Posts by Nezumi

    Thunderbird-Version: 24.6.0
    Betriebssystem + Version: Win7Pro x64 Einzelplatz
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):domain factory


    Wenn ich TB (gilt auch für FF) beende, um es mit einem neuen Profil wieder zu starten, bleibt das Programm oft in der Taskliste hängen und beendet sich nicht von alleine. Dann ist regelmäßig händisches Taskkilling angesagt - sehr umständlich und nervig.
    Manchmal beendet sich TB recht schnell, aber recht oft bleibt es minutenlang noch aktiv und blockiert einen erneuten Aufruf.


    Wie kann ich dafür sorgen, dass TB (bzw. FF) sich nicht auf die beschriebenen Weise selbst blockieren?


    Bin für jeden Tipp dankbar.



    SeaMonkey bot die Möglichkeit, das Programm aus dem Programm selbst mit neuem Profil zu starten. Vielleicht lässt sich diese Funktion auf irgendeine Weise nachbilden?

    Thunderbird-Version: 24.6.0
    Betriebssystem + Version: WIn7Pro x64 Einzelplatz
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): domain factory


    Wenn ich in einem Adressbuch eine Verteilerliste anlege, kommt es oft vor, dass ein Eintrag zwar angenommen, aber nicht angezeigt wird. Bei nur vier oder fünf Einträgen kann die Verteilerliste kaum übergelaufen sein.


    Ich kann diese 'versteckten' Einträge zwar als Adressat aufrufen, das Ändern gestaltet sich aber recht schwer.


    Wie kann ich dafür sorgen, dass TB Verteilerlisten und Adressbücher (für die gilt das Gleiche) korrekt auflistet und darstellt?


    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Win7x64 Pro Einzelplatz
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): DomainFactory


    Seit vielen Jahren findet sich das Problem, dass nach dem Beenden von TB das Programm nicht sofort aus dem RAM entladen wird, sondern oft noch eine ganze Weile dort bleibt.


    Wenn ich dann TB erneut mit einem andern Profil starten möchte, hängen sich beide Instanzen auf und ich muss jedes Mal mühsam mit dem TaskManager Klarschiff machen. Erst dann kann ich TB wieder ordnungsgemäß starten.


    Gibt es eine Möglichkeit, TB zu mehreren ladbaren Instanzen zu verhelfen, damit diese sich nicht mehr gegenseitig ins Gehege kommen?
    Gibt es die Möglichkeit, á la SeaMonkey aus TB heraus einen Neustart mit neuem Profil zu machen?


    Wer weiß eine andere Lösung gegen diese Aufhänger im RAM?


    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Win7Prox64, TB 3.1.1, IMAP-Basis


    Seit Win7 habe ich den Verdacht, dass die Zusammenarbeit zwischen dem hauseigenen Defender und Kaspersky nicht mehr so ganz klappt, denn die eine oder andere Mail wird mir nicht mehr 'ausgeliefert' . Das betraf bisher im Wesentlichen Info-Mails aus Informationsbörsen, die ich haben möchte. Hier ist seit einer Weile irgendwie 'Ruhe im Dom'.


    Defender aktualisiert seine Signaturen alle paar Tage, wie MS sie eben freigibt, Kaspersky macht das alle paar Stunden.
    Ich habe den Verdacht, dass die beiden Programme sich in gewisser Weise in die Wolle bekommen und dabei Mails verloren gehen.


    Wer kann mir etwas dazu sagen und vielleicht sogar helfen? Kann ich Defender problemlos abschalten (weil ich mit Kaspersky arbeite)?

    Danke für deine Antwort, rum.


    Ich habe 'ist' ganz bewusst gewählt, weil ich auch Mails bekomme, die über WEB laufen - und die möchte ich bekommen.
    Die beiden Adressen 'neu@web.de' und 'keineantwortadrese@web.de' sind ausschließlich Werbeadressen von WEB, deren Mails ich nicht bekommen möchte. Daher die explizite und sehr enge Schreibweise des Filters.


    Was den Junk-Filter angeht, habe ich das auch schon probiert; es klappte aber nur halbwegs. Der Filter arbeitet nicht so effizient wie in den 2er-Versionen (das gilt übrigens auch für andere Filter, manche von den übernommenen tun kaum noch etwas, die Arbeit bleibt an mir hängen).
    Blacklists brachten leider auch wenig bis nichts.


    Ich werde aber den Junk-Filter noch mal ins Gebet nehmen und ihn eindrücklich instruieren. Vielleicht gelobt er dann ja Besserung.


    Was die Filtermenge angeht, bin ich mit meinen Filtern eigentlich sehr zufrieden; 98% aller Spam kommt mir nicht mehr unter die Augen, den Rest ertrage ich halt. Aber wenn ich den einen oder anderen Filter loswerden kann, bin ich natürlich nicht böse darum.


    Nezumi

    TB 3.1.1 IMAP Win/Pro64


    Seit ich TB 3.1 verwende, muss ich feststellen, dass speziell die Filter, die mir WEB.DE-Spam vom Hals halten sollen, von TB ignoriert werden.
    Die Filter sehen so aus:

    Code
    1. name="WEB"
    2. enabled="yes"
    3. type="17"
    4. action="Delete"
    5. condition="OR (from,is,neu@web.de) OR (from,is,keineantwortadresse@web.de)"


    Was passiert, ist manchmal lediglich, dass die Mails in Junk verschoben werden, manchmal landen sie im Papierkorb mit der Kennung Junk.
    Wie kann ich erreichen, dass diese Mails wirklich im Nirwana verschwinden?

    Quote

    Benutze die Ordneroptionen wie in WinXP um diese Einstellungen anzugleichen:
    http://freenet-homepage.de/rene-gad/invisible.html .


    Das ist das Ergebnis :eek:

    Code
    1. freenetDomain - jetzt Domain bestellen
    2. Die aufgerufene Seite ist leider nicht mehr verfügbar.


    Quote


    Dann entferne das Konto und lege es neu (am Besten manuell) an.


    Das habe ich ja versucht, aber TB startete gar nicht erst.
    Vielleicht habe ich mich ja vertippt. Wie lautet die korrekte Aufrufsyntax für TB 3 für den Profilmanager?


    Lautet sie etwa nur simpel

    -profilemanager

    ?
    Dann habe ich evtl. einen Ansatz gefunden. Sollte mich freuen.


    Quote

    Std-Profil?


    Quote

    Lies 11 Profile


    Ich habe unter ...\AppDate nach dem Ordner Roaming gesucht, konnte aber beim besten Willen nichts finden. Die Ordnersuche von Win brachte kein Ergebnis. Die 'versteckten Dateien' sind laut Ordneroptionen eingeblendet, der Ordner wird dennoch nicht gezeigt.
    BTW: Für FF habe ich einen Roaming-Ordner gefunden, für TB nicht :gruebel:


    Quote

    Statt das Profil zu löschen lege einfach mit dem TB-Profilmanager ein neues an und starte von dort.


    Das habe ich ja versucht, aber TB startet nicht (s.o.).
    Jetzt hoffe ich wirklich, dass ich mich nur vertippt habe.


    Ich war heute sehr nervös und kann nicht garantieren, dass ich noch 100%ig klar denken konnte. Ich hoffe wirklich, dass mir nur ein relativ kleiner und dmmer Fehler unterlaufen ist.


    Werde es nächste Woche nochmal probieren. Vielleicht hat sich TB bis dahin ja besonnen und ich setze mich etwas gelassener an die Kiste.


    Danke erst mal für die Tipps, ich hoffe, dass sie mir helfen.


    Nezumi

    Win7 Home Premium, fast neues Medion Akoya Notebook (einer Bekannten), TB 3.1.1.


    Auf diesem NB sollte TB installiert werden. Der Download klappte einwandfrei, die Installation startete auch korrekt.
    Bei der Übernahme der t-online-Einstellungen aus LiveMessenger wurden jedoch offenbar Parameter falsch eingetragen (Authentifizierung, Passwort). Geplant war lediglich POP3-Abruf.
    Seitdem lässt sich TB zwar starten, blockiert sich aber sofort beim Versuch, Mails abzurufen.Es kommt keinerlei Meldung, lediglich Win blendet in der Kopfzeile '(keine Rückmeldung)' ein. Mehr passiert nicht.
    Bei weiteren Versuchen, TB zu bedienen bzw. zu beenden, regelt Win den Bildschirm auf hell und reagiert nicht mehr.
    Das dauert mindestens 10 Minuten, länger wollte ich nicht warten.


    Ich habe fieberhaft nach dem Ordner gesucht, in dem das (Standard)Profil zu finden ist, um es zu löschen: Fehlanzeige. Im gesamten System ist nichts zu finden. Wo, in welchem Ordner finde ich das Std-Profil?


    Wiederholte Deinstallation und Neuinstallation unter wechselnden Bedingungen brachte keinerlei Änderung; die Abfrage nach den Mail-Kontodaten, die bei der Erstinstallation erschien, kommt seitdem nicht mehr.
    Könnte hier vielleicht das Löschen dieser Kontodaten helfen? Wo finde ich diese Einträge?


    Wenn ich TB mit der Profil-Auswahl starten möchte (-profile), passiert überhaupt nichts; TB startet nicht einmal.


    Ich habe auch versucht, TB ohne WLAN-Verbindung zu starten und komme dann zumindest in die Konten-Einstellung hinein. Ich kann dann zwar die Eintragungen ändern, aber nicht abschicken, weil Win dann wieder blockiert (s.o.)


    Inzwischen (nach etwa drei Stunden Tests) habe ich keine Ideen mehr, was ich noch probieren könnte.


    Wer kann mir auf die Sprünge helfen?


    Nezumi