglichkeit, vom Lernfilter erkannte Junkmails ohne Flaggen zu verschieben?

    Ich habe in den Einstellungen dazu nichts gefunden.

    Hallo zusammen,


    klar weiß ich, dass es alles freiwillig und kostenlos ist, ich verstehe nur nicht, wie Du auf diese Frage kommst, ob ich das weiß?!

    Ich verstehe das System bei einem kostenlosen Angebot wie TB auch gut, doch wäre ein Konstrukt wie bei OpenOffice noch schöner, wo ein Bug-Meldesystem von den Entwicklern mitgelesen wird und die Einträge dann ggf. auch in der Weiterentwicklung Niederschlag finden, sofern sie sich nicht vorher auf der Forumsebene klären lassen.

    Wenn es z.B. am Zusammenspiel zw. Kaspersky und TB läge, wäre es bei der großen Verbreitung der beiden Programme doch auch wichtig, das Problem grundsätzlich zu lösen.

    Für diesen Test sprach übrigens auch, dass das Problem auf Deinen anderen Rechnern nicht auftritt

    Ich habe es schon zweimal erwähnt, hier zum dritten: Ich habe das identische Kaspersky auf allen Rechnern installiert, deshalb spricht das gegen und nicht für den Test, dass es auf den anderen Rechnern funktioniert. Die Man-in-the-middle-Problematik müsste ja dann auch dort auftreten.


    Das mit dem lokalen Ordner ist eine gute Idee. Ich habe vorhin aus anderem Grund bei meinem Provider angefragt und gelernt, dass die Spam-Erkennung beim Provider und die Markierungen durch TB dort unterschiedlich behandelt werden. Was TB macht wird auf dem IMAP an anderer Stelle geflagt.


    Ich habe deshalb stark den Verdacht, dass es daran liegt, dass TB auf Rückmeldung des Providers wartet. Die Zeit dafür ist auch typisch für so eine Warteschleife.


    Die Änderung mit dem Lokalen Ordner habe ich nun gleich vorgenommen und werde berichten :-)


    Danke an alle, auch für die doch aufgewandte Geduld mit mir und meinen Eigenheiten!


    LG
    Chnutz

    Bin ich :D


    Thema Virenscanner
    Hmm. Wozu soll ich Kaspersky deinstallieren, wenn ich das Programm komplett ausschalte, so dass lt. Task Manager und Blick in die Dienste kein Prozess mehr davon läuft?!

    Geduld habe ich, aber keine Zeit, unnötig Programme zu deinstallieren und wieder zu installieren. Zumal ich ja erwähnte, dass in gleicher Konstellation auf WIN 7 alles läuft.

    Im Taskmanager (alle User) sehe ich wirklich keinerlei entsprechende Aktivität.


    In meinem Leben mit Virenschutzprogrammen habe ich bei fast jeder Anfrage von einem Software-Support mitgeteilt bekommen, es sei vielleicht/sicher das Virenschutzprogramm. Nur einmal lag es allerdings tatsächlich an Kaspersky, in allen anderen Fällen versteckte sich der Fehler woanders, z.B. bei den Zugriffsrechten oder alten Programmteilen.

    Kaspersky Labs ist dieser Thunderbird-Fehler auch unbekannt.



    Thema Profil

    Da ich zwischendurch Thunderbird komplett deinstalliert habe, inklusive des Profiles (die Zeit habe ich mir dann doch genommen ;) ), und es nach der Installation und komplettter Neueinrichtung wieder weiterging mit dem Fehler, scheint es auch nicht am Profil zu liegen, oder?!



    Zum Fehler

    An Symptomen herumdoktorn frustriert mich zugegebenermaßen immer etwas.

    Mich würde der genaue Prozess in Thunderbird beim automatischen Verschieben interessieren, was also genau geschieht, nachdem das Junk-Flämmchen angezeigt wird bis die Mail dann im Spamordner landet. Was wird abgefragt, worauf wird zugegriffen?!

    Gibt es das irgendwo zu lesen?!


    LG
    Chnutz

    Bin ich :D


    Wozu soll ich Kaspersky deinstallieren, wenn ich das Programm komplett ausschalte, so dass lt. Task Manager und Blick in die Dienste kein Prozess mehr davon läuft?!

    Geduld habe ich, aber keine Zeit, unnötig Programme zu deinstallieren und wieder zu installieren. Zumal ich ja erwähnte, dass in gleicher Konstellation auf WIN 7 alles läuft.
    In meinem Leben mit Virenschutzprogrammen habe ich bei fast jeder Anfrage von einem Software-Support mitgeteilt bekommen, es sei vielleicht/sicher das Virenschutzprogramm. Nur einmal lag es allerdings tatsächlich an Kaspersky.

    Kaspersky Labs ist dieser Thunderbird-Fehler auch unbekannt.

    Im Taskmanager (alle User) sehe ich auch keinerlei entsprechende Aktivität.


    Da ich zwischendurch Thunderbird komplett deinstalliert habe, inklusive des Profiles (die Zeit habe ich mir dann doch genommen ;) ), und es nach der Installation und komplettter Neueinrichtung wieder weiterging mit dem Fehler, scheint es auch nicht am Profil zu liegen, oder?!


    Mich würde der genaue Prozess in Thunderbird beim automatischen Verschieben interessieren, was also genau geschieht, nachdem das Junk-Flämmchen angezeigt wird bis die Mail dann im Spamordner landet. Was wird abgefragt, worauf wird zugegriffen?!

    Gibt es das irgendwo zu lesen?!

    Sehe ich auch so wie SusiTux.

    In dem Fall müsstest Du bei Deinem Mailprovider schauen, ob und welche Filter dort arbeiten. Wenn Dein Bekannter Pech hat, sendet er z.B. von einer IP-Adresse aus Mails, die vorher einem Spammer gehörte und die deshalb in einem Spamfilter verzeichnet ist.

    Hier kann der/die Betroffene das prüfen:
    https://mxtoolbox.com/blacklists.aspx

    Dort muss er seine Absender-IP eingeben, dann wird angezeigt, ob er auf einer Blacklist steht,


    LG
    Chnutz

    Hallo rum,


    die technischen Daten hatte ich hier nicht gesendet, weil ich muzel lediglich rückgefragt habe. Sie befanden und befinden sich hier: Einfrieren für 1 - 3 Minuten bei neuer Junkmail


    Ich habe aber damals sofort Deine Lösung ausprobiert (Danke dafür!), die jedoch leider nichts bewirkt hat. Ich habe sogar Kaspersky komplett ausgeschaltet, ohne dass es etwas nützte.

    Alles Weitere, inkl. technischer Daten, im genannten Thread ;-)


    LG
    Chnutz

    Ich nochmal.

    Nachdem ich nun geduldig ca. eineinhalb Jahre auf den passenden Lexikoneintrag gewartet habe, der aber bislang nicht erschien, oder auf eine Lösung an anderer Stelle, die ich auch nicht gefunden habe, möchte ich doch nochmal fragen.


    Ich habe seit 2015 immernoch dasselbe Problem, Einfrieren von Thunderbird bei nahezu jedem Spammail-Empfang.

    Allerdings hat sich seitdem sowohl Thunderbird als auch mein Betriebssystem und der Vierenschutz aktualisiert, jedoch nicht komplett geändert:

    - Thunderbird: Version 45.8.0, first offered to Release channel users on March 7, 2017

    - BS: Windows 10 Professional (NEU, vorher WIN 8 )

    - Kaspersky: 17.0.0.611


    • Besonders auffällig ist, dass mit fast identischer Konfiguration (Installierte Programme, Postfacheinstellungen) auf meinem Win 7-Rechner keine Verzögerung auftritt, auch nicht auf Vista, jedoch auf WIN 8 und WIN 10 (die ja gewisse Ähnlichkeiten haben).
    • Was mir mittlerweile zusätzlich aufgefallen ist: Die Verzögerung scheint auch OpenOffice und LibreOffice zu betreffen. Während ich mit allen anderen Programmen ohne Verzögerung weiterarbeiten kann, scheint das Office genauso temporär einzufrieren wie Thunderbird.

      Weiß diesbezüglich zufälllig jemand von einem gemeinsam genutzten Modul, dll o.ä.?

    • Das komplette Abschalten von Kaspersky bringt nichts.
    • Die Fehlerkonsole zeigt vor oder nach dem Einfrieren keinen akuten Fehler.
    • Weder das Netzwerk noch der Prozess zeigen während des Einfrierens eine nennenswerte Aktivität, meist gar keine, erst nach Ende des Einfrierens geht die Netzwerkaktivität hoch, weil wohl der Mailserver abgefragt wird.
    • Thnderbird als Administrator auszuführen bringt ebenfalls nichts.


    Gibt es weitere UserInnen, die auch mein Problem haben?


    Und vor allem: Gibt es eine Lösung? :-)


    Beste Grüße
    Chnutz

    Hallo muzel,
    leider habe ich eben erst diesen Thread gefunden, aber vielleicht gibt es ja noch was Aktuelles dazu.
    Meine Frage: Bist Du sicher, das TB komplett und endgültig einfriert?
    Bei mir ist es so, dass bei manchen erkannten Spam-Mails TB für ca. 1 Minute nicht reagiert. Wenn ich das Programm in Ruhe lasse, funktioniert es dann wieder.


    Ich suche eben auch, woran das liegt.


    LG
    Chnutz

    Noch eine Frage auf der Suche nach dem Grund für die Störung:
    Ich fand im Wiki diesen Hinweis:
    "
    Dieser Ordner wird bearbeitet...
    Wenn Ihnen diese
    Fehlermeldung in Thunderbird begegnet, liegt dies evtl. an einem
    Virenscanner, der im Hintergrund die Mbox-Datei gerade bearbeitet. Eine
    weitere Möglichkeit ist aber Thunderbird selbst. Thunderbird versucht
    manchmal selbst mit mehreren Prozessen (die nichts voneinander wissen)
    auf den Posteingang zuzugreifen. Beispielsweise könnte ein Ordner gerade
    komprimiert werden und gleichzeitig versucht Thunderbird Post
    abzuholen. Ein weiteres Beispiel ist der Globale Posteingang, in den
    E-Mails von mehreren Konten gleichzeitig abgerufen werden sollen.
    "
    Diese Fehlermeldung kommt zwar nicht, könnte es aber trotzdem der Fehlersein, dass sich da die Threads gegenseitig ausbremsen? Und wären die im Task Manager zu sehen?

    graba, Sie bieten auch keine Hilfe für andere Versionen an, wie ich nun bemerke. Zumindest habe ich bis heute noch nicht eine sinnvolle Antwort bekommen auf meine Fragen, bis auf die positive Antwort von Norefpuk auf meine Frage, ob dieses Problem auch bei anderen auftaucht.
    Das er BitDefender benutzt zeigt mir zum Beispiel schon mal, das es zumindest nicht alleine an meinem Kaspersky liegen kann und auch nicht am Postfachanbieter. Deshalb bin ich ihm dankbar, dass er in diesem Fall keinen neuen Thread angefangen hat ;-)


    Aber wo wir schon dabei sind: Gibt es evtl. auf diese Frage von mir, die ich vor einem guten Monat stellte, evtl. noch eine Antwort, vielleicht sogar vom Super-Moderator, der sich sicher mit der Seitenstruktur hier auskennt? :-)
    "Noch eine Frage etwas außerhalb des Themas: Ich finde bei der Suche nach
    der Profilerneuerungsanleitung immer ein Topic mit einem Link, der aber
    nur zur Themenübersicht führt und nicht (mehr) zur Anleitung, wie ein
    Profil erneuert werden kann. Die Anleitung, die ich bei startpagen im
    Wiki finde, ist zudem schon sehr alt.

    Gibt es dazu eine neue Hilfeseite bzw. einen (neuen) Link? Dann würde ich das auch nochmal probieren."


    Das wäre nett.


    Edit: Ist nicht fordernd gemeint, ich weiß ja, ist ehrenamtlich. Ich finde es nur schade, wenn der einzige, der mir antwortet - und sogar so, dass es mich ein wenig weiterbringt - sich dafür eine Zurechtweisung einfängt.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.1.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP (1 Konto)
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): all-inkl.com
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky Internet Security 15.0.2.361
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky, s.o.


    Hallo zusammen,


    leider habe ich bei der Forumsssuche nichts gefunden, daher hier die Frage, ob schon wem folgendes Problem untergekommen ist:


    Seit Installation auf diesem neuen und sehr schnellen Rechner kommt es im laufenden Betrieb vor, dass Thunderbird für ein bis zwei, selten bis 3 Minuten einfriert, wenn eine neue Junkmail eintrifft und automatisch erkannt wird.
    Beim Programmstart ist die erste Filterung im Vergleich trotz vieler Spamnachrichten viel schneller, doch wenn Thunderbird schon läuft, friert es zum Verschieben einer oder weniger Junkmails regelmäßig ein ("keine Rückmeldung").

    • Ich habe schon die Ordner komprimiert,
    • Junkordner leere ich auch umgehend,
    • es ist nur ein Mail-Konto in Thunderbird eingehängt.

    Mir kommt es auch so vor, als ob dies nicht bei jeder Junkmail passiert. Besonders auffällig ist es, wenn ich eine neue Mail schreibe.


    Hat schon wer anderes diesen Fehler gehabt?


    Noch eine Frage etwas außerhalb des Themas: Ich finde bei der Suche nach der Profilerneuerungsanleitung immer ein Topic mit einem Link, der aber nur zur Themenübersicht führt und nicht (mehr) zur Anleitung, wie ein Profil erneuert werden kann. Die Anleitung, die ich bei startpagen im Wiki finde, ist zudem schon sehr alt.
    Gibt es dazu eine neue Hilfeseite bzw. einen (neuen) Link? Dann würde ich das auch nochmal probieren.


    Vielen Dank schon mal!


    Chnutz

    Ganz, ganz herzlichen Dank für den Link! :zustimm:
    In meinem persönlichen Fall muss ich am häufigsten mittels der Tabs zwischen Lightning und Mails umschalten, weniger häufig brauche ich "Verfassen" und selten die Menüleiste. Deswegen bedeutete die Änderung für mich eine Arbeitserschwernis und der Add On-Tipp eine echte Hilfe!
    Es sind zwar nur Sekundenbruchteile, mit der Maus immer etwas höher fahren zu müssen, aber das nervte trotzdem und läppert sich auch mit der Zeit zusammen.
    Bleibt noch die übliche Nervosität, dass Add Ons plötzlich nicht mehr kompatibel sind. Mir persönlich wäre ein Roll Back lieber, weil ich es auch unlogisch finde, eine statische Leiste unter die Tabs zu packen. :flehan:
    Aber, wie schon woanders zu lesen, alles Ansichtssache :rolleyes:


    Ergänzung: Es gibt die woanders schon genannte Lösung über folgenden Weg:
    1.) Im TB-Profilordner (In Win 7 standardmäßig unter C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\Dein Profil) einen neuen Ordner namens Chrome anlegen.
    2.) Darin ein neues Textdokument mit folgendem inhalt erstellen:

    Code
    1. #tabs-toolbar {
    2. -moz-box-ordinal-group: 20 !important;
    3. }
    4. #mail-toolbar-menubar2 {
    5. -moz-box-ordinal-group: 10 !important;
    6. }


    3.) Das Textdokument exakt benennen in
    userChrome.css


    Die hat bei mir auch funktioniert und unterscheidet sich zu Rise-of-the-tools in der Anzeige:
    - Beim Plugin sind die "Verfassen"-Buttons über den Tabs und bleiben auch da, wenn man auf "Lightning" umschaltet.
    - bei userChrome.css sind die "Verfassen"-Buttons unter den Tabs und machen den Steuerelementen von Ligthning Platz


    Auch hier gilt: Geschmackssache.


    Thunderbird-Version: 11.0
    Betriebssystem + Version: Win764bit / Win XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Ich^^

    Hallo,


    das Problem mit Kaspersky (weißes Fenster statt Ordner) hatte ich auch.
    Versionen: Kaspersky Internet Security 2010 V 9.0.0.736
    Thunderbird 3.0


    Die Lösung "Kaspersky (und Netzwerkverbindungen, wg. Sicherheit) ausschalten -> Thunderbird deinstallieren -> Thunderbird in neuem Ordner installieren -> Kaspersky anschalten"
    hat wunderbar geholfen, vielen Dank!
    Alles war noch da & wurde korrekt angezeigt. Nur die Kaspersky-KLAntispam-Erweiterung ist nicht kompatibel, aber was soll's, Schutz ist ja dennoch drauf (von meinem Provider & von TB)


    Was vorher (und nach TB3.0-Installation) nicht half:
    - SpamMail-Untersuchung bei Kaspersky deaktivieren/deinstallieren
    - ..\components\KLAntispam.xpt in .old umbenennen/löschen
    - Unter "Extras-Add-ons-Erweiterungen" KLAntispam beeinflussen (ist komplett eingegraut, da geht gar nichts).


    Viele Grüße
    Chnutz