Posts by TmoWizard

    Hallo zusammen!


    Mich würde es interessieren, ob die Einstellung der CalDAV API von Google eventuell Auswirkungen auf Lightning und die Synchronisation mit dem Google Kalender haben wird. :nixweiss: Da ich darüber ja meine Termine verwalte könnte ich dadurch vielleicht irgendwie in Schwierigkeiten geraten, oder hat das damit wenig zu tun und es funktioniert alles wie bisher?


    Danke schon einmal für eure Antworten


    Mike, TmoWizard

    Thunderbird-Version: 17.04 portable
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    SMIME oder PGP: GnuPG, Enigmail


    Hallöchen zusammen!


    Ein Kollege von mir hat letztens aus verschiedenen Gründen seinen Windows 7 Rechner neu aufgesetzt und hat nun das Problem, daß er seine Mails, die auf einer externen Platte liegen, nicht mehr entschlüsseln kann. Nun hätte ich die Frage, ob es genügt, daß er mit Enigmail ein neues Schlüsselpaar erzeugt, da er diese Mails natürlich noch braucht!


    Thunderbird Portable ist dabei ebenfalls auf der externen Platte, daran wurde also nichts geändert. Wie kann man hier nun vorgehen, daß er seine alten verschlüsselten Mails wieder verwenden kann?! Mir fällt dazu leider nichts ein und ich konnte darüber weder im Forum noch in der Wiki etwas finden.


    Außerdem wäre es interessant, wie man das Problem beim nächsten mal umgehen kann! Zum Beispiel welche Dateien man sichern müßte, damit die Schlüssel weiterhin verfügbar sind oder so.



    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.


    Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hallo edvoldi!


    Quote from "edvoldi"


    Nur hat diese Erweiterung den Fehler das die Geburtstage mehrfach eingetragen werden wenn man den Kontakt bearbeitet. Da die Erweiterung nicht mehr weiter entwickelt wird vermute ich das dieser BUG noch drin ist.


    Jain! Das passiert nur dann, wenn man in den Einstellungen des Add-ons alle Adressbücher wählt und einige Kontakte eben in allen Adressbüchern stehen. Leider ein Fehler, der mir auch nicht ganz gefällt!


    Übrigens ist ThunderBirthday ebenfalls völlig veraltet und die letzte Version gerade mal ein halbes Jahr jünger wie das andere Add-on.


    Viele Rosenmontagsgrüße nun aus Augsburg


    Mike, TmoWizard


    (Edit: Rächdschraipveeler korrigiert! :schlaumeier: )

    Hallöchen zusammen!


    Wenn man statt ThunderBirthDay das Add-on "Add Birthdays To Calendar" verwendet, dann kann man die Geburtstage aus dem Adressbuch in jeden bei Lightning vorhandenen Kalender importieren.


    Allerdings muß dieses Add-on erst angepasst werden, da es laut der "install.rdf" nur bis Thunderbird 3.1.* kompatibel ist! Wenn man die Datei entsprechend ändert, dann funktioniert es auch mit den aktuellen Thunderbird 17.0.2 und SeaMonkey 2.15.2 reibungslos. Die Geburtstage lassen sich dann sogar in den Google-Kalender einfügen! ;)



    Grüße aus TmoWizard's Castle zu Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hallöchen zusammen!


    Seltsam, hab gar keine Benachrichtigung bekommen! :eek:


    muzel:


    Quote

    ganz nette Anleitung, und gut, daß das Thema unters Volk gebracht wird! :top:


    Danke schön! Hat mir einige Arbeit gemacht, aber es hat sich gelohnt.


    Quote

    Ein paar Anmerkungen: ich bin eigentlich ganz deiner Meinung, trotzdem finde ich, so eine Anleitung sollte nüchtern, sachlich, kurz gesagt "rein technisch" sein, auch wenn ich deine "Randbemerkungen" verstehen kann ;).


    Ehm... Naja, das ist so meine Art zu schreiben. Irgendwie hab ich mir das so angewöhnt, nun fließt das eben in meine Artikel mit ein.


    Quote

    Zu gpg4win: damit hat es immer mal wieder Probleme gegeben, auch hier im Forum nachzulesen.


    Oh, das wußte ich nicht! Allerdings konnte ich in meinem Bekanntenkreis keine Probleme damit feststellen, wobei nur ein paar Leute ihre Mails verschlüsseln.


    Quote

    Zudem ist das Paket völlig überladen, obwohl man eigentlich nur gpg (am besten die 1.4.*, solange es diesen Zweig noch gibt, anstelle von 2.*) braucht, um mit TB/EM zu arbeiten. Man sollte, wenn schon gpg4win, nur das nötigste installieren, also alles abwählen, was abzuwählen geht. Es ist allerdings eine Anleitung dabei, die man sich durchaus ansehen sollte.


    Das sollte ich in dem Tut vielleicht noch erwähnen, stimmt! Wenn ich das selbst installiere, dann achte ich da sowieso drauf. :cool:


    Quote

    Nebenbemerkung unter uns Verschwörungstheoretikern ;) : gpg4win wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI dem gemeinen Volk empfohlen.


    Örks! :freak: Das wußte ich noch gar nicht und gefällt mir auch nicht wirklich!


    Quote

    Du hast an einigen Stellen (echte oder unechte?) Mailadressen verwendet, die sicher schon von von den üblichen Verdächtigen "eingesammelt" wurden...


    Da sind nur 3 "offizielle" Mailadresse auf den Screenshots zu sehen, die man sowieso im Internet findet. Das schadet also nicht besonders, wenn man mit einer Mozille unterwegs ist... oder so! ;)



    @SusiTux:


    Quote

    Hier möchte ich mich ausdrücklich anschließen! Für die Politik gibt es genügend andere Foren.


    Politik gehört zu meinem Blog dazu, auch wenn es in dem Fall um die Verschlüsselung von Emails geht. Ich habe in dem Artikel ja einiges dazu geschrieben und auch andere Artikel verlinkt, das passt hier also sehr gut zusammen!


    Was ich von den meisten unserer Politiker halte schreibe ich hier im Forum allerdings nicht, dafür habe ich mein Castle und ja, es gibt auch genügend andere Plattformen für sowas.


    Viele Grüße aus TmoWizard's Castle zu Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hallöchen zusammen!


    Der von Feuerdrache vorgeschlagene Weg ist meiner Ansicht nach besser, bei mir sind früher etliche Mails bei den Providern hängen geblieben und zum Teil auch aufnimmerwiedersehen verschwunden. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn das eine Registrierungsmail war! :aerger:


    Ich hab das bei allen Konten abgestellt und verwende nur noch den internen Spamfilter, der ja bei SeaMonkey der selbe ist wie bei Thunderbird.


    Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Edit: Ich habe mit deinem Beitrag diesen neuen Thread eröffnet, da der ursprüngliche Thread fast 5 Jahre alt war. Ursprünglicher Thread: GPG - Anleitungen & Hilfen Mod. graba



    Hallöchen zusammen!


    Eine klasse Zusammenstellung an Links zum Thema Verschlüsselung mit PGP/GPG! :zustimm: Ich habe dazu vor einiger Zeit selbst ein bebildertes Tutorial auf meinem Blog veröffentlicht, welches für Thunderbird und SeaMonkey unter Linux und Windows gültig ist:


    E-Mail-Verschlüsselung mit Enigmail


    Ich hoffe, der Link ist erlaubt und ich habe das Tutorial einigermaßen verständlich geschrieben!


    Leider ist es allerdings so, daß sich die meisten Leute über dieses Thema gar keine Gedanken machen und davon auch noch nie etwas gehört haben.


    "GPG, was ist denn das?? Wofür brauche ich sowas?"


    Das sind so die Standardfragen, die ich meistens zu hören bekomme. :(


    Grüße aus TmoWizard's Castle zu Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hallöchen!


    Quote from "martinweicker"

    Hey,


    könntet ihr das Vorgehen nochmal im Detail schildern bitte ? Weil so bekomme ich es nicht hin und habe das gleiche Problem.. :(


    Das haben wir gleich, aber erst noch was anderes:


    Quote from "martinweicker"


    Die wichtigen Angaben: Version 7.0 bzw. 3.0.11, Pop


    Auch der Thunderbird ist bei Version 10.0.2, warum verwendest du solch eine veraltete Version??


    Quote from "martinweicker"


    Firefox 10.0.2
    Windows 7 Professional (32 Bit)


    Du solltest wissen, daß beim Zitieren dein versteckter Link auftaucht. In meiner Antwort ist der also nicht mehr hier! Wenn jemand eine Diät machen möchte, dann wird er wohl kaum auf den Punkt bei der Versionsnummer klicken.


    Für das eigentliche Problem mit Thunderbirds und clamdrib kann man aber mein Tutorial verwenden, das sollte auch mit Thunderbird funktionieren und nicht nur mit SeaMonkey! Dort kann man auch eine angepasste Version von clamdrib herunterladen. Wie ich oben geschrieben habe wird dieses Add-on allerdings nicht mehr weiter entwickelt, die Benutzung erfolgt also auf eigene Gefahr!


    Grüße nun aus TmoWizard's Castle zu Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hallo Malte,


    wie Alexis bereits geschrieben hat gibt es dafür das Add-on clamdrib, welches leider nicht mehr weiter entwickelt wird. Man kann es jedoch über die install.rdf zum aktuellen Thunderbird (oder wie ich für SeaMonkey) kompatibel machen.


    Im Header einer Mail erscheint dann eine entsprechende Meldung , die (wenn die Mail in Ordnung ist) wie folgt aussieht:


    ClamAV Status: Clean


    Funktioniert hier wie gesagt auch mit SeaMonkey ohne Probleme! ;)


    Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard