Posts by TobiasDeng

    Danke für den Tipp. Ich habe es mal probiert. Hatte aber auch die gleichen Probleme wie bei der Ersteinrichtung: Manche Kalender werden nicht vollständig geladen. Bei einem z.B. nur die sich wiederholenden Termine (und selbst davon nicht alle). Erst nachdem ich diesen Kalender wieder abbestellt habe und nochmal neu geladen waren auch die normalen Termine zu sehen. Naja, vielleicht klappt es nun aber wenigstens dauerhaft mit dem Sync. Ansonsten melde ich mich nochmal.

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 91.2.1 64 bit
    • Betriebssystem + Version: Win 10
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar": nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV: Thunderbird CalDAV
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Betriebssystem-intern
    • Firewall: Betriebssystem-intern


    Ich habe mittlerweile den Schritt gewagt und bin einerseits auf die 91er Version umgestiegen und andererseits vom Google Provider auf die neue, besser integrierte CalDAV Funktion von Thunderbird, um meine Google Kalender einzubinden. Dabei muss ich nun aber feststellen, dass manchmal ein Kalender nicht mehr synchronisiert. Habe ich z.B. Termine am Smartphone von einem Tag auf den anderen gelegt, werden mir diese in Thunderbird immernoch am Vortag angezeigt. Da kann ich auch so lange auf synchronisieren klicken wie ich will, da aktualisiert sich einfach nix. Erst wenn ich den Kalender abbestelle und wieder neu einbinde funktioniert es wieder ein Weile - bis es dann wieder nicht mehr geht.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    TB 91.2.0

    Google-Kalender ohne "Provider for Google-Calendar" stattdessen mit nativer TB 91 Integration


    Ich habe eine Kleinigkeit, die mich derzeit am neuen Kalender in TB 91 stört:

    Wenn man in der Kalenderansicht auf einen Termin klickt, wird dort zunächst nur eine Kurzübersicht angezeigt. Erst über einen weiteren Klick auf den "Bearbeiten"-Button lässt sich der Termin auch bearbeiten. Mit hat das alte Verhalten in den Vorgängerversionen (Anklicken löst direkt die Bearbeitung aus) besser gefallen. Lässt sich das alte Verhalten, welches einen Klick spart, irgendwie wieder herstellen? In den Einstellungen bin ich auf den ersten Blick nicht fündig geworden.


    Hier mal ein Beispiel zur Verdeutlichung welchen Dialog ich meine:


    Ja, das hatte ich damals direkt am Anfang probiert, machte aber diverse Probleme nach der Einbindung der Kalender (da das so lange her ist, weiß ich leider nicht mehr was genau). Jedenfalls sah ich mich gezwungen wieder das Addon zu nutzen. Kann gut sein, dass es seit dem besser implementiert wurde. Jedenfalls ist es jetzt so einfach wie mit dem Addon neue Kalender hinzuzufügen und hoffentlich gibt es dort dann keine Probleme.

    Aus dem angepinnten Thread:

    Ab Thunderbird 91.x braucht man für den Google Kalender eigentlich keine weiteren Add-ons mehr.

    Das einrichten ist genau so leicht wie bei anderen CalDAV Verbindungen.

    Einfach seine Google-Mail Adresse und diesen Link

    Code
    https://apidata.googleusercontent.com/caldav/v2/

    Nichtmal mehr dieser Link scheint notwendig zu sein. Ich habe einfach nur meine E-Mail Adresse eingegeben und im Feld "Adresse" wurde automatisch "gmail.com" angezeigt. Nach einem Klick auf "weiter" konnte ich mir direkt die Kalender aussuchen.

    Danke für den Hinweis :thumbup: Ich hatte den externen Kalender testweise direkt über eine Webseite eingebunden (die die direkte Verknüpfung mit dem Google Kalender über einen Button erlaubte). Da kann es gut sein, dass der ohne .ics Endung hinzugefügt wurde.

    Werde noch etwas warten und demnächst mein im Einsatz befindliches Thunderbird auf die 91er upgraden und dann werde ich ja sehen, wie viele meiner tatsächlichen externen Kalender eingebunden werden.

    Ich habe gerade mal die neue Version 91 von Thunderbird in einer VM getestet und dort mein Google Konto eingerichtet. Man wird da jetzt direkt darauf hingewiesen, dass man den Google Kalender einbinden kann. Und das ganz ohne Installation des Addons Provider for Google Calendar.


    Ich hoffe, ich hab nichts verpasst und das ist wirklich erst ab Version 91 möglich ;)


    Gibt es irgendwelche Vorteile/Nachteile im Vergleich zum Addon?


    Edit: Ok, einen Nachteil habe ich schon gefunden: Externe Kalender die man bei Google eingebunden hat (z.B. Spielplan EM), kann man so nicht direkt abonnieren. Das hat mit dem Addon funktioniert (kann man natürlich direkt in TB machen, aber ist schon etwas umständlich, vor allem bei mehreren Clients).

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 68.10.0
    • Lightning-Version: 68.10.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): ja

    Ich habe folgendes Szenario:


    Einerseits möchte ich gerne auf meinem Desktop-Rechner an aktuelle Termine erinnert werden, andererseits gefällt mir der aufploppende Dialog von Lightning nicht, da er hin und wieder mal aus einer Vollbildanwendung den Fokus klaut und diese minimiert. Zudem ist er eher nervig, wenn einen der Termin gerade nicht interessiert und man ihn ständig nur weiterschiebt. Daher habe ich die Terminerinnerung per Dialog abgeschaltet. Nun übersehe ich aber doch immer mal wieder Termine, da ich sie nur noch sehe, wenn ich explizit Thunderbird im Vordergrund habe.


    Gibt es da eine Möglichkeit, die aktuellen Termine irgendwie anders dauerhaft unter Windows 10 anzuzeigen, ohne das dieses ich penetrant in den Vordergrund schieben? Zum Beispiel auf dem Desktop, oder als Einblendung in der Taskleiste oder irgendwie sowas eher subtiles.


    Da es sich bei mir ausschließlich um Termine im Google Kalender handelt, müsste es nichtmal zwingend ein Addon für Thunderbird sein, sondern ggf. auch einfach nur für Chrome/Firefox oder auch eine App für Windows 10. Oder was auch immer. Ich bin da einfach gerade auf der Suche nach einer Idee zur Lösung des Problems.


    Besten Dank für jede Idee, egal ob Komplettlösung oder nur Denkanstoß :)

    Zufällig konnte ich gerade das Update von 68.6 auf 68.7 durchführen und danach waren die Kalender wieder bunt. Ich schätze aber mal, dass es nichts mit dem Update an sich zu tun hatte, sondern dass durch das Update einfach nur der StartupCache gelöscht wurde.

    Ich habe richtig geschätzt: Das Problem trat auch nach dem Update auf 68.7 wieder auf. Aber dank dem Trick von Mr. Magpie konnte ich das Problem wieder beheben (inkl. Schreibschutz, da kann ich also auch mal auf negative Nebeneffekte achten). Bei mir tritt das Problem übrigens in folgender Konstellation auf:


    - Win 10 aus Ruhezustand aufwecken

    - Thunderbird läuft noch und auch der Kalender funktioniert normal.

    - Thunderbird schließen (TB wird nach einiger Laufzeit recht langsam, weshalb ich es jetzt regelmäßig neustarten wollte).

    - Thunderbird starten

    => Kalender kaputt (alles grau und in der Leiste fehlen die Kalender, also genauso wie in diesem Thread beschrieben)

    Ich hänge mich hier auch mal rein, da ich gerade ebenso das Problem plötzlich hatte. Dabei war Thunderbird sogar ganz normal geöffnet und das Notebook kam nur aus dem Ruhezustand zurück. Auch ein Neustart von Thunderbird hat das Problem nicht behoben. Zufällig konnte ich gerade das Update von 68.6 auf 68.7 durchführen und danach waren die Kalender wieder bunt. Ich schätze aber mal, dass es nichts mit dem Update an sich zu tun hatte, sondern dass durch das Update einfach nur der StartupCache gelöscht wurde.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.6.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): Problem besteht seit Jahren
    • Betriebssystem + Version: Win 10 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Gmail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Ich habe seit Ewigkeiten Probleme damit, dass Thunderbird bei mir mit der Zeit immer langsamer wird. Ich fahre den Rechner selten herunter, sondern nutze meistens den Ruhezustand, da ich einfach zu viele Programme und Dateien gleichzeitig geöffnet habe, mit denen ich arbeite. Dadurch läuft Thunderbird über viele Tage hinweg und wird irgendwann einfach nur quälend langsam (Gedenksekunden beim Tippen, zwischen Mail-Tabs wechseln, Kalendereinträge öffnen, etc.). Dabei ist es unabhängig davon, ob ich alle Addons deaktiviere oder alle aktiviert lasse.

    Starte ich Thunderbird einmal neu, ist alles wieder normal schnell. Das ist natürlich nur ein Workaround und daher wollte ich fragen, ob jemand eine echte Lösung für dieses Problem kennt.