Posts by ProfessorChaos

    So, um diesen Thread abzuschliessen: Beide Probleme wurden nun endgueltig beseitigt -- das groessere davon (Nr. 2, d.h. das Automatische Erzeugen eines Phantoms bei jeder Umbenennung) sogar schon vor ca. 1/2 oder 3/4 Jahr, ich hatte nur noch keine Muse frueher zu antworten.


    Hier nun zur Ursache und der Loesung:


    1. Wie wird man Phantom-Order los?
    Die Antwort hierauf wurde in einem Stackoverflow-Beitrag gegeben (https://stackoverflow.com/ques…ue-gray-italics-folders): Tatsaechlich kann man einfach die Phantomorder abbestellen, d.h. in der Abonnierungsliste. Sobald man das Abonnierungslistenmenue (welches man findet, indem man "Abonnieren..." im Rechtsklickmenue des Wurzelordners, d.h. Name der Mailadresse, auswaehlt) schliesst und wieder oeffnet sind die Phantomorder verschwunden, also nicht nur aus dem Ordnermenue (dies ist ja eh klar, denn wir haben sie ja gerade abbestellt), sondern auch aus der Abonnierungsliste!


    2. Wieso erzeugt Umbenennung *immer* Phantomorder und wie loest man das Problem?

    Der *Provider* meiner Mailadresse ist MS Outlook (ich nutze Thunderbird auf meinem Linux-Rechner und MS Outlook auf meinem Windows-Rechner). Meine Admins haben, nachdem Client-seitige Fehler ausgeschlossen wurden, Microsoft kontaktiert, die bestaetigten, dass es sich hierbei um einen Bug in ihrem Service handelte. Dieser Bug wurde umgehend, vor etwa einem 3/4 Jahr, (von Microsoft) behoben, d.h. dieses Phaenomen sollte nun bei niemandem mehr auftreten.

    Ich hoffe, das hat die Frage geklärt, bzw. die Verwirrung aufgeklärt, die ich offenbar (was mir erst durch #14 klar wurde) durch den Satz in #9 angerichtet hatte?

    Langer Rede kurzer Sinn: du hast mehrere IMAP-Konten, in denen du keine Ordner anlegen kannst (oder bestenfalls Unterordner im Posteingang).

    Vielleicht ist es aber kein Problem von Thunderbird, sondern eine Vorgabe seitens des Postfachanbieters. Ich würde deshalb eine Anfrage bei dem (oder den) Postfachanbieter(n) machen.

    Genau so ist es. :)


    Ist es denn wirklich plausibel, dass zwei voneinander unabhängige Emailanbieter es *gleichzeitig* nicht mehr erlauben, Unterordner via einem Mailclienten anzulegen, es aber nach wie vor via Webmailer erlauben? Nein, nicht nur ist es unplausibel, dass eine solche Option überhaupt exisitert (ich bin jedoch kein Experte, denkbar wäre es also; wenn eben unplausibel), aber die Wahrhscheinlichkeit, dass dies gleichzeitig passiert liegt mMn exakt bei Null.

    @Mapenzi: zunächst einmal *vielen Dank*, dass du dich weiterhin kümmerst! :) Das verlangt ja schließlich niemand und kostet freiwillige, private Zeit...


    Entschuldigt bitte die Unklarheit. Ich denke nicht, dass ich meine Problembeschreibung wiederholen muss (falls doch bitte ich um konkrete Nachfragen). Insbesondere ist mein Post (#1) und alles bis inklusive #8 korrekt.


    In meinem "Ach, verflucht!"-Beitrag (#12) hatte ich nur eine weitere Angabe zur Fehleranalyse korrigiert, die ich in Beitrag #9 machte. Darin hatte ich folgenden Satz geschrieben :


    #9: "Wie ich gerade erst feststellte tritt das Problem in zwei meiner Ordner auf (verschiedene Anbieter). Ich bleibe daher verdutzt und ratlos."


    Und in #12 wollte ich erklären, dass ich *In diesem Satz* (von #9) eigentlich "Mailaccount" statt "Ordner" sagen wollte. Sprich, alles, was in diesem gesamten Beitrag diskutiert wurde ist korrekt: Ich bin nicht in der Lage via TB Ordner anzulegen -- egal auf welcher Ordnerebene (wie in meinem Screenshot gezeigt). Mit diesem Satz (#9) hatte ich also nur gesagt, dass dieser Bug (dass ich keine Ordner mehr via TB anlegen kann) nicht nur in *einem* Mailaccount auftritt, sondern eben in *zwei* verschiedenen Mailaccounts (übrigens habe ich drei, d.h. in dem dritten funktioniert es noch^^). Wie in Beitrag #13 geschrieben, sind diese beiden Mailaccounts von verschiedenen Anbietern. Zwar beides IMAP, allerdings Mailaccounts von zwei verschiedenen Unis, die daher nichts miteinander zu tun haben.


    Ich hoffe, das hat die Frage geklärt, bzw. die Verwirrung aufgeklärt, die ich offenbar (was mir erst durch #14 klar wurde) durch den Satz in #9 angerichtet hatte?

    Nur FYI: Das Problem liegt noch immer vor. Und Veränderungen seitens des Servers kann ich ausschließen, da das Problem ja schließlich plötzlich bei zwei Mailadressen gleichzeitig auftrat (zwei verschiedene Unis in zwei verschiedenen Kontinenten). Ich rechne daher entweder mit einem seltenen systemseiteigen Bug oder mit einem (ebenfalls seltenen) Bug von Thunderbird. Ich muss wohl durchhalten bis ich auf die nächste LTS-Version update (was ja nur noch <1/2 Jahr dauert) -- eine frische Installation schafft dann also hoffentlich Abhilfe. Trotzdem Danke an alle!

    Hallo zusammen,


    ach, verflucht; ich habe mich "vertippt" (oder so ähnlich). Ich wollte nicht *Ordner* sagen, sondern Email-Accounts. (Daher auch meine Aussage, dass es verschiedene Anbieter sind). Denn der Menüeintrag ist (bei beiden dieser Mailaccounts -- aber nicht bei meinem dritten) ja wie gesagt bei *allen* Ordnern verschwunden -- bis auf den Posteingang; da geht es noch immer.


    Nun zu den Fragen:

    - Datei-Menü: Ja, auch hier fehlt der EIntrag.

    - App-Button: Ich kenne diesen Button nicht, wo finde und woran erkenne ich ihn? Ich fand bei meiner Suche aber den "Neu"-Menu innerhalb dieser drei Horizontalstriche. Mega strange: Hier gibt es den Eintrag, und er erstellt auch einen Ordner, allerdings nicht genau dort, wo ich möchte (sondern in die Wurzelebene). Verschieben kann ich den Ordner dann auch nicht in die Zielebene, d.h. Thunderbird scheint einfach zu glauben, dass Schreiben nicht erlaubt ist. (Was nicht stimmt, im Webmailer klappt ja alles; und zwar in beiden Postfächern, die bei verschiedenen Anbietern sind. Also vielleicht tatsächlich ein Bug, der durch die neue Version eingeführt wurde?)

    - Abgesicherter Modus: Auch hier exakt dasselbe Verhalten.

    Hallo zusammen,


    entschuldigt die späte Antwort... Ich bin erstaunt wie fix hier alle sind. :)


    Nein, ich habe nichts übersehen, seit einem Tag fehlen einfach die entsprechenden Einträge zum Erstellen neuer Ordner/Unterordner. Nur innerhalb des Ordners Posteingang ist das noch möglich.


    Wie ich gerade erst feststellte tritt das Problem in zwei meiner Ordner auf (verschiedene Anbieter). Ich bleibe daher verdutzt und ratlos. :)


    Im Anhang ein Bild des Menüeintrags.

    • Thunderbird-Version: 68.2.2 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: 18.04.3 LTS
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eine Uni
    • Eingesetzte Antiviren-Software: spielt verm. keine Rolle
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): spielt verm. keine Rolle
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): spielt verm. keine Rolle

    Wenn ich per Rechtsklick auf einen Ordner gehe fehlt der Menüeintrag für "Neuer Ordner..." -- d.h. ich bin nicht mehr in der Lage, neue Ordner anzulegen. Dieser Menüeintrag existiert jedoch noch, falls ich rechts auf Posteingang klicke, aber bei allen anderen Geschwisterordnern fehlt er -- wie kann das sein? :)


    Bis gestern konnte ich auch noch munter Ordner anlegen; was dazu beigetragen haben könnte, dass dies nicht mehr möglich ist, ist mir nicht klar... Am Server liegt es wohl auch nicht, da ich im Webmailer die Ordner noch anlegen kann; kurz darauf wird er entsprechend auch im TB angezeigt. Ach, der Eintrag "Löschen" wird angezeigt.


    Super-seltsam wie ich finde. :) Any ideas?

    @Mapenzi & @Thunder:


    Erst mal vielen Dank für die super-schnelle Antwort! (Trotz meiner harschen Formulierung^^)


    Also, ich habe nicht getestet, wie es sich im abgesicherten Modus verhält, denn offenbar tat das Mapenzi ja bereits (offenbar mache dies keine Unterschied). Ich kann dies aber gerne nochmals testen, falls interessant/gewünscht.


    In der Tat funktioniert Mapenzi's Vorschlag/Erkenntnis, diesen "Veränderungszeiger" wieder herbeizuführen indem man die Spaltenbreite verändert. Offenbar handelt sich sich folglich also in der Tat um einen Bug. (Ob nun verursacht durch Ubuntu/Linux, TB oder ein Zusammenspiel kann ich natürlich nicht beurteilen).


    Soll es ich nun dabei belassen oder profitiert "die Welt" davon, wenn ich einen Bugreport schreibe? Falls ja: wo? (Ich kann aber natürlich auch selbst googeln.)


    [Noch eine Offline-Frage: Falls sich hier Nutzer mit "Admin"-Status tummeln, wie z.B. Thunder, handelt es sich dabei dann um Admins von diesem Forum oder stößt man hier auch tatsächlich auch auf (Mit-)Entwickler von TB? Ich war nämlich erstaunt darüber, kein englisches Pendant zu diesem Forum gefunden zu haben, obwohl ich davon ausgehe, dass wie üblich die meisten Entwickler in den USA sitzen -- allerdings fand ich "all dies" (Sitz, Mitarbeiter, etc.) etwas schwierig zu recherchieren; und ja, ich weiß: diese Frage ist offline und gehört hier nicht wirklich her...]

    • Thunderbird-Version: 68.2.2 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: 18.04.3 LTS
    • Kontenart (POP / IMAP): spielt keine Rolle
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): spielt keine Rolle
    • Eingesetzte Antiviren-Software: spielt keine Rolle
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): spielt keine Rolle
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): spielt keine Rolle

    Kann es sein, dass man seit dem neuen Update (68.2.2) die Spaltenbreite von Mails (Betreff, Beteiligte, etc.) nicht mehr einstellen kann? Normalerweise, wie z.B. auch diese Website hier belegt (https://support.mozilla.org/de…chrichten-und-themenliste) muss man ja nur mit dem Mauszeiger über das Spaltenende fahren -- dadurch verändert er sich in ein neues Symbol, s.d. man fortan die Spaltenbreite beliebig "ziehen", also vergrößern oder verkleinern kann. Seit heute jedoch (gestern habe ich aktualisiert) verändert sich der Mauszeiger nicht mehr -- was *extrem* nervt.


    Ist das ein Bug oder einfach nur eine absolut mega-schwachsinnige Standardeinstellung, für welche ich erst in einem Forum angemeldet sein und darin posten muss, um herauszufinden, wie ich das wieder auf "sinnvoll" (normal) umstelle?^^ (Mit anderen Worten: falls man dies nun einstellen kann: weiß jemand, wo?)

    Hallo,


    sollten deine Phantom-Ordner die gleiche Ursache wie bei mir haben, so musst du

    • entweder an die "subscriptions"-Datei auf dem E-Mail-Server gelangen
    • oder - falls dein Provider dich nicht an diese Datei lässt - deinen Provider bitten, dass er diesen Fehler auf seinem E-Mail-Server behebt.

    Ob du an die Datei gelangst, hängt sicherlich von deinem Vertrag mit dem Provider ab. Also, frag ihn mal, ob du mittels FTP-Verbindung auf den Mail-Ordner zugreifen kannst oder darfst.

    Danke für die Antwort! :)

    Hm, ich hatte schon geahnt (oder befürchtet), dass es keinen Clon dieser Subscription-Datei auf meinem lokalen System gibt. Gäbe es diesen könnte ich ihn ja lokal editieren. Gut, dann werde ich nochmals bei meinem Provider nachfragen und hoffen, dass die entsprechenden Admins auch wissen, wovon ich spreche, also z.B. welche Datei das ist, die ich benötige. (Womöglich heißt die in meinem Fall ja gar nicht "subscriptions".) Insbesondere, da dieser Server eigentlich für Outlook ausgelegt ist statt für Thunderbird -- und Outlook diese besagte subscriptions-Datei vermutlich gar nicht benutzt, denn sonst wäre würde dort ja dasselbe Problem auftreten (tut es aber nicht).


    Irgend eine Idee was mein zweites Problem auslöst, also dass bei jeder Umbenennung ein Phantom erzeugt wird?

    Quote

    Sie werden also nur angezeigt, sind aber leer und einfach nicht vorhanden. Das Problem ist also ihre Existenz und die Frage somit, wie man Thunderbird dazu nötigt, sie endlich wieder zu "vergessen"

    ... ich kann dein Problem mit diesen Phantom-Ordnern nicht nachvollziehen, aber du verwendest IMAP, dann schau mal nach, ob diese auch Abonniert werden, wenn ja den Haken rausnehmen.

    Nein, nicht nur werden sie nicht abonniert, sondern sie *können* auch gar nicht abonniert werden, denn die Liste der abonnierten Ordner enthält neben den Phantomordnern keine Checkboxen. Dies erkennt man auch sehr schön an dem Bild, welches Schlüsselkind in seinem Beitrag (Phantom-Ordner) gepostet hat.

    Technische Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2.1 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 18.04.3 LTS
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Irgend eine Uni, d.h. die hosten selbst.
    • Eingesetzte Antiviren-Software: irrelevant?
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): irrelevant?
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): irrelevant?


    Weiterführende, aber optionale Links:

    • Vorab: meine Frage wurde im Grunde schon perfekt von jemand anderem hier beschrieben, nur war die von ihm angegebene Lösung so extrem abstrakt, dass sie außer ihm und womöglich ein/zwei Admin-Cracks niemandem weiterhilft. Gleich der Link zum Beitrag, allerdings beschreibe ich hier dennoch alle wichtigen Informationen erneut: Phantom-Ordner
    • Außerdem habe ich meine Frage auch bereits auf StackOverflow gestellt, d.h. im Grunde ist dieser Beitrag hier nur eine Übersetzung von dem auf StackOverflow (siehe: https://stackoverflow.com/ques…ssue-gray-italics-folders). Allerdings steht in oben verlinktem Beitrag eben (angeblich) die Lösung, mit der ich nichts anfangen kann; den Nicht-Englisch-sprechenden bei StackOverflow bringt das also natürlich nichts...


    Problembeschreibung:

    1. Wie gefühlt auch bei hunderten Anderen liegen bei mir Phantomordner vor, also Ordner, die grau und kursiv sind und "in Wirklichkeit" (d.h. lokal und/oder auf dem Server) nicht existieren. Sie werden also nur angezeigt, sind aber leer und einfach nicht vorhanden. Das Problem ist also ihre Existenz und die Frage somit, wie man Thunderbird dazu nötigt, sie endlich wieder zu "vergessen". Was mein Problem von den Tonnen an Beiträgen im Netz unterscheidet: (a) funktioniert keine der dort angegebenen Lösungen (man solle die pancea.dat sowie alle .msf löschen) und (b) ist das Problem bei mir nicht lokal, denn wenn ich mein Konto auf einem anderen Rechner in Thunderbird auschecke, werden auch dort die Phantomordner angezeigt. Einzig logische Erklärung: Diese (fehlerhafte) Ordnerliste wird irgendwo hochgeladen.
    2. Closely related to 1: Wann immer ich einen Ordner umbenenne bleibt das Original als Phantom vorhanden. Ich möchte also (a) aus reinem Interesse wissen wodurch das verursacht wird, aber natürlich möchte ich vor allem (b) eben dies verhindern.


    Weitere Informationen zwecks Debugging/Fehlersuche bzw. -behebung:

    Alle Indizien sprechen dafür, dass die Ursache des ersten Problems (und womöglich hängt das zweite damit ja zusammen) in der Liste der abonnierten Ordner liegt. Ich spekuliere darauf, dass diese einfach nicht korrekt aktualisiert wird und sich daher diese "Leichen" (Phantome) ergeben. Außerdem scheint diese Liste eben auch noch irgend wo hochgeladen zu werden, weswegen Thunderbird sie einfach nicht korrekt aktualisieren will/kann. Untermauert wird diese Hypothese nicht nur durch den Beweis des Auscheckens auf einem anderen Rechner, sondern auch durch die Befunde vom Nutzer Schlüsselkind in dem oben verlinkten Beitrag. Darin schreibt er, dass es eine "subscriptions"-Datei gäbe (die gibt es bei mir jedoch nicht), welche bei ihm inkonsistent benutzte Ordner-Trenner gehabt hätte, nämlich sowohl Punkte als auch Schrägstriche. Als er dies von Hand korrigierte (d.h. konsistent machte) hätte es wieder korrekt funktioniert. Dies hilft mir halt nur nicht weiter, da ich so eine Datei nicht besitze... Jedenfalls könnte ich mir so etwas auch mir vorstellen, da ich erst kürzlich dutzende Ordner von einem IMAP-Postfach in mein neues umgezogen habe.


    Schon mal vielen Dank an jede/n, die/der sich wenigstens die Mühe macht, meinen Beitrag zu lesen. :)

    Hallo zusammen, (insb. Schlüsselkind,)


    ich habe, seitdem ich vor vier Wochen eine Mailadresse auf ein anderes Postfachumgezogen habe (d.h. ich habe viele Ordner kopiert) exakt dasselbe Problem (d.h. dass (1) ich viele Phantomorder habe, die ich nicht loswerde und (2) die Phantomorder auch auf einem anderen Rechner, in welchem ich TB frisch aufspiele, ebenfalls auftreten). Es ist bei mir sogar noch schlimmer, da ich bei *jeder* Ordnerumbenennung einen Phantomordner erstelle, der den alten Namen trägt!).


    Dies zur Problembeschreibung. Und nochmals zur Betonung: treibt dieses Problem sehr bald in den Wahnsinn!! Ich möchte es *endlich* ASAP behoben bekommen.


    Jedenfalls half mir die oben beschrieben Lösung jedenfalls kein Stück weiter; auch das Lesen des verlinkten Beitrags half nicht. Gründe:

    (1) Ich hab' keinen Plan, was ein Dovecot-Server ist. Betreibt den mein IMAP-Betreiber oder ich lokal? Ich habe diesen Dienst (nutze Ubuntu) jedenfalls offenbar nicht.

    (2) Lokal konnte ich keine Datei "subscriptions" finden. Vermutlich liegt die also gar nicht lokal bei mir, sondern *nur* auf "dem" (Dovecot oder IMAP?)-Server. Aber auf den komme ich als "normaler Nutzer" doch gar nicht dran, oder?


    Konkret lautet meine Frage also: Was kann ich tun? Wo finde ich diese ominöse Datei, in welcher Punkte und Schrägstriche wild durcheinander gemixt sind?


    (Und eine Meta-Frage: Wie kann es sein, dass nur exakt dieser Beitrag dieses Problem behandelt? Ich habe NICHTS gefunden, was mein/unser Problem behandelt außer eben diesen einen Beitrag. Und das schließt auch jegliche englisch-sprachige Quellen mit ein...)


    Hier noch exakt dieselbe Frage, welche ich auf StackOverflow gestellt habe (damit Englisch):

    https://stackoverflow.com/ques…ssue-gray-italics-folders


    Grüße!

    Vielleicht bringt es noch jemanden etwas...
    Bei mir (unter Ubuntu Mint) war ebenfalls das Problem das Addon MinimizeToTray revived.


    Der hier beschriebene Lösungsweg hat bei mir funktioniert: Addon deaktivieren. Beenden. Neustarten. Aktivieren. Beenden. Neustarten. --> Bingo.