Posts by maf

    Der Fehler tritt nicht mehr auf, nachdem ich zwei Erweiterungen aktualisiert habe: FiltaQuilla (von 3.0.3 auf 3.1) und Signature Switch (von 2.6.0 auf 2.6.1). Leider habe ich erst nach dem Doppel-Update erneut getestet, denn eigentlich sollte das Update nur die Vorbereitung zu einem Test mit deaktivierten Add-ons werden. Ich kann also nicht sagen, welches der beiden Add-ons mein Problem verursacht hat.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 78.11.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 21H1
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): lokaler Anbieter
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Microsoft Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Wenn ich versuche, eine Adressliste als Empfänger einer Nachricht zu benutzen, zeigt mir Thunderbird beim Versand einen Dialog mit einer Fehlermeldung vom Server "recipient address must contain a domain". Und wohl aus gutem Grund. Denn wenn ich z.B. meine Liste Name der Liste nenne, macht Thunderbird daraus für die Nachricht den Empfänger Name der Liste <Name der Liste>. Und Name der Liste, so wie es zwischen den spitzen Klammern steht, ist natürlich keine gültige E-Mail-Adresse.

    Danke für deinen Vorschlag. QuickFolders ist leider auch nicht ganz das Richtige. Zum einen möchte ich die Liste der Favoriten(ordner) benutzen, die auch an anderen Stellen in Thunderbird Verwendung findet. Zum anderen möchte ich keinen zusätzlichen Toolbar, der Platz einnimmt,

    Ja, danke für den Hinweis. Diesen Filter für die Ordnerliste kenne ich. Für meinen Arbeitsablauf wäre es aber besser, wenn ich in die Liste aller Ordner beibehalten und direkt zu einem Favoriten springen könnte.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.11.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 1909
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): diverse
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): n/a


    Im Anwendungsmenü (Pfannkuchenmenü im Toolbar) gibt es ein gut verstecktes Untermenü Navigation > Ordner > Favoriten. Gibt es eine Möglichkeit, auf die Liste der Favoriten über ein zusätzliches Menü im Toolbar direkt zuzugreifen, z.B. eine Einstellungsänderung oder ein Add-on?


    P.S.: Ich habe leider keine Möglichkeit gefunden habe, diesen Beitrag in das "richtige" Unterforum zu verschieben. Statt in "Hilfe zu E-Mail und allgemeines Arbeiten > Filter (Regeln), Junk-Filter und Datenschutz-Optionen" gehört er eigentlich nach "Hilfe zu E-Mail und allgemeines Arbeiten > Allgemeines Arbeiten". Vielleicht kann das ein Mod noch korrigieren?

    Ich bin mir gerade nicht abschließend sicher, ob ich irgendetwas dafür eingestellt habe, aber bei mir gibt im Adressbuch-Fenster rechts neben "Karte anzeigen" einen kleinen Pfeil nach unten. Wenn man dort drauf klickt, wird eine Liste angezeigt, aus der ein Anbieter gewählt werden kann. Wenn man dort OpenStreetMap auswählt, wird für den Knopf "Karte anzeigen" fortan OpenStreetMap genutzt.

    Das ist genau das, was ich suche. Leider kann ich trotz deiner Hinweise nirgendwo ein "Karte anzeigen" entdecken. Ich vermute, mit Adressbuch-Fenster meinst du das Fenster, das man mit Extras → Adressbuch öffnet? Und da gibt es bei dir ein Symbol mit Pfeil nach unten? Bei mir leider nicht. Unter Anpassen... im Kontextmenü der Symbolleiste und in den Menüs auch nicht. Welche Version von Thunderbird benutzt du denn?

    Laut First Steps im Cardbook Wiki kann man das Adressbuch von Thunderbird nach Cardbook übernehmen. Im umgekehrter Richtung muss man die Adresssen aus Cardbook eine Datei exportieren, die man mit Thunderbird in dessen Adressbuch importieren kann.


    Meine Erfahrung mit dem Ex- und Import von Adressen ist allerdings, dass dabei immer irgendetwas auf der Strecke bleibt. Und ohne dass man es sofort bemerkt. Das möchte ich nicht riskieren, nur um mir manchmal Adressen in OpenStreetMap anzeigen lassen zu können.

    Hallo Crashandy,


    danke für den Vorschlag.


    Ich habe mir Cardbook angeschaut. Und ja, es erlaubt die Anzeige einer Adresse in OpenStreetMap. Aber es benutzt ein eigenes Adressbuch, getrennt von dem Thunderbird-Adressbuch. Deshalb möchte ich es nicht benutzen. Mir ist das Risiko zu hoch, dass das Add-on irgendwann nicht mehr weiterentwickelt wird und ich Probleme mit meinen Adressen bekomme.


    Noch hoffe ich, dass die Adressanzeige auch auf anderem Weg möglich ist. Idealerweise durch ein Thunderbird-Kommando, das ich bislang übersehen habe. Oder durch ein einfacheres Add-on, dass nur diese Funktionalität nachrüstet.


    Gruß, maf

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.9.0, Lightning 6.2.9
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 SP1
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    In einem schon etwas älterem Thread wurde besprochen, wie man eine Adresse aus dem Adressbuch heraus in OpenStreetMap anzeigen kann. In der Tat finde ich unter Extras → Add-on Einstellungen → Erweiteret → Konfiguration bearbeiten mehrere Einträge der Form mail.addr_book.mapii_url.*, die aussehen, als ob eine Anzeige mit Google Maps und OpenStreetMap unterstützt wird. Nur leider finde ich in der Benutzungsoberfläche keine Möglichkeit, solch eine Funktion auszuführen. Könnte mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?

    Hallo edvoldi,


    danke für den Tipp. Aber das ist wohl nicht die Lösung, die ich suche.


    Mit diesem Button erzeuge ich eine Nachricht und kann dann die automatisch eingesetzten Werte für Datum und Uhrzeit anpassen. Mir geht's genau um diese Vorgabewerte. Ich würde gerne irgendwo einstellen, dass neue Aufgaben immer für den aktuellen Tage erstellt werden. Standardmäßig werden neue Aufgaben jedoch für den Tag erstellt, der im Kalendar ausgewählt ist.


    Gruß, maf

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Lightning-Version: 4.0.3.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 SP1
    * Eingesetzte Antivirensoftware: MSE
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall


    Hallo,


    Ich benutzt Lightning oft, um Aufgaben zu erstellen, die ich heute oder "möglichst bald" erledigen möchte. Mir wäre es deshalb am liebsten, wenn neue Aufgaben standardmäßig für den aktuellen Tag (oder eigentlich ganz ohne Datum) und ohne eine spezielle Uhrzeit (notfalls 0:00) angelegt würden.


    So weit ich ich es feststellen kann, benutzt Lightning jedoch für neuen Aufgabe stets das gerade im Kalender ausgewählte Datum und die aktuelle Uhrzeit. Es passiert mir deshalb leider immer wieder, dass ich im Kalender einen Termin ausgewählt habe, der nicht am am aktuellen Tag stattfindet, und dann unabsichtlich eine neue Aufgabe für eben diesen Tag erzeuge. Obwohl ich eigentlich eine Aufgabe für den aktuellen erstellen wollte. Falls ich meinen Fehler nicht bemerke, taucht die Aufgabe überhaupt nicht in der Liste der Erinnerungen auf, falls der ausgewählte Termin in der Zukunft liegt.


    Kann ich das Verhalten von Lightning durch irgendeine Einstellung oder "richtige" Benutzung des Programms meinen Wünschen anpassen?


    Schönen Gruß,
    maf

    Thunderbird-Version: 13.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64-Bit SP1
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): diverse
    Apache-Version: 2.2.22


    Ich würde gerne mit dem Browser Nachrichten lesen, die Thunderbird im einem lokalen Profil abgelegt hat. Ich will keine neuen Nachrichten erstellen oder verschicken. Es wäre aber schön, wenn die in einem Ordner enthaltenen Nachrichten, die sich aufeinander beziehen (Re: ), auch als Thread dargestellt würden.


    Ich suche also einen Server, der die Thunderbird Mailbox-Ordner und -Dateien lesen und als HTML aufbereiten kann. Gibt es so etwas, z.B. als Apache Modul oder als PHP Programm?


    Schönen Gruß,
    maf

    Thunderbird-Version: 9.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64-Bit SP1
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigener Server (courier 0.60.0)
    SMIME oder PGP: OpenSSL


    Auf einem lokalen Linux Server läuft ein Courier POP3 Server. Für den habe ich mit einer lokalen Zertifizierungsstelle (OpenSSL 0.9.8g) ein Serverzertifikat erstellt. Dann habe ich das Wurzelzertifikat der Zertifizierungsstelle in Thunderbird importiert (unter Zertifikate -> Zertifiierungsstellen -> Importieren...).


    Trotzdem legt Thunderbird beim ersten Nachrichtenabruf vom Server das Serverzertiikat "zum Absegnen" vor mit dem Hinweis "Unbekannte Identität. Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es nicht von einer bekannten Stelle verifiziert wurde." Daran konnte ich auch nicht ändern, indem ich dem Wurzelzertifikate für alle angebotenen Verwendungen (Websites, Mail-Benutzer, Software-Hersteller) mein Vertrauen ausgesprochen habe (mit Zertifikate -> Zertifizierungsstellen -> Vertrauen bearbeiten...). Das Wurzelzertifikat ist von Haus aus bereits für mehrere Verwendungen verifiziert (u.a. SSL-Server-Zertifikat).


    Wo steckt mein Fehler? Wie kann ich erreichen, dass Thunderbird das Serverzertifikat automatisch akzeptiert, nachdem ich das Wurzelzertifikat importiert habe, mit dem das Serverzertifikat erstellt wurde?


    Danke im Voraus,
    maf