Beiträge von Pflichtfeld

    Habe hier gelesen, dass es offenbar früher 3 Punkte in den erweiterten Servereinstellungen gab:

    Evtl. war seinerzeit die 'global inbox' angeclickt, diesen Menüpunkt gibts nun nicht mehr. Fälschlicherweise wird bei den Konten nun einfach "Posteingang für dieses Konto" aktiviert, obwohl das ja nicht stimmt. Das wäre eine Erklärung...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.5.0
    • Betriebssystem + Version: Win 7
      • Kontenart (POP / IMAP): Pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Gmx
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Avast
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Ich verstehe hier was nicht. Vor langer Zeit habe ich mehrere accounts/konten einzeln eingerichtet und irgendwie hinbekommen, dass die eingehenden mails alle in den Ordner 'Lokales' verschoben werden.

    Allerdings: Wenn ich mir die Kontoeinstellungen für jedes einzelne dieser Konten ansehe, so ist in den Server-Einstellungen > Erweitert bei allen Konten bei "neue nachrichten für dieses Konto in folgendem Ordner speichern" der Punkt "Posteingang für dieses Konto" aktiviert und eben nicht "Posteingang eines anderen Kontos".

    Jetzt habe ich ein weiteres Konto hinzugefügt und frage mich, wie ich auf dem gleichen Weg wie damals die eingehenden mails in 'Lokales' bekomme. Habe schon so viel in den Einstellungen rumgesucht und bin nicht fündig geworden.

    Hat einer von Euch eine Idee, wie das noch zu bewerkstelligen ist außer mit den erweiterten Servereinstellungen?

    Vielen Dank!

    Moin,
    ich kommuniziere zwischen Arbeit und zuhause per mail.
    Empfange ich der Arbeit (w@gmx.de) mails von zuhause (h@gmx.de) und clicke auf der Arbeit auf 'Antworten', so wird im Adressfeld w@gmx.de eingefügt, was nicht sein sollte.
    So sieht der header aus:




    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira Pro
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):

    Kannst du mir den letzten Satz näher erläutern?


    Naja, Du hattest mal geschrieben:

    Großer Fehler. Wir raten von jeglichen Auslagerungen dieser Art ab, auch wenn sie für sehr seltene Fälle möglich sind.

    Es gibt ja die Möglichkeit, in den Server-Einstellungen>Erweitert den Posteingang eines Kontos generell in einen anderen Posteingang zu verschieben. Ich ging davon aus, dass Du das gemeint hast mit 'großer Fehler'
    Da ich das aber über Filter verwirklicht habe war meine Frage, ob das dann ok ist.

    Ja klar, schon beim Empfang über speziell angelegte Filter die Mails in die dafür angelegten Ordner dirigieren. Beim Abrufen von Mails geht das dann automatisch.

    Oops, habs mal nachgesehen: Genauso hab ich das wohl vor Jahren gemacht...


    Du schriebst:

    Großer Fehler. Wir raten von jeglichen Auslagerungen dieser Art ab, auch wenn sie für sehr seltene Fälle möglich sind.

    Ist das auf diesem Wege dann kein 'großer Fehler'?


    Danke nochmal!

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Großer Fehler. Wir raten von jeglichen Auslagerungen dieser Art ab, auch wenn sie für sehr seltene Fälle möglich sind.

    1. Ist das evtl. der Grund für die Abstürze?
    2. Gibts eine Alternative um automatisch die Nachrichten aus mehreren Konten in einem "Ordner" zu sammeln?


    Das kann mit dem safe-mode zusammenhängen, da werden noch andere Einstellungen dabei dauerhaft zurücksetzt.Ist ein häufiges Phänomen.

    D.h. nach dem Startversuch im safe-mode, der nicht geklappt hat, kann das beim nächsten Start dann trotzdem klappen?


    Hoffe, dass das nun nicht so schnell wieder auftritt.
    Schöne Feiertage!
    TH

    Hi Team,
    >Die profiles.ini befindet sich aber in C:\?
    Ja


    >Poste mal den Inhalt der Datei.
    [General]
    StartWithLastProfile=1

    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=0
    Path=D:\Thomas\Online\Tunderbird\Profiles\873wamp2.default


    Ich halte ^das nicht für das Problem. Meine Frau hat auf dem PC einen eigenen Windows-Account und einen eigenen Thunderbird-account, ebenfalls auf D: Es gab und gibt auch momentan hier keine Probs.


    >Der Ordner "local" ist mir unbekannt. Ist das ein selbst erzeugter?
    Ja, hier werden die mails aus mehreren Konten gesammelt:
    pop.gmx-4.net
    pop.gmx-2.net
    pop.gmx-3.net
    Das sind Konten für gmx-Adressen die eher spamanfällig sind.
    (pop.btx.dtag.de ist mein 'Hauptkonto')


    >Oder meinst du "local folders"?
    Den gibts nicht bei mir. Hab das Gefühl, das 'local' dessen Funktion hat.


    >Lässt du das Profi durch Av abscannen und hast die Mailprotection aktiviert?
    Ja


    >Wenn du ein neues hinzufügst, ist mit diesem startest, besteht das Problem weiter? Oder kannst du den 4 Ein neues Profil erstellenProfilmanager gar nicht öffnen?
    1. Ich kann den Profilmanager öffnen. Hier werden mir aber meine Profile nicht angezeigt. Es steht nur 'default' drin. (oder ist das meines?)
    2. Das Profil meiner Frau funzt weiter ohne Probs.
    3. Ein neues Profil habe ich noch nicht hinzugefügt. Grund s.u.


    >Auch schon versucht Thunderbird im safe-mode (=bei gedrückter Umschalttaste) zu starten?
    Ja. Geht dann auch nicht.


    So, nochwas: Heute morgen ist TB wieder problemlos gestartet! Konnte heute tagsüber mit ihm arbeiten. Hat aber immer wieder mal nach dem Beenden eine Fehlermeldung/Absturzmeldung verschickt. Blöderweise hab ich den text zwar zwischengespeichert, aber schon wieder gelöscht. Werde den beim nächsten Absturz nachreichen.

    Seit gestern spinnt Thunderbird. Auslöser war ein 'Send as email' aus adobe acrobat heraus. Thunderbird hat sich da aufgehängt.
    Danach konnte ich es noch starten, aber vor Aufbau des rechten Fensters mit den mails hängt es und nach paar secunden erscheint in der Kopfzeile "Keine Rückmeldung".
    Habe gestern deinstalliert, neu installiert. Dann lief es bis heute abend.
    Heute, als ich es schloss hat TB offenbar einen Fehler generiert und eine Meldung weggeschickt. Danach geht er nun wieder nicht mehr.
    In den crashes\events gibts zwei Dateien, die offenbar erstellt wurden:


    Eine mit einem hash-Namen ohne Endung, Inhalt:
    crash.main.1
    1450128411
    862c8528-39f4-4d1c-9c3b-ec5060122a30



    Eine %hash%-submission:
    crash.submission.1
    1450128445
    862c8528-39f4-4d1c-9c3b-ec5060122a30
    false


    Mein Profil liegt in seinem Sub auf D:, in der profiles.ini ist der Pfad entsprechend eingetragen, hat immer funktioniert.
    Ich leg mal ein pdf bei mit der (umfangreichen) Ordnerliste, evtl. ist das nützlich.



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 38.4
    * Betriebssystem + Version: Win 7
    * Kontenart (POP / IMAP): Pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avast free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern


    Vielen Dank für hilfreiche Antworten!

    Moin,
    seltsamerweise ist das Thema als erledigt gekennzeichnet.
    Bei mir ist exakt das gleiche Problem vorhanden wie bei consultancy. Auch das mit dem erneut zusenden, dann wird die mail gefunden ist exact das gleiche.


    Ist denn inzwischen was über diesen bug bekannt geworden?
    thanx
    TH

    Zitat von "Pflichtfeld"


    Stelle auch fest, das der Ordner host-news.btx.dtag.de nicht mehr dem aktuellen Namen des servers entspricht, der ja inzwischen (schon länger) in news.t-online.de umbenannt wurde. Denke aber, dass es auch daran nicht liegen sollte.


    Habe nun versuchsweise mal
    C:~\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\j9nsymuj.default\News\host-news.btx.dtag.de
    umbenannt in ~\host-news.t-online.de.
    Beim erneuten Start von TB war keine NG abonniert, der NG-Server (das Konto also) jedoch vorhanden. Hab dann paar meiner NGs neu abonniert, TB geschlossen.
    Siehe da:
    1. TB startet wieder extrem schnell, kein Platterödeln mehr
    2. die NGs sind weiter vorhanden.
    Hoffe dass das so bleibt.
    Gruß und Dank!
    TH

    Zitat von "graba"

    Hallo,
    vielleicht hilft Folgendes: Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > Erweiterte Konfiguration...Häkchen entfernen bei Globale Suche...


    No graba, das hat auch nix geändert.
    Hab mal noch ein bisschen rumgesehen und festgestellt, dass in C:\Dokumente und Einstellungen\Thomas\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\j9nsymuj.default eine Menge newsgroup-Dateien liegen, alle noch von 2009. Im Ordner ~\newsgroups\host-news.btx.dtag.de liegen die alle auch nochmal, teils mit unterschiedlichem Datum und anderer Größe. Das sind NGs, die ich teilweise schon lange wieder abbestellt habe.
    Ich hab mal die doppelten Dateien aus dem profilverzeichnis wegkopiert, hat aber nix geändert.


    Stelle auch fest, das der Ordner host-news.btx.dtag.de nicht mehr dem aktuellen Namen des servers entspricht, der ja inzwischen (schon länger) in news.t-online.de umbenannt wurde. Denke aber, dass es auch daran nicht liegen sollte.


    Gruß und Dank TH

    Zitat von "mrb"

    Hallo,
    Richte daher mal mit dem TB-Profilmanager ein neues Profil, starte damit, erstelle das Newskonto und überprüfe das Verhalten.


    Danke erstmal mrb, im neuen Profil ist das kein Problem. Hier klappt alles. Was mir noch auffällt: TB braucht ewig, um zu starten und die Platte rödelt ewig.


    Gruß TH

    Hallo,
    ich arbeite unter W2K mit TB 3.1.5.
    Seit einigen Tagen sind meine abbonierten newsgroups entweder alle weg oder nur noch eine da. safemode hat nix geändert.
    Ich abonniere die NGs neu, beim nächsten Start sind sie wieder weg. (von news.t-online.de).
    Ich finde bei google nix drüber.
    Gruß und Dank
    TH