Posts by oil-on-canvas

    Meinen Dank an alle Helfer,

    ich war super eingespannt, daher erst jetzt. In der Zeit hat Andy36 die Frage beantwortet, was ich machen wollte (+ zur Info an den erste Helfer: Mein Profil ist nicht unter dem Pfad abgelegt, wo Thunderbird es normal ablegt) und MRB hat soeben den einfachsten Workaround geliefert.

    Downgegraded zu einer älteren Version (TB 60.x.x.) hatte ich zwischendrin aber nicht!


    Euch einen schönen Tag!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.1.2 64 bit
    • Betriebssystem + Version: win 10 vs. 1903
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigene Domain bei dogado.de gehostet
    • Eingesetzte Antiviren-Software: nur Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nur Windows

    Ich verkleinere meine Bilddateien vor dem Senden gern mit Senden an..., das funktionierte dieesmal jedoch nicht, stattdessen der Hinweis:




    Nun würde ich ja gern ein neues Profil einrichten, habe aber ja schon eins, und zwar nicht unter dem Standardpfad. Wenn ich beim Einrichten eines neueren Profils also auf den Ordner lenke, in dem das alte inkl. lokalen Ordnern liegt (die meine IMAP-Ordner ergänzen), funktioniert dann alles wie gehabt (so dass ich dann wieder diese Dateiverkleinerung nutzen kann) oder wird das alte Profil dabei teilüberschrieben und ich habe ggf. ein Durcheinander aus mehreren Posteingängen, Spamordnern und so?

    Oder kapiert Thunderbird, dass alles bereits DA ist und er nur an den 2 Stellen Änderungen wg. der Version vornehmen muss?
    Am liebsten würde ich das neue Profil ja testweise anlegen, indem ich alles vom alten rüberkopiere, traue mich aber wegen Pfadbezügen nicht mal das.


    Danke vielmals,

    D.

    Ich meinte MorefunctionsForAdressBook. Weil dieser Name in der Liste der Add-ons nicht vorkommt und das höchste, was auf der zugehörigen Seite erwähnt wird, TB3 or higher versions lautet (wir sind bei über 50!). Die ImportExport-Tools (bei dem irgendeine Funktion der rechten Maustaste, die ich verwendet hätte, in meinem Fall hier nicht hergeben wollte) schleppe ich eh von Profil zu Profil mit und hatte mich zuletzt gewundert, dass Thunderbird sich noch nicht beschwert hat über die alte Version, aber da hatte ich ihn wieder mit Firefox verwechselt, der alte Versionen deaktiviert. Warum ist das so, frage ich mich? Gibt es bei Thunderbird dadurch keine Sicherheitsprobleme oder ähnliches?


    Danke für deine gute Unterstützung!

    Klar lege ich ein Backup an. Hab's geschafft - die Adressbücher vergleiche ich allerdings von Hand. Dieses Add-on scheint ja ziemlich alt, und wenn ich's durch Draufklicken von der Festplatte installieren wollte, findet sich Thunderbird nicht in der Liste der Anwendungen, von denen aus man es installieren kann. Und aus Thunderbird raus gibt's m. E. keine Möglichkeit, auf einen Dateipfad zu lenken.

    Alright, was das Umbenennen angeht, aber du sagtest, der Ordner lokale Ordner müsse leer sein, bevor ich da neue Unterordner reintue... Wenn ich das ganze Profil 1 übernehme, hat er doch bereits was drin.


    Und wie verfahre ich mit den vielen Unterordnern vom Posteingang, die ebenfalls bei den Profilen nicht GANZ identisch sind? Auch einfach in Profil 2 umbenannt reinkopieren? Was tue ich mit den Ordnern Sent, Drafts, Archive (die lassen sich doch nicht umbenennen?), deren Inhalt ich gern von Profil 1 und 2 verschmelzen würde?


    Sorry für so viele Fragen

    und einen schönen Abend!

    slengfe : Vielen Dank! Du sagst,

    "Die Lokalen Ordner kannst Du einfach in den entsprechenden Ordner ins neue Profil kopieren, dann hast Du alle Mails verfügbar (dabei darauf achten, dass der vorhandene Lokale Ordner nur überschrieben wird, wenn sich dort nichts mehr drin befindet)." Der Ordner kann ja gar nicht leer sein, weil ich die Unterordner und Mails des Lokalen Ordners des einen Profils schon drin haben werde, nachdem ich das Hauptprofil übernommen habe. Wie speise ich da die Unterordner und Mails des Lokalen Ordners des anderen Profils ein, die ich ebenfalls drin haben möchte, und vor allem, wie verfahre ich auch hier mit dem Umbenennen, da viele identische Unterordnernamen vorkommen werden, aber nicht alle mit demselben Mails enthalten. z. B. "Zu archivierende Kundenmails" enthält beim einen Profil (dem einzigen, das ich zu übernehmen plane) Mails von Firma 1, 2 und 3, beim anderen Profil aber Mails von Firma 1 und 3 ... und vllt. 4.

    • Thunderbird-Version: 45.8.0
    • Windows 10, neueste Version
    • IMAP
    • Postfachanbieter: eigene Domain bei Hoster Hostloco
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: keins
    • Eingesetzte Antivirensoftware & Firewall-Kombi: F-Secure SAFE

    Hi,

    ich bin Freiberuflerin und war so superschlau, mir zur Vermeidung von Ablenkung ein "Geschäftsprofil" für tagsüber mit nur 1 E-Mail-Konto und ein "Privatprofil" für abends mit den kritischeren E-Mail-Konten anzulegen.

    Die Erfahrung zeigt nun, dass ich doch überwiegend das "Privatprofil" mit der größeren Kontenanzahl verwende.

    Da ich auch auf einen neuen PC umsteige, will ich nur noch 1 Profil verwenden (zumal auch die Synchronisation per Cloud ewig für beide braucht und doppelter Speicherplatz benötigt wird!).


    Abgesehen von vielleicht nicht ganz identischen Adressbüchern (habe versucht, beide Profile manuell auf dem gleichen Stand zu halben, habe aber verschiedene Unter-Adressbücher und Verteilerlisten in den beiden Profilen) habe ich auch in jedem der Profile eigene lokale Ordner angelegt, die ich gern behalten und nachträglich miteinander verschmelzen würde möchte.

    Kann ich einfach das (größerer) Privatprofil auf dem neuen PC übernehmen und die Ordner vom anderen dazukopieren, auf die Gefahr hin, dass dann erstmal Chaos herrscht, das ich manuell beseitige? Ich bin eine, die gerne aufräumt und den Überblick behält, von daher würde ich auch gern wissen, welcher Ordner für was ist. Fehlende extensions sind egal, die hole ich mir bei Bedarf wieder, aber die Adressbücher z. B. werden ja immer nur fortlaufend nummeriert, da müsste ich ja zumindest umbenennen. Ginge das also, dass ich abook-1.mab (hier: bis abook-5.mab) vom Privatprofil belasse und abook-1.mab (und die anderen entsprechend) vom Geschäftsprofil umbenenne in abook-1Geschäft.mab? Erscheinen dann alle nebeneinander?

    Wo stehen die lokalen Ordner, und welchen Ordner darf ich auf keinen Fall antasten? Natürlich sichere ich mir vor dem Basteln beide einzeln.


    Oder hat jemand eine Idee, wie ich STRUKTURIERT verfahre, wollte ich VORHER aufräumen, indem ich am neuen PC erstmal nur das (größere) Privatprofil einrichte und mir das (kleinere) Geschäftsprofil am alten Laptop dazu öffne ...??


    Besten Dank!



    Hallo Cracks,
    wieso werden mir bei Stichwortsuche in Thunderbird (habe IMAP) auch ab und zu mehrere Jahre alte Mails angezeigt, die meines Wissens NICHT in Archiven oder Lokalen Ordnern lagern (oder wo kann man das für jede einzelnen nachsehen?)?
    Bei den meisten steht ja (in der Einstellung E-Mails als Liste anzeigen)[/color] der Ablageort dabei. Aber heute fiel mir auf, dass eine, die das von mir gesuchte Stichwort enthielt, zwar mit Text angezeigt wurde, und links unter Ordner steht auch, wo sie her sein soll (der Ordner existiert aber nicht!), beim Draufklicken dann aber oben (in der Einstellung E-Mails als Liste anzeigen) nichts angezeigt wird, auch kein Ablageort, und unten die Seite


    Willkommen bei Thunderbird. Besonders seltsam ist überhaupt, dass ich eine von 2013 und eine von 2011 angezeigt bekomme, obwohl diese Person mir regelmäßig schreibt.



    Das besorgt mich, da ich beim Hoster oft am Speicherlimit bin...




    * Thunderbird-Version: 38.6.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigene Domain bei hostloco
    * Eingesetzte Antiviren-Software: F-Secure Safe
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): F-Secure Safe
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Wie kann ich da intelligent aufräumen/ausmisten?


    Danke vielmals,
    Oil-on-Canvas

    Ach SOOO, danke jedenfalls. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird also immer nur der nächsthöhere Ordner gelöscht, d. h. wenn ich das Profil einmal löschen SOLLTE, jetzt wo es unter U:\Sonstige Anwendungsdateien\Thunderbird-Profil\ liegt, wird nur das Verzeichnis \Thunderbird-Profil\ mitgelöscht, nicht aber der ganze Ordner "Sonstige Anwendungsdateien".

    Hallo. Ich habe mir wegen Mail-Abholfehlern (erfolgreich) ein neues Profil erstellt, das auf der Datenpartition liegt statt auf C. Dass ich unter C:\Dokumente und Einstellungen\MeinName\Anwendungsdaten\Thunderbird den Ordner Profiles stehen lassen muss, auch die dort lagernde profiles.ini und zur Sicherheit die von neueren Versionen eigentlich nicht mehr benötigte registry.dat, ist mir klar, aber bevor ich über den Profilmanager das alte Profil lösche, das noch im Ordner Profiles liegt, wollte ich mal nachhören, ob jemand durch das Verändern des Pfades und anschließendes Löschen eines ALTEN Profils Probleme gekriegt hat (oder etwa nur nach Vergeben eines eigenen Ordnernamens), weil es in der Thunderbird-Mail-Hilfe heißt "Vorsicht: Wenn Sie beim Erstellen eines Profils den Pfad verändert haben oder einen eigenen Ordnernamen vergeben haben, kann es später beim Löschen DES Profils zum totalen Datenverlust anderer Profile, persönlicher Daten auf der Festplatte oder theoretisch sogar des kompletten Betriebssystems kommen!" - beim Löschen DES Profils? Dann wäre es also nur kritisch, wenn ich DIESES, jetzt funktionierende Profil, später lösche? Ist es besser, das Profil auf C zu lassen und nur den Ordner "Mail" auszulagern? Danke vielmals, Oil-on-Canvas

    Das mit dem neuen Profil ging tatsächlich - danke - ich möchte nun alle von der Problemlösung profitieren lassen:


    Da mit der Anleitung aus der Thunderbird-Hilfe „Wie übernehme ich Nachrichten und Einstellungen aus einem anderen Thunderbird-, Netscape6/7 oder Mozilla-Profil“ dummerweise alle (korrupten) Konten mitkamen, ich sie aber doch neu anlegen wollte, um besagten Abholfehler auszumerzen, hier mein Erfolgsrezept, das einfach umzusetzen war, obwohl ich das Thunderbird-Profil dabei gleichzeitig auf eine andere Partition geschoben habe: [andernfalls, wenn die Konten mitkommen dürfen, doch die vielleicht der ausgedruckten Thunderbird-Hilfe folgen!]


    1. Nur den alten Ordner „Local Folders“ (nicht der Konten-Ordner, in denen nur Einstellungen sind, die man leicht durch Neuanlegen nachholen kann) kopiert und vorübergehend in einen Ordner „Backup alte Local Folders“ neben den zukünftigen Speicherort des neuen Profils gestellt.
    Daraus per Suchen alle *.msf-Dateien gelöscht sowie die panacea.dat, xpti.dat, localstore.rdf und compreg. dat und alle *.ini und die extensions.rdf im Ordner extensions.
    (Falls das jemand nachvollziehen will, in der Thunderbird-Hilfe unter „Wie übernehme ich Nachrichten und Einstellungen aus einem anderen Thunderbird-, Netscape6/7 oder Mozilla-Profil“ stehen noch andere Dateien, auf die man achten muss, die bei mir aber nicht vorhanden waren)


    2. Start\Mozilla Thunderbird\Profile Manager gestartet und neues Profil angelegt, gleich mal auf der ersten Karte des Assistenten unter einem neuen Speicherort auf meiner Datenpartition im Ordner "Sonstige Anwendungsdateien“ statt auf C abgelegt (= später besser zu sichern). Bevor ich auf das neue Konto klickte, um Thunderbird zu öffnen, habe ich erst mal „Jetzt offline arbeiten“ angeklickt, damit neue Mails nicht direkt in diesem landen, bis alles stabil läuft (das andere Profil erst im Profil Manager gelöscht – niemals einfach die Ordner löschen!- , als alles lief, inklusive Adressbuchimport). „Beim Starten nicht nachfragen“ erstmal weggehakt, um per Klick auf das Thunderbird-Symbol vorübergehend komfortabel zwischen den Profilen wechseln zu können.


    3. Erst nur mal 1 Konto angelegt und überprüft, wie sich der Konten-Ordner nennt, der sich daraufhin unter „Speicherort des Profils\Mail\“ bildet. Er wurde eben nicht, wie es in der Thunderbird-Hilfe heißt, pop.Servername genannt, sondern nur Servername. (Alle folgenden Konten-Ordner bekamen einen Bindestrich und eine Nummer angehängt , die aber nicht hinter die Landesabkürzung der Domain, sondern vor sie kam, z. B.: Servernameminusde-1.de)


    4. Im neuen Ordner Mail\Local Folders alle Dateien gelöscht und da hinein die alten Mails (= mit Ordnerstruktur) aus dem Ordner „Backup alte Local Folders“ rüberkopiert.


    5. Weitere Konten angelegt und überprüft, dass auch die entsprechenden Ordner gebildet wurden.


    6. Thunderbird geschlossen, altes Profil aufgerufen, Adressbücher unter Adressbuch\Extras alle einzeln nacheinander exportiert (*.ldif) - ihnen genau den Namen gegeben, den sie im Adressbuch hatten -, geschlossen, neues Profil aufgerufen (immer noch offline), alle einzeln importiert.
    Die ursprünglich schon vorhandenen Adressbücher „Persönliches Adressbuch“ und "Gesammelte Adressen“ lassen sich nicht löschen. Da zwei meiner Bücher genauso so hießen, musste ich tricksen und alle Adressen im jeweiligen Buch markieren und in die alten Ordner rüberziehen. Bei einer Mailingliste ging das nicht, da musste ich unter "Gesammelte Adressen“ eine neue Liste anlegen, ihr 1 Adresse von Hand eingeben, damit sie sich überhaupt eröffnen ließ, und dann ließen sich die anderen reinziehen (die löschbaren Ordner gleichen Namens dann am Ende gelöscht).


    Das war's, nun wird das Briefchen angezeigt UND die Mails landen wieder im Posteingang!

    Sorry, ich hab deine Antwort erst wahrgenommen, nachdem ich mir schon die ganze Umbenenn-Arbeit gemacht hatte - jetzt hab ich wohl noch mehr kaputt gemacht, wenn das die Bezüge in der pref.js außer Kraft setzt. Auch kann ich mich nicht mehr genau erinnern, welches Konto ursprünglich wo vermerkt war. Aber wenn ich mir jetzt ein neues Profil anlege und auf diesem Weg funktioniert es, komme ich ja nicht mehr an meine Ordnerstruktur und Mails, oder?


    Schönes WE für alle Fälle schon mal,
    oilili

    Mittlerweile hab ich das Update auf Version 1.5.0.10 gemacht, keine Änderung, es kommt nur das Briefchen, aber nicht die Mails.


    Nun fiel mir aber auf, dass die Ordnernamen, in denen die Konteneinstellungen liegen, immer noch auf den alten Server lauten, nämlich


    mail.domainnameohnedotde.de
    mail.domainnameohnedotde.de
    mail.domainnameohnedotde.de


    Ich habe sie jetzt mal umbenannt und Nummern vergeben, bis sie alle 3 so hießen:


    pop.mail.domainnameohnedotde.de
    pop.mail.domainnameohnedotde.de-1
    pop.mail.domainnameohnedotde.de-2


    Da es immer noch nicht ging, Mails auch dann im Posteingang zu haben, wenn das Briefchen angezeigt wurde, habe ich es damit versucht:


    pop.mail.domainnamemitdotde
    pop.mail.domainnamemitdotde-1
    pop.mail.domainnamemitdotde-2


    Immer noch keine Mails zu sehen.


    Nochmal komprimiert, keine Änderung.


    Tja, und beim Starten von Thunderbird holt der Kerl auch nicht ab, das ging früher immer.

    Danke. Ich hab die Ordner einzeln komprimiert (kam mir aber schnell vor! Was ist, wenn ein einziger aus Versehen vergessen habe, funktioniert es dann nicht?), dann sogar, wie in einem älteren Tipp empfohlen, nicht nur die msf- sondern auch die popstat-Dateien gelöscht, und es funktioniert immer noch nicht... Bin am Ausprobieren, denn was ich auch komisch fand, ist, dass die Ordner weiterhin den Popnamen des alten Hosters tragen. Grüßli u. bis später vielleicht.

    Hallo,


    folgendes Problem habe ich erst, seit ich einen neuen Hoster habe und meine Konten gelöscht und neu eingerichtet habe (meines Wissens habe ich außer dem Server und dem Benutzernamen nichts an den Einstellungen verändert):


    Manchmal tut Thunderbird, als hole er Mails ab, das Briefchen wird angezeigt, aber die Mails kommen erst, wenn ich sie manuell abhole, meist aber holt er sie GAR nicht automatisch ab.
    Ich hab’s bei allen Konten mit allen Einstellungen versucht, die ihn veranlassen sollen, sie abzuholen: Neue Nachrichten automatisch herunterladen, Alle 3 Minuten (auch mal mit alle 10 Minuten), Beim Start abholen und Kombinationen aus denen.


    Ideen? (Mein neuer Hoster, Hostloco, meinte, es seien vielleicht zu viele Verbindungen offen, was meint er denn damit? Alle anderen Bedingungen sind nämlich gleichgeblieben...)


    Dankeeeee!