Beiträge von HardyH

    Ich möchte hier nicht streiten, also bitte nur für mein Verständnis:

    Zitat von "Feuerdrache"

    a) Es landet eine E-Mail im E-Mail-Server im leeren Posteingang. Diese ist logischerweise noch nicht gelesen.


    In meinem Fall ist sie im Postfach schon als gelesen gekennzeichnet - vom Telefon aus. Meine Frage ist jetzt, ob eine Einstellung für TB gibt, die das mit POP erkennen und entsprechend übernehmen kann. Oder ist das bei POP grundsätzlich ausgeschlossen?

    Zitat von "Feuerdrache"

    wenn Du das Abholen der Mails dahingehend protokollwidrig verbiegst, in dem Du trotz Abholung den weiteren Verbleib der Mails auf dem Server bestimmst.


    Das habe ich schon "verbogen". Und beim Löschen / Verschieben aus dem Posteingang von TB werden die Mails auf dem Server gelöscht. Nun dachte ich, dass es möglich ist, für die Kennzeichnung "Gelesen" auch noch an TB rumzubiegen. :)
    Ist jetzt nicht entscheidend oder lebenswichtig. Schön wär's aber schon.


    Danke!

    Hallo,

    Zitat von "slengfe"

    manchmal liegt es am Anbieter, der die entsprechende Kennzeichnung beim IMAP-Abruf nicht mitliefert


    Vielen Dank für die Antwort. Vielleicht habe ich das Problem nicht richtig beschrieben. Mit IMAP vom Handy aus funktioniert die Kennzeichnung. Mir ging es jetzt darum diese beim POP-Abruf mit Thunderbird zu übernehmen.


    Schönen Tag noch


    HardyH

    Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: WIN7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo,


    wenn ich Mails aus dem Postfach abhole, die dort schon als gelesen gekennzeichnet wurden, erscheinen sie in TB trotzdem als ungelesen. Gibt es eine Einstellung, mit der ich das ändern kann?


    Hintergrund: Ich greife von unterwegs per IMAP mit K9Mail auf das Konto zu. Bei K9 gibt es eine Option, dass gelöschte Mails als "Gelesen" im Postfach liegen bleiben. Das funktioniert auch - habe ich mit direktem Zugriff auf das Postfach getestet.


    Ich möchte an der Kontoart aus verschiedenen Gründen nichts ändern.


    Vielen Dank für die Antworten.


    HardyH

    Thunderbird-Version: 17.0.5
    Betriebssystem + Version: WIN 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo,


    ich lasse meine Nachrichten mit dieser Lösung (http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=28&t=62259) erst nach der Löschung aus dem Posteingang auf dem Server entfernen, damit ich auf die aktuellen noch mobil zugreifen kann. Das klappt auch sehr gut. Ich hatte allerdings jetzt mehrmals den Fall, dass eine Mail falscherweise automatisch in den Junk verschoben wurde. Danach ist sie natürlich auf dem Server nicht mehr verfügbar - auch nicht wenn die Funktion "kein Junk" benutzt wird.
    Gibt es dafür eine Lösung, ohne die Mail nochmal abzuschicken?


    Schönen Tag


    H.

    Zitat von "Feuerdrache"

    Verschiebst Du mit Thunderbird und innerhalb von Thunderbirds Ordnerstruktur, dann verschiebst Du nur dort.


    Wenn ich über extern verschiebe (kopieren - löschen - zurück kopieren) funktioniert es. Ist aber ganz schön umständlich. Dann liegt es an der internen Ordnerstruktur von TB? Gibt es eine Abhilfe?


    Das POP mit dieser Option "verbogen" wird, ist mir schon klar. Aber die Option wird ja angeboten. Hätte auch sein können, dass es am Provider liegt.


    Zitat von "Feuerdrache"

    Zumal der Provider jederzeit trotzdem die Nachrichten auf dem Server löschen kann.


    Dann sind sie aber noch im TB-Posteingang?

    Thunderbird-Version: 17.0.3
    Betriebssystem + Version: Win7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo,


    ich benutze mehrere T-Online-Konten mit einem globalen Posteingang im TB. Da ich inzwischen auch mobil unterwegs bin, wollte ich aktuelle Nachrichten auf dem Server lassen - mit der Option "Nachrichten auf dem Server löschen, wenn sie vom Posteingang gelöscht werden".
    Die Nachrichten bleiben auch auf dem Server bis sie gelöscht werden. Aber wenn ich sie in einen Ordner (kein Unterordner vom Posteingang) verschiebe, werden sie trotzdem nicht vom Server gelöscht.
    Was mache ich falsch? Danke!


    Schönen Tag


    Hardy

    Hallo,


    das mit der Neuinstallation hat bei mir nur ein paar Tage gehalten. Mit dem Wechseln der Ordner vor dem Komprimieren hat es eigentlich bisher geklappt. Einmal habe ich während des Komprimierens den Ordner gewechselt. Da war dann die Leiste wieder zurückgesetzt.


    Bis dann


    H.

    Hallo,


    endgültig hat das Addon nun doch nicht geholfen. Ich habe dort (http://www.thunderbird-mail.de…&t=58736&p=322169#p322169) mal einen neuen Beitrag geschrieben, da ich es jetzt nachvollziehbar machen konnte.

    Zitat von "HardyH"


    also bei mir konnte ich es jetzt nachvollziehbar machen.
    Ich gehe in den Ordner Papierkorb, lösche Mails und dann, ohne den Ordner vorher zu wechseln, "Alle Ordner des Kontos komprimieren". Danach sind die alle Spalteneinstellungen im globalen Posteingang verschwunden.
    Wechsle ich in einen anderen Ordner und komprimiere dann, passiert das nicht.


    Bis dann


    H.

    Hallo,


    also bei mir konnte ich es jetzt nachvollziehbar machen.
    Ich gehe in den Ordner Papierkorb, lösche Mails und dann, ohne den Ordner vorher zu wechseln, "Alle Ordner des Kontos komprimieren". Danach sind die alle Spalteneinstellungen im globalen Posteingang verschwunden.
    Wechsle ich in einen anderen Ordner und komprimiere dann, passiert das nicht.


    Bis dann


    H.

    Zitat von "mrb"

    Der Name des Posteingangs ist inbox (ohne Endung) die entspr. Indexdatei ist dann inbox.msf.


    Hallo,


    Danke, aber war ja schon passiert.


    Trotz der oben beschriebenen Maßnahmen habe ich immer noch das gleiche Problem. TB hat sporadisch im globalen Posteingang anscheinend keine Verbindung [Wartekringel oben links] - alle anderen Ordner werden angezeigt. Beim Neustart von TB werde ich auch nicht nach dem Passwort gefragt - wie beim offline Arbeiten oder die Netzwerkverbindung gekappt ist - aber ich bin online.
    Wenn die Verbindung wieder da ist - ohne nachvollziehbare Maßnahme, sind die Spalteneinstellungen zurück gesetzt.
    Hat jemand eine Idee - vor allem zu der fehlenden Verbindung?


    Bis dann


    H.

    Zu "Inbox" hat mir eine "Verknüpfung im Kopf" gefehlt. :) Aber alles gefunden. Danke.


    Das habe ich gleich genutzt, um anscheinend tote Konten in den Profilen zu löschen. Die, wo nach Nutzung keine neue "Inbox.msf" erstellt wurde, habe ich jetzt rausgeschmissen. Vielleicht lag es auch daran.
    Ich habe nebenbei noch den Fehler, dass sporadisch keine Verbindung besteht - wenn ich TB aufrufe, kann ich alle Ordner einsehen, nur den Posteingang (global) nicht. Oben links ist dann so ein "Wartekringel" und Abholen oder Senden geht auch nicht. Wenn es dann wieder - nach einiger Zeit, meist Stunden - funktioniert hat, ist der Fehler mit den Spalten wieder aufgetreten. Und das Addon hat da auch nicht geholfen. Ich kann mir auch vorstellen, dass dieser Verbindungsfehler kurz auftritt - ohne dass er bemerkt wird - und dann das Spaltenproblem auslöst. :?:

    Zitat von "mrb"

    Löscht man die dem Ordner zugeordnete Datei *.msf,


    Hallo,


    bei mir passiert das Zurücksetzen im Posteingang, der immer nur ein paar, gerade zu bearbeitende, Mails enthält. Dafür habe ich keine *.msf-Datei gefunden. Wie ist der Name für den Posteingang oder wo ist die Datei zu finden?


    Danke.


    Schönen Tag


    H.

    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Habe jetzt mal die Ordner "repariert". Danach konnte ich den Fehler wieder nachvollziehen - Mail aus dem Papierkorb gelöscht - "Alle Ordner des Kontos komprimieren" - Einstellungen waren wieder zurück gesetzt.
    Dann habe ich den abgesicherten Modus gestartet - Einstellungen wieder hergestellt. Das Gleiche probiert - Fehler war nicht mehr nachzuvollziehen - normaler Modus gestartet - Fehler war auch nicht nachzuvollziehen.
    Habe inzwischen einen ähnlichen Fehler hier gefunden: http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=31&t=58736


    Edit: Habe nochmal getestet und festgestellt, dass der Fehler beim "Reparieren" auch auftritt. Anscheinend hat es was mit dem Ändern der *.msf-Dateien zu tun :?:
    Ist ja auch nicht dramatisch - aber schön ist es auch nicht.