Posts by Pflichtfeld

    Danke für die Antwort, Mapenzi

    1. nachdem ich gestern wiederholt im abgesicherten modus gestartet habe und wiederholt den user neu angelegt habe (mit Verweis auf das alte Verzeichnis) ging es plötzlich wieder. Ich weiß auch nicht wieso.

    2. screenshot

    3. Die hardware-Beschleunigung habe ich nun mal aktiviert.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:68.5.0, 64bit
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): 68.4 -> 68.5
    • Betriebssystem + Version: Win7
    • Kontenart (POP / IMAP):Pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):gmx
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Moin,


    ich kann nicht genau sagen wann und warum das auftrat:

    Wir haben 2 Windows-user, meine Frau und ich. Bei mir klappt alles, bei meiner Frau seit ein paar d nur noch im abgesicherten Modus. Bei normalem start blitzt kurz ein Fenster li oben auf ( wie hier), in dem steht mit roter Schrift <window id="messenger", mehr kann ich nicht lesen, weil das Fenster so klein ist.

    Neu erstellen von der global-messages-db.sqlite hat nicht geholfen, ebensowenig wie update von 32 auf 64 bit. Es sind keine addons oder Sprachpakete bei ihr installiert.

    Hat einer hier eine Idee?


    Gruß und Dank

    Thomas

    Diese Cache-Ordner gehören nicht zu den "schützenswerten" Daten. Man kann die Cache-Ordner bei beendetem Thunderbird einfach löschen. Alles was Thunderbird (an Cache) braucht, erstellt er sich dann wieder in neu angelegten Cache-Ordnern.

    Vielen Dank!


    Meinst Du "Ordner löschen" oder "Inhalt löschen"?

    • Thunderbird-Version: 68.5.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): 68.x


      • Betriebssystem + Version:Win 7 pro
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmx
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton 360
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton 360
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Moin,


    nach einem Win7-Boot-Problem die Win7-CD rein, irgendeine Reparatur lief ab mit Wiederherstellung.


    Danach lief win7 wieder. Thunderbird beim Starten "Eine neuere Version von Thunderbird hat möglicherweise Änderungen... usw".
    Also aktuellste Version download, install. Gleiche Fehlermeldung.

    In die Benutzerverwaltung gestartet (thunderbird.exe -p in der Eingabeaufforderung hat nicht funktioniert. Dieses Problem wurde im Forum auch schon behandelt. Habe dann in einer Desktop-Verknüpfung '-p' ergänzt. Nur so ließ sich der Profilmanager starten.) Neuen Benutzer erstellt, auf das alte Profil verwiesen.

    Dann startete thunderbird einmalig korrekt, alle Konten, alle Einträge wieder da. Beim nächsten Start dann nur leere Fenster. Oben links bei "abrufen" sind die konten beim Aufklappen alle zu sehen.

    Click auf Menüpunkte bewirkt gar nix, Click auf Adressbuch führt zum Absturz, click auf Hilfe-Über thunderbird führt ebenfalls zum Absturz.

    Ganz kurz blitzt ein Fenster auf (Anlage), das ich nur per video-frameexport mitbekommen konnte.

    Die global-messages-db.sqlite habe ich bereits gelöscht. Hat nix gebracht: Nach Neuaufbau gleiches Verhalten.


    Gibts hier Ideen oder Hilfe?


    Update:
    Habe nun nochmal die global-messages-db.sqlite gelöscht und TB im abgesicherten Modus gestartet. Plötzlich war alles wieder ok. Hat ca 15 min gedauert, bis die sqlite-db neu erstellt war. Seither startet TB wieder normal, mit allen Fenstern.

    Vll hilft das jemandem mit gleichen Problemen...

    Also das scheint mir ein sprachliches Problem zu sein:

    Ich migriere immer so, dass ich das gesamte Profil kopiere. Dann öffne ich beim erstem Mal auf dem neuen Rechner Thunderbird mit -p. Richte meinen (alten) Namen ein und verweise auf das alte Profil, welches ich vorher auf den neuen Rechner kopiert habe.

    Ich richte also tatsächlich ein 'neues' Profil ein, aber verweise auf meinen alten Profilordner.

    Danke Thunder. Klappt leider nicht. TB eiert eine Zeit rum, dann öffnet er 'jungfräulich'

    Übrigens. Das alte Profil lief unter Win7, der neue Rechner läuft unter Win10


    Edit 21.15: Nun habe ich sämtliche profile gelöscht, auch die Dateien dazu, alles nochmal neu rüberkopiert, dann nochmal dein -p --allow-downgrade, Benutzer neu erstellt mit allen Angaben. Dann hats geklappt.

    Vielen Dank!!!

    Moin,

    Thunderbird 68.4.2, Win10, Norton 360

    Habe mein altes Profil gesichert, Neuer Rechner, neues Betriebssystem Win10. Altes profil (Thunderbird\profiles) wieder auf D: gelegt, thunderbird -p gestartet, Profil angelegt, Pfad korrekt gesetzt. Beim Start kommt nun:

    "Eine neuere Version von Thunderbird hat möglicherweise Änderungen... usw".

    Nun ist ja die neueste Version installiert. Vorher hatte ich immer updates laufen.

    Hab hier schon rumgesucht, komme aber nicht weiter.


    In der Ini steht:

    [General]

    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]

    Name=default

    IsRelative=0

    Path=D:\Thomas\Mozilla\Thunderbird\Profiles\Thomas.default


    Die prefs.js liegt in Thomas.default. Ich häng sie mal an mit txt-Endung, da sie sonst nicht hochgeladen wird.


    Ich bräuchte hier dringend Hilfe, da ich in meiner Praxis sitze und dies und das aus dem mailverkehr bräuchte...


    Vielen Dank für Hilfe!

    Files

    • prefs.js.txt

      (44.08 kB, downloaded 33 times, last: )

    Habe hier gelesen, dass es offenbar früher 3 Punkte in den erweiterten Servereinstellungen gab:

    Evtl. war seinerzeit die 'global inbox' angeclickt, diesen Menüpunkt gibts nun nicht mehr. Fälschlicherweise wird bei den Konten nun einfach "Posteingang für dieses Konto" aktiviert, obwohl das ja nicht stimmt. Das wäre eine Erklärung...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.5.0
    • Betriebssystem + Version: Win 7
      • Kontenart (POP / IMAP): Pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Gmx
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Avast
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Ich verstehe hier was nicht. Vor langer Zeit habe ich mehrere accounts/konten einzeln eingerichtet und irgendwie hinbekommen, dass die eingehenden mails alle in den Ordner 'Lokales' verschoben werden.

    Allerdings: Wenn ich mir die Kontoeinstellungen für jedes einzelne dieser Konten ansehe, so ist in den Server-Einstellungen > Erweitert bei allen Konten bei "neue nachrichten für dieses Konto in folgendem Ordner speichern" der Punkt "Posteingang für dieses Konto" aktiviert und eben nicht "Posteingang eines anderen Kontos".

    Jetzt habe ich ein weiteres Konto hinzugefügt und frage mich, wie ich auf dem gleichen Weg wie damals die eingehenden mails in 'Lokales' bekomme. Habe schon so viel in den Einstellungen rumgesucht und bin nicht fündig geworden.

    Hat einer von Euch eine Idee, wie das noch zu bewerkstelligen ist außer mit den erweiterten Servereinstellungen?

    Vielen Dank!