Posts by tow

    Danke Euch für die Vorschläge!

    Die Scroll-Einstellungen haben's nicht gebracht. Das neue Profil wird etwas aufwendiger, denn ich muss dann erstmal wieder genug Ordner und Nachrichten importieren, dass es überhaupt was zu scrollen gibt. Aber das behalte ich im Blick.

    Guten Abend!


    Ich habe folgendes Problem mit Thunderbird (78.11.0, Win10 Pro, jedoch auch schon mit früheren TB-Versionen):

    Wenn ich in der Nachrichtenliste mit dem Mausrad scrolle, stoppt der Bildlauf ordnungsgemäß, sobald ich nicht mehr scrolle. Wenn ich jedoch unmittelbar danach (bis zu 2 Sekunden nach dem Scrollen) mit dem Mauszeiger in die Konten-/Ordnerliste fahre, scrollt diese Liste ein paar Zeilen in die gleiche Richtung, obwohl ich das Mausraud schon nicht mehr bewege. Das passiert nur beim Wechsel von der Nachrichten- in die Ordnerliste, in umgekehrter Richtung nicht. In anderen Programmen habe ich mit dem Scrollen keine Probleme.

    Klingt nach einem seltenen Problem, passiert mir aber mehrmals täglich und nervt einfach. Neustart ohne AddOns im abgesicherten Modus hat nichts gebracht, Abschaltung der Hardware-Beschleunigung mit gfx.direct2d.disabled und layers.acceleration.disabled auch nicht.

    Hat jemand eine Idee, wie man das Verhalten ändern kann?


    Gruß, ruby

    Danke für den Tip! Sehr interessant, wieder was dazugelernt!

    Aber warum bzw. wann kann man den Slash gegen Backslash tauschen? Liegt das am jeweiligen Programm, dass z.B. Thunderbird das automatisch uminterpretiert, oder kann man in der URI-Konvention tatsächlich beide verwenden?

    Danke für den Tip, das habe ich für mich auch lange Jahre durchgehalten. Aber inzwischen bin ich hier nur noch "einfacher" Familien-Systemadministrator, da hat man nicht so viel zu melden :motz: ... Bin schon froh, dass ich meinen Kindern die Satzzeichen und Klammern in Dateinamen abgewöhnen konnte, aber Leerzeichen gehören anscheinend für den normalen User dazu, und derer verwalte ich hier gleich drei in einem Netz. Habe extern noch einen Kunden, der die Priorität seiner Dateien durch eine entsprechende Anzahl von Leerzeichen einstellt - bis zu 15 Stück, die er dem Namen voranstellt - gruselig!

    Habe jetzt selbst etwas herausgefunden, vielleicht möchte das noch jemand kommentieren oder es hilft dem Nächsten:


    file://x:/Test-Ordner/Unterordner%20mit%20Leerzeichen

    wobei die Leerzeichen durch %20 ersetzt werden müssen.


    Es macht anscheinend keinen Unterschied, ob man Slash / oder Backslash \ verwendet, Thunderbird schreibt sie alle zu einem Slash um, sowohl bei händischer Eingabe als auch per Funktion "Link einfügen". Daher kann man das Ziel auch aus der Adresszeile z.B. des Windows-Explorers kopieren und einfügen.


    Wenn ich übrigens mit Thunderbird-Bordmitteln einen Link einfüge, kommen bei file:///x:/Test-Ordner/Unterordner%20mit%20Leerzeichen nicht zwei, sondern drei Slashes (bzw. fünf bei Angabe einer Netzwerkfreigabe) heraus. Mit denen hat's bei mir nicht immer zuverlässig funktioniert. Außerdem ist darüber das Verlinken von Ordnern etwas umständlich, weil man erst eine Datei verlinken und dann den Dateinamen aus dem Link wieder entfernen muss. Man kann über die Link-Funktion allerdings herausfinden, welche Zeichen man wie ersetzen muss, z.B. %20 für das Leerzeichen.


    Schönen Sonntag allerseits!

    Guten Morgen!


    In einem Thunderbird 78.10.1 möchte ich eine Mail verschicken mit einem Link auf einen Netzwerkordner (der Empfänger befindet sich im gleichen Netzwerk und hat Zugriff darauf). Wie muss ich den Link formatieren?
    Beispiel-Ordner:

    "x:\Test-Ordner\Unterordner mit Leerzeichen" (auf allen Rechnern mit dem gleichen Netzlaufwerk-Buchstaben verbunden)

    bzw.

    "\\NAS-Name\Test-Ordner\Unterordner mit Leerzeichen"


    Danke für Eure Hilfe!


    ruby

    Auf die Idee mit den AddOns hätte ich vielleicht auch mal kommen können ... habe es jetzt getestet, und siehe da: Der CompactHeader scheint es zu sein! Wenn ich dieses AddOn deaktiviere, scheint das Problem behoben zu sein.
    Ich teste nochmal ein wenig, aber es scheint, als könnte man das Problem als gelöst abhaken, oder zumindest die Ursache als gefunden :confused: Ergebnis: Der CompactHeader arbeitet nicht ganz einwandfrei, aber ich kann wahrscheinlich erstmal auf ihn verzichten.


    Ich hatte den CompactHeader mal installiert, weil ich mir damit eine kleinere Kopfzeile erhofft hatte. Nun erinnere ich mich wieder, dass der Erfolg eher bescheiden war. Leider war vorher wie nachher die Platzverwendung im Header eher unökonomisch (war in früheren TB-Versionen besser). Die Zeilenhöhe der Zeilen "Von", "Betreff" und "An" ist so hoch, dass unnötig Platz verschwendet wird. Dafür müsste es noch irgend eine Möglichkeit der Einstellung geben: Zeilenhöhe, Anzahl der Zeilen und Gesamthöhe des Headers. Aber das ist ein anderes Thema, nach dem ich als neues Forums-Mitglied erstmal artig die Suche bemühen werde :)


    Danke Euch allen für die schnelle Mitarbeit!



    Gruss, tow

    Hallo slengfe,


    danke für die schnelle Antwort!
    Habe es sofort mal getetest. Im abgesicherten Modus ändert sich das Phänomen etwas: Zwar verschwindet die Statuszeile nicht, aber die Einstellung der Grösse des Nachrichtenbereichs kann sich Thunderbird überhaupt nicht merken. Nach jedem Neustart ist die Trennlinie des Nachrichtenbereichs im oberen Drittel, egeal, ob ihc vorher einen weiteren Tab offen hatte (Email mit oder ohne Anhang) oder ob nur das Hauptfenster offen war. Im abgesicherten Modus scheint er sich die Position generell nicht zu merken. Bin mir nicht sicher, ob das nicht ganz unabhängig von meinem Problem ist. Kannst Du das vielleicht bei Dir mal im abgesicherten Modus testen?


    Gruss, tow

    Guten Morgen zusammen,


    ich benutze Thunderbird 3.1.7 mit verschiedenen POP-Konten unter Windows XP und hoffe bei folgendem Problem auf Hilfe:


    In der klassischen Ansicht stelle ich mir den Nachrichtenbereich so ein, dass das untere Bildschirmviertel die betreffende Nachricht zeigt, darüber die Liste mit etwa 36 Zeilen der im Ordner befindlichen Emails. Wenn ich nun eine Nachricht, die einen Anhang enthält (wichtig!), mit Doppelklick in einem neuen Tab anzeigen lasse und anschliessend Thunderbird schliesse (ohne den Nachrichten-Tab vorher zu schliessen), ist nach dem Neustart von Thunderbird die Ansicht verändert: Der Nachrichtenbereich ist soweit vergrössert, dass darüber nur noch 3 Zeilen mit Emails angezeigt werden, ausserdem ist die Statuszeile verschwunden. Sobald ich mit der Maus den Nachrichtenbereich wieder verkleinere, taucht die Statuszeile sofort wieder auf. Solange ich allerdings in dem zweiten Tab die betreffende Nachricht offen habe, passiert das Gleiche bei jedem Neustart von Thunderbird wieder. Im Einzelfall ergibt sich das Phänomen auch schon, sobald ich den Tab mit der Nachricht schliesse.
    Das scheint übrigens nur mit Nachrichten zu passieren, die einen Anhang haben. Bei solchen ohne Anhang konnte ich das bisher nicht reproduzieren.


    Ich gebe zu, das ist ein sehr spezielles Problem, aber es kommt bei mir eben häufig vor, dass ich als Erinnerung Emails zur weiteren Bearbeitung in einem Tab offen lasse, bis sie erledigt ist.
    Danke, Thunderbird, für die praktischen Tabs :D


    Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich das lösen kann. Oder einer der Entwickler bekommt Wind davon und ändert das für eine der nächsten Versionen.
    Zusatzhinweis: Ich verwende folgende frisch aktualisierte AddOns: Attachment Size, CompactHeader, Extra Folder Columns, ManuManipulator, Remove Duplicate Messages


    Für Hinweise, die zur Eingrenzung des Problems führen, wird ein dickes Dankeschön ausgesetzt!



    Gruss, tow