Posts by LotsOfQuestions

    Ist weiter amerikanisch aber bei der Terminvorschau in dem Screenshot rechts am Rand wird das Datum dort jetzt in der Kurzform angegeben. Sprich die 0 (was dann evtl. doch ne Null war und nicht der Buchstabe O) gibt wohl das lange Format und die 1 das kurze.

    @ Uwe


    Wo finde ich die erweitere Configuration...steh grad auf dem Schlauch, sorry.


    @ Cosmo


    1. Ich dachte das mit Uwe ist geklärt. Nachdem mir gesagt wurde ich soll nicht gleich soviel Posts machen und erstmal selbst recherchieren (was ich gemacht hatte aber egal) hat Uwe bei einer Frage doch ausgeholfen und um dann zu vermeiden, dass es mecker gibt hab ich ihm dann über persönliche Nachrichten gefragt, ob er mir bei ein paar kleineren Fragen aushelfen würde. Dazu hat er sich bereich erklärt und fortan hab mich dann mit ihm per Email ausgetauscht. Bei dem Datum wußte er aber auch nicht weiter, also hab ich es hier gepostet. Ich sehe jetzt auch weiterhin das Problem nicht darin, weil ich in meinem Eingangspost ja niemanden angegriffen habe, sprich ich hab es ja nicht so hingestellt als mir keiner helfen kann obwohl nur Uwe die Einzelheiten wußte. Nochmals....sorry für die Verwirrung aber können wir das Thema jetzt bitte ruhen lassen?


    2. Ich habs bei Lightning rein, weil die einzige Mal wo ich wirklich eine Datumsformatanzeige bekomme bzw. zumindest zwischen Kurz und Lang auswählen kann eben über Extra/Einstellungen/Lightning ist. Ist war jetzt auch nicht wirklich wahnsinnig überlegt aber ok....


    3. Als ich Thunderbird installiert habe, hab ich wissentlich kein Profil angegt, da ich plane der einzige Nutzer zu sein. Sprich ich hab einfach meine Mailadressen eingegeben und das wars. Was passiert wenn ich jetzt versuche ein Profil anzulegen mit dem was bisher schon "ohne" Profil da ist? Hoffe du versteht was ich meine....bin mir jetzt grad sicher wie ich das besser ausdrücken soll.

    @ Rum


    Sorry für die Verwirrung. Bin vor zwei Wochen oder so auf Thunderbirg gestoßen, habs installiert und ein bißchen rumprobiert. War mir dann bei einigen Sachen nicht sicher und hab dann ein paar Frage hier gepostet. Daraufhin wurde mir dezent von einem User gesagt, dass ich nicht soviel Fragen auf einmal posten soll und besser recherchieren soll. Uwe hatte aber doch zu einer Frage ne Antwort gepostet und iher Nachrichten hab ich ihn dann ein wenig weiter ausgefragt. Daher der nicht "öffentliche" Kontakt.


    @ Eigentliches Thema


    Mich "natürlich" meinte ich dass eher sarkastisch in die Richtung, dass es zu einfach wäre, wenn ich die Uhrzeit/Datumsdarstellung dort hätte ändern können. Die Darstellung der Zeitzone bezieht sich auf Lightning. Wenn ich über Extras/Einstellung/Lightning/Zeitzonen gehe ist dort Berlin drinnen. Wenn eine Aufgabe öffnen, dann ist dort hinter Beginn und Fällig das Datum und die Uhrzeit in amerikanischer Forum. Dahinter steht dann Europa/Berlin als blau hinterlegter Link und wenn ich da draufklicke, dann kann sehe ich die Weltkarte mit unsere Zeitzone farblich hervorgehoben. Oben drüber in grau dann eben das "falsche" Datum und Uhrzeit mit dem kleinen Pfeil dahinter der andeutet, dass es da ein Pull Down Menü gibt. Glaub aber irgendwie sowieso nicht, dass ich darüber was ändern kann.


    Über Systemsteuerung/Regions- und Sprachoptionen krieg ich alles in deutsch angezeigt. Wenn ich auf dieses Format anpassen klicken, dann öffnet sich das Fenster Regionale Einstellungen anpassen. Beispielurzeit ist hier 13:01:10 und Format ist HH:mm:ss und bei Symbol für Vor- und Nachmittg steht gar nichts drin, also leer. Könnte zwar lauf Pull Down Menü AM und PM wählen, hab ich aber nicht gemacht. Reiter Datum ist das gleiche. Wird in deutscher Version angezeigt.


    Was kann ich hier machen/tun. Gibt es eine Möglichkeit das nachzuverfolgen? Ich mein irgendwoher muß er die amerikanische Darstellung haben bzw. aus irgendeinem Grund die Systemeinstellungen umwandeln.

    Hi,


    benutze Thunderbird 5.0 und Lightning 1.0b5 und mein Betriebssystem ist Windows Vista.


    Folgendes Problem:


    - Sämtliche Spracheinstellungen auf meinem Computer sind deutsch. Dies gilt auch für die Uhrzeit und das Datum. Sprich über die Regions und Sprachoptionen hab ich Deutschland drin und bei der Uhrzeit eben 03:15:26 und beim Kurzen Datum: 15.08.2011 und beim Langen halt noch den Wochentag davor.
    - Thunderbird hab ich ebenfalls auf deutsch installiert. Aus irgendeinem Grund nutzt Thunderbird aber die amerikanische Version, sprich Monat/Tag und auch PM und AM für die Uhrzeit. Daher hab ich mir die ConfigDate 0.7.4 als Add-On geholt. Dort wird bei den ganzen anzeigen auch überall die deutsche Verision angezeigt, sprich Tag vor Monat und auch die 24 Std Zeit. Wenn ich bei Thunderbird über Extras/Einstellungen und Lightning auf Zeitzonen gehen, ist dor auch Berlin eingetragen. Aus irgendeinem Grund aber wird bei Allgemein sowohl beim langen als auch kurzen Datums-Textformat weiterhin die amerikanische Schreibweise anzeigt und dementsprechend arbeitet Thunderbird und Lightning mit dem amerikanischen Datum/Zeit. Woher zieht diese Anzeige die Info? Achja...so Dinge wie Neustart und so hab ich natürlich gemacht, auch Computer neu hochgefahren. Auch werden im Kalender z.B. in der Übersicht die deutschen Tage verwendet. Klicke ich dann aber auf einen Tag um einen Termin zu machen, dann kommt dort als Datum/Uhrzeit zur Auswahl die amerikanische Version. Wenn ich über Einstellungen mir die Zeitzone anzeigen lassen, dann steht da Europa/Berlin und wenn ich draufklicke, hab ich ne Weltkarte mit der Zeitzone von Berlin und obendrüber ist das Datum und Uhrzeit natürlich in amerikanischer Version und leider grau hinterlegt, so dass ich hier nichts ändern kann.


    Danke für evtl. Hilfestellungen

    Unsicher ist er definitiv nicht, sprich ich könnte auch meine Passwörter in ner Textdatei auf dem Laptop speichern. Ich nutze aber trotzdem für PWs KeePass aus dem gleichen Grund weswegen mir das mit den leicht zugänglichen Emails nicht passt...was ist wenn beispielswese eben doch mal der Laptop geklaut wird?

    Hhhm...ganz offensichtlich hab ich mir da generell nie soviel Gedanken gemacht aber so ganz kann ich es immernoch nicht nachvollziehen. User die beispielsweise ihre Passwörter (für was auch immer) in einem txt.file auf dem Rechner hinterlegen sagt man sowas sei leichtsinnig, weil wenn jemand an den Rechner kommt und die Datei findet kann es sehr kritisch werden. Auf der anderen Seite aber läuft quasi jeder der ein Mailverwaltungsprogramm ausführlich nutzen will dieselbe Gefahr. Natürlich nicht ganz so verheerend wie gleich PWs zu verlieren aber riesengroß ist der Unterschied für mich da nicht weil auch so leicht vertrauliche Informationen verloren gehen können. Die sicherste Variante wäre demnach sich jedesmal bei Thunderbird per PW anzumelden (also PW nicht speichern) und eben IMAP nutzen damit keine Mails global gespeichert werden.

    Also Thunderbird hilft/schützt mich diesbezüglich gar nicht?


    Ich kann nicht mal bestimmte Ordner passwortsichern oder ein "Profil" mit Passwort hinterlegen unter dem sowohl die Emails laufen als auch ein extra nur darunter angelegte Ordnerstruktur wo ich Mails so wie ich will ablegen kann. Diese Struktur liegt aber natürlich auch wieder auf dem Computer....sieht wohl also schlecht aus oder? Gibt es diesbezüglich wirklich nichts?

    @ Uwe


    Danke zwecks POP...hab ich wohl überlesen bei der Fülle an Information.


    Weißt du evtl. auch was zu meinen Passwort-Fragen? Hab grad testweise unter lokale Ordner ein paar Ordner erstellt und dann eine Email von meinem WEB.de Konto in einen dieser Lokalen Ordner kopiert. Danach hab ich dann das WEB.de Konto entfernt (PW ist NICHT gespeichert) und Thunderbird neu gestartet. WIe nicht anders zu erwarten ist natürlich die Email in dem Lokalen Ordner drin und kann auch von jedem der Thunderbird auf meinem Rechner/Laptop öffnet angesehen werden. Also genau was ich nicht will. Ist es generell möglich das zu verhindernen, also beispielsweise über ein Profil oder andweitig? Oder ist es tatsächlich so, das Lokale Ordner per Definition immer jedem potentiellenThunderbird Nutzer an meinem Computer ersichtlich sind?

    @ HaasUwe


    Beiden Seiten sind bekannt weil ich da als erstes ein wenig nachgelesen habe. Ich hab mir also schon ein Urteil gebildet. Trotzdem sind auch damit meine beiden Fragen nicht beantwortet (oder ich hab die Antwort zumindest nicht rauslesen können).
    1. Gibt es generell eine Möglichkeit POP rückgängig zu machen, sprich ein geleertes Mail-Konto wieder zu befüllen?
    2. Kann ich irgendwo eine Regel erstelllen bei der beispielsweise alle Mails (von 3-4 Emailkonten) älter als zwei Monate vom Mailanbieter auf meinen Computer gezogen werden und bei web.de beispielsweise nicht mehr drauf sind?

    Ok, danke für den Post ich verstehe was du sagen willst aber trifft halt leider auch nicht immer zu.


    Wenn du dir meine Posts durchgelesen hast, dann wirst du merken, dass ich sehr wohl schon Zeit investiert habe. Es ist nicht so, dass ich einfach mal was poste so nach dem Motto "Lass die anderen mal für mich machen". Was mir aber generell ein bißchen zu wider ist und ich hoffe das ist nachvollziehbar ist das mir meine Zeit schlichtweg zu schade ist um einen halben Tag diverse Foren durchzuforsten nur um dann nach jeweils ner Stunde oder so rauszufinden, dass das jeweilige Feature was ich will gar nicht möglich ist. Also mal ganz davon abgesehen, dass ich sehr wohl recherchiert habe, bin ich immernoch der Meinung, dass es andersherum auch nicht groß verwerflich wäre. So ein Post benötigt 5-7 Minuten und wenn sich den Post jemand durchliest und Ahnung hat, dann hat er in der Zeit, wo du die Nachricht verfasst hat auch schon sowas kurzes wie "Ja, ist möglich, such mal nach "xxx" oder schau hier nach "x LINK x".


    @ Passwort-Sicherheit Frage:
    Nach deiner Methode schau ich jetzt beispielsweise hier http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Profile_verwalten nach nur um festzustellen, dass das Wort Passwort im ersten Satz im Zusammenhang mit dem Speicherort fällt...sonst nirgends. Heißt das jetzt es geht nicht oder muß ich weiter suchen? Das Thema Konten Manager ist gar nicht hinterlegt http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Der_Konten-Manager


    @ IMAP vs. POP Frage:
    Weder hier http://www.thunderbird-mail.de…nto_%28IMAP%29_einrichten noch http://www.thunderbird-mail.de…ann_IMAP_statt_POP_nutzen steht wird meine Frage beantwortet. Muß ich das in dem anderen Thread postet, damit ich Hilfe beomme?


    Edit: Es ist grundsätzlich nicht sinnvoll und auch den Helfern nicht zuzumuten, in verschiedenen Threads die gleiche Thematik anzusprechen. Mod. graba


    Auch http://www.thunderbird-mail.de/wiki/E-Mail-Konto_einrichten ist für mich nicht klar ersichtlich ob ich trotz POP Emails auch wieder zurück auf das Webinterface laden kann. Es steht nur da, dass die Emails per POP-Konto nicht mehr auf dem Webinterface abrufbar sind....es steht aber nirgends, dass das endgülitg ist oder auch ausgewählte Emails nicht mehr zurückimportiert werden können.


    Nochmal....ich verlange/will ja gar nicht, dass mir jemand alles Schritt für Schritt erklärt. Das will ich schon selber verstehen/machen. In Fällen in denen allerdings ersichtlich ist, dass sich der Poster auch selbst schon bemüht hat, sehe ich jetzt nichts schlimmes daran Fragen zu posten. Dein Post hat jetzt lediglich dazu geführt, dass ich eine weitere halbe Stunde mit Suchen verbracht habe und meine Fragen jedoch weiterhin gänzlich unbeantwortet sind.

    Hi,


    eigentlich wollte ich einen langen Post machen, denke aber ich teil es in mehrere auf damit es nicht so erschlagend wirkt und ich auch Hilfe bekommen :)


    beruflich nutze ich schon länger ein Mailverwaltungsprogramm (leider Outlook) und will das jetzt auch gern privat tun. Da Outlook bei mir auf der Arbeit von ner IT-Abteilung gewartet/eingerichtet wird, bin ich diesbezüglich relativ ahnungslos. Außerdem würde ich privat gerne/lieber Thunderbird 5.0 nutzen (da ich privat eben auch Firefox und Sunbird nutze).


    Quote


    4.1 Momentan tendiere ich zu IMAP. Generell würde ich gerne eine Verzeichnisstruktur erstellen um Emails leicher zu finden/abzulegen. Sprich ich hab z.b. Oberkategorieren wie Bank, Freunde, Freizeit, Sport.....und darunter ggfs weitere Einteilungen. Geht das überhaupt und wenn ja, wie? Irgendwie kann ich nur jeweils Ordner anlegen aber kein Verzeichnis.
    4.2. Das Verzeichnis sollte dann natürlich auf meinem Rechner sein. Da ich mich testweise mit einer Email angemeldet habe und Thunderbird vor mir sehe, ist links in der Spalte momentan ein Oberverzeichnis Lokale Order und ein weiteres mit meiner angemeldeten Email xxx@web.de. Wo müßte ich diese Struktur dann überhaupt anlegen? Läuft dass dann unter lokale Ordner oder brauch ich dafür ein Profil und das läuft dann darunter?
    4.3. Probeweise hab ich bei einer alten Mail mal auf archivieren gedrückt (rechte Maustaste/Archivieren) und finde die jetzt nicht mehr. Wo kann ich archivierte Mails finden?


    Vielen Dank schonmal im voraus.

    Hi,


    eigentlich wollte ich einen langen Post machen, denke aber ich teil es in mehrere auf damit es nicht so erschlagend wirkt und ich auch Hilfe bekommen :)


    beruflich nutze ich schon länger ein Mailverwaltungsprogramm (leider Outlook) und will das jetzt auch gern privat tun. Da Outlook bei mir auf der Arbeit von ner IT-Abteilung gewartet/eingerichtet wird, bin ich diesbezüglich relativ ahnungslos. Außerdem würde ich privat gerne/lieber Thunderbird 5.0 nutzen (da ich privat eben auch Firefox und Sunbird nutze).


    Quote

    3. Ich hab probeweise schonmal ein wenig rumprobiert, also ein Emailkonto angemeldet. Bezüglich Anmeldung/Passwörter und so hätte ich ein paar Fragen. Generell will/brauch ich hier maximale Sicherheit (Bankverkehr läuft dann u.a. halt auch über Thunderbird), daher kann ich auf keinen Fall einfach alle Emailkonten anmelden und PWs speichern.


    3.1. Kann ich ein "Profil" oder sowas anlegen. Sprich jedesmal wenn ich Thunderbird öffnen gebe ich einen Usernamen und ein PW ein und erst dann öffnen sich die Emailkonten?
    3.2. Im Fall das 3.1. möglich ist, wie sicher ist das überhaupt? Sprich kann niemand über die Festplatte an diverse Mailinhalte rankommen und auch beispielsweise nicht an die Emailkontenpasswörter, welche ich im Falle eine Profils ja speichern würde (sonst würde ich Profil ja keinen Sinn machen).
    3.3. Eine andere Möglichkeit die mir auf den ersten Blick sicher erscheint (was jetzt aber nichts heißen muß) wäre, dass ich einzelne Ordner mit einem PW schützen kann. Dann würde ich halt einfach Posteingang und diverse Ordner wie z.B. Bankverkehr per PW schützen. Wäre aber nervig wenn es zuviel Ordner werden...insofern würde ich ne andere Möglichkeit bevorzugen.
    3.4. Für den Fall das 3.1 mit dem Profil nicht geht, würde ich beim öffnen von Thunderbird jedesmal die PWs der Emailkonten manuel eingeben. Diverse Strukture/Einstellungen bleiben dann aber schon erhalten oder? Sprich Thunderbird erkennt schon, dass ich mit einem bestimmten Namen und Emailadresse schonmal angemeldet war. Oder muß ich irgendwo in diversen Einstellungen eine Verbindung erstellen?


    Vielen Dank schonmal im voraus.