Beiträge von tempuser

    Hallo Toni,


    die Fehlermeldungen von Mail Merge sind in der Tat etwas kryptisch und werden in einer zukünftigen Version (hoffentlich) besser verständlich.


    Die Fehlermeldung auf dem Screenshot in Post #9 besagt, dass es ein Problem mit dem ausgewählten Zeichensatz der CSV gibt.


    Wenn man selbst nicht weiß, welchen Zeichensatz die CSV hat, dann ist "Windows-1252" unter Windows und "UTF-8" unter Linux und Mac eine gute erste Wahl. Der Zeichensatz der CSV wird aber natürlich von der Anwendung festgelegt, die zum Erstellen der CSV verwendet wird.


    Viele Grüße,

    tempuser

    Hallo,


    im Dezember ging es in der Entwicklung von Thunderbird teilweise etwas chaotisch zu. So gab es einige Änderungen in Firefox, die direkte Auswirkungen auf Thunderbird 57+ hatten und zu unschönen Konsequenzen für Add-ons geführt hätten.


    Zum Glück hat sich die Situation wieder entspannt, da etliche dieser Änderungen für Thunderbird zurückportiert worden sind oder wenigstens Alternativen in Zukunft zur Verfügung stehen werden. Hilfreich war dabei auch ein für Add-on Entwickler gedachter "Add-ons Guide 57".


    Bis zum 22. Dezember hieß dabei die Devise:

    Zitat

    Suggestion for add-on authors wishing to be compatible with Thunderbird 59: Wait!

    Und jetzt heißt es:

    Zitat

    Suggestion for add-on authors wishing to be compatible with Thunderbird 59: Go, go, go!


    Aktueller Stand ist, dass Cardbook und Mail Merge kompatibel mit der aktuellen Nightly 59.0a1 sind. Im Falle von Mail Merge habe ich soeben die Version 4.11.0 mit den notwendigen Änderungen veröffentlicht.


    Aus Endbenutzersicht am Offensichtlichsten wird übrigens die Änderung sein, dass die Add-on Optionen nicht mehr im "Add-on Manager", sondern im Menü "Extras" zu finden sein werden.


    Erfreulich fand ich, dass sich Jörg Knoblauch persönlich bei mir gemeldet hat, um mich auf die bevorstehenden Änderungen aufmerksam zu machen. Demnächst steht übrigens auch der Umzug der Add-ons an von addons.mozilla.org nach thunderbird.net - der neuen Heimat von Thunderbird.


    Viele Grüße,

    tempuser

    Hallo Michael,


    ich habe soeben Rücksprache mit Philippe Vigneau, dem Entwickler von Cardbook, gehalten und er meint, dass er das Problem in der gestern veröffentlichten Version 12.8 behoben hat. Probiere also am Besten die aktuelle Version aus und überprüfe mal, ob das Problem tatsächlich behoben ist.


    Sollte Dein Problem noch nicht behoben sein, dann wäre es wahrscheinlich am Sinnvollsten, wenn Du cardbook.thunderbird@gmail.com direkt kontaktierst. Er spricht Englisch und Französisch.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Hallo USA,


    ein Bugreport ist ein Fehlerbericht. In einem Bugtracker werden Fehler und Wünsche den Entwickler gemeldet.


    In diesem Fall ist der Fehler erst seit ein paar Tagen den Entwickler bekannt. Nachdem ich gestern auch einen Kommentar in dem Bug geschrieben hatte, gab es zum Glück einige Bewegung. Der Bug ist von den zuständigen Entwickler mittlerweile reproduziert worden und an einer Lösung wird gearbeitet. Wann genau der Bug endgültig behoben ist, lässt sich aber im Moment nicht sagen.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Hallo Susanne,


    Der TB selbst kann eh nicht im vCard-Format exportieren.


    Thunderbird kann zwar nicht einzelne Kontakte, dafür aber ein ganzes Adressbuch als vCard exportieren. Beim Exportieren wird dann tatsächlich Version 2.1, als Kodierung "quoted-printable" und - ohne entsprechende Angabe - als Zeichensatz "utf-8" verwendet.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Hallo doozley,


    Du kannst in den Einstellungen ("Einstellungen -> Verfassen -> Allgemein -> Alle ... Minuten automatisch speichern") festlegen, ob und wie häufig die Emails gespeichert werden sollen. Beim (automatischen) Speichern wird natürlich ein neuer Entwurf im Ordner "Entwürfe" erstellt. Allerdings sollte der alte Entwurf automatisch entfernt werden.


    Tritt das Problem auch im "Abgesicherten Modus" auf ("Hilfe -> Thunderbird mit deaktivierten Add-ons neu starten")?


    Viele Grüße,
    tempuser

    Hallo klubbaa,


    ja, diese neue Funktion ist eine bewusste Entscheidung der Entwickler von Thunderbird.


    Ehrlich gesagt ermöglicht die neue Funktion in Thunderbird nichts, was nicht schon immer grundsätzlich möglich gewesen wäre. Je nach Einstellung des Email-Servers kann man als Benutzer die Angabe im Von-Feld frei festlegen. Und zusätzlich kann jede Email auf dem Weg vom Absender zum Empfänger durch Dritte, z.B. Email-Provider oder MitM, verändert werden. Nur durch Signieren und Verschlüsseln kann die Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit einer Email sichergestellt werden.


    Viele Grüße,
    tempuser