Posts by Jochen Lengler

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.4.0
    • Betriebssystem + Version: WIN 10, 1809
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Verschiedene
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FritzBox 7590


    In Thunderbird nutze ich verschiedene Konten, die ich abrufe und von denen ich auch Mails versende (geschäftlich, privat, ...) Für jede E-Mail Adresse habe ich in den Konteneinstellungen eine gesonderte Signatur als Grafikdatei (JPG) hinterlegt.


    Beim Verfassen einer E-Mail war es bisher so, wenn ich im Verfassen-Fenster die "Von:"-Adresse geändert habe, dann hat sich auch die Signatur automatisch mit geändert. Das funktioniert (mindestens seit Version 6.0.3.3 - wenn nicht sogar schon früher) nicht mehr. Es bleibt immer die Signatur des Kontos bestehen, mit der das Verfassen-Fenster aufgerufen wurde und ändert sich nicht mehr, falls man eine andere Von-Adresse auswählt.


    1. Frage: Ist das nur bei mir so oder können das andere nachvollziehen, 2. Frage: Ist das so beabsichtigt oder ist das ein Bug.


    Vielen Dank für Rückmeldungen

    Hallo,


    ich hatte das Problem auch, dass Thunderbird 60.0.X (64 Bit) ständig beim Neustart, bzw. beim Mailabruf abgestürzt ist. Dabei bin ich auf eine etwas kuriose Lösung gekommen: Bei mir war es so, dass ich beim Abrufen der Mails (unter Einstellungen - Allgemein) eine benutzerdefinierte Datei gebraucht habe. Diese WAV-Datei nutzte ich schon seit vielen Jahren und sie hat noch nie Probleme gemacht. Erst bei Thunderbird 60.0.X (64 Bit) ist Thunderbird beim Öffnen bzw. beim Abrufen der Mails abgestürzt. Sobald ich eine andere (kleinere) Datei verwendet habe, lief es ohne Probleme und ganz normal. Vielleicht hilft das weiter.


    Herzliche Grüße

    Vielen Dank an Thunder,


    das hat mein Problem gelöst. Seit die unten genannten Dateien gelöscht wurden, kann ich die Hyperlinks wieder aufrufen

    Guten Morgen!


    Anscheinend gibt es Anwender, bei denen sich irgend etwas störendes in ein paar Datenbank-Dateien der Chronik ergeben hat. Die Ursache ist noch unklar. Was laut BugZilla helfen soll, ist das manuelle Löschen der folgenden Dateien im Profilordner:

    places.sqlite, places.sqlite.corrupt, places.sqlite-shm, places.sqlite-wal


    Vielen Dank für die Hilfe!

    Ich glaube nicht, dass es am Microsoft-Update liegt. Ich hatte Thunderbird bereits gestern (05.04.) upgedated und Windows 10 erst heute morgen (06.04.). Das Problem mit den Hyperlinks war gestern schon da.


    Mittlerweile scheinen mehrere dieses Problem zu haben. Auch im englischsprachigen Mozilla-Forum habe ich schon einen Beitrag mit dem gleichen Problem gelesen. Nur die Lösung für das Problem habe ich noch nicht gelesen ...

    • Thunderbird-Version: 52.0
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 64 Bit 1607
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): WEB.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Habe soeben festgestellt, dass das Öffnen von E-Mail-Anhängen im Vergleich zu der vorigen Version äußerst lange braucht. Lässt sich da irgendetwas einstellen, um das zu beschleunigen?


    Gruß


    Jochen

    • Thunderbird-Version: 52.0
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 64Bit 1607
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): WEB.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie I

    Soeben habe ich Thunderbird upgedatet und musste feststellen, dass mit der Version 52.0 plötzlich keine Hyperlinks mehr geöffnet werden - weder die Hyperlinks in den E-Mails noch in den RSS-Feeds. Auch mit Rechtsklick "Link in Browser öffnen" lassen sich die Links nicht öffnen. Firefox ist als Standard eingerichtet. Das Problem tritt erst sein Version 52.0 auf. Hat jemand das gleiche Problem? Gibt es Abhilfe?


    Gruß


    Jochen

    Hallo,


    bei mir ist das Problem auch aufgetreten. Das Problem scheint am "Provider für Google Calendar" zu liegen. Der hatte sich automatisch auf die Version 1.0 upgedatet und sofort sind alle Kalender ausgefallen. Bei einem Downgrade ist es leider so, dass man alle Kalender frisch einbinden muss (was bei vielen Kalendern keine kleine Arbeit ist).


    Aber in diesem Punkt kann ich dich (hoffentlich) trösten: Deine Kalenderdaten sind nicht kaputt.


    Gruß


    Jochen

    Hallo,


    ich habe noch die alte Google-Adresse mit der Endung googlemail.com.


    Was mir aufgefallen ist: Seit gestern Nachmittag scheint das Problem weg zu sein. Ich habe bis heute vormittag keine Aufforderung zur Authentifizierung mehr erhalten. Aber ich will den Tag noch nicht vor dem Abend loben. Das ist ja noch kein Zeitraum, über den sich eine zuverlässige Aussage machen lässt. Ich werde es weiter beobachten und wenn sich etwas Neues ergibt, werde ich mich hier in diesem Beitrag noch einmal melden.

    Vielen Dank für die nette Begrüßung und die schnelle Antwort!


    Ich habe meinen Kalender über CalDAV verbunden. Seit Mai arbeite ich mit Lightning und dem Google-Kalender und es gab bisher nie Probleme. Die Probleme tauchten erst seit Ende Juli auf - also etwa 14 Tage nach dem Update auf Thunderbird 14.0 und dem dazugehörigen Update auf Lightning 1.6. Da fing es ganz langsam an. Zuerst kam nur mal ein Fenster, bei dem man sich wieder neu einloggen musste und mit der Zeit kam das Fenster immer öfter.


    Ich habe die dienstlichen Kalender auch für andere Personen in den Google-Kalender Einstellungen freigeschalten. Kann es sein, dass vielleicht die Zugriffe auf diese Kalender zu viel sind (ähnlich, wie bei Free-Mail von Web.de, dass man nur alle 15 min abrufen kann). Kann es sein, dass Google eine ähnliche Einstellung hat, so dass man in einem festgelegten Zeitraum nur eine bestimmte Anzahl von Zugriffen auf die Kalender hat?

    Seit einigen Tagen habe ich ein Problem mit meinen Google-Kalendern in Thunderbird


    Ich nutze einige Google-Kalender (dienstlich und privat), die automatisch mit Lightning in Thunderbird synchronisiert werden. Seit einigen Tagen taucht immer wieder das Fenster "Authentifizierung erforderlich" auf und fordert mich auf, Benutzername und Passwort einzugeben. Obwohl ich das Häkchen bei "Den Passwort-Manager benutzen, um dieses Passwort zu speichern" gesetzt habe, nimmt er die Authentifizierung nicht an (Passwort wird auch nicht im Passwort-Manager gespeichert) und das Fenster taucht nach jeder Eingabe des Benutzernamens und des Passworts wieder auf. So geht das etliche Male hintereinander (manchmal über 25 Mal). Wenn er dann tatsächlich nach einigen Versuchen das Passwort annimmt, ist es auch im Passwort-Manager gespeichert - zumindest kurzzeitig. Sobald nämlich dieses Fenster wieder auftaucht, ist es wieder aus dem Passwortmanager gelöscht.


    Liegt das an Lightning oder hat Goggle etwas an seinem Kalender verändert. In Thunderbird 13 und Lightning 1.5 trat dieses Problem nämlich nicht auf. Auch in Thunderbird 14/Lightning 1.6 kommt dieses Problem erst seit Ende Juli auf..



    Thunderbird-Version: 14.0
    Betriebssystem + Version: WIN XP, SP3
    Lightning-Version: 1.6