Posts by Benny186

    UPDATE:

    Habe letztlich eine Möglichkeit gefunden das Problem zu lösen.


    Erst die Löschung des YAHOO Accounts in TB und die völlige Neueinrichung in TB funktionierte wieder. In dieser Prozedur wird man direkt auf die persönliche Yahoo Seite geleitet und ein App-Passwort für Thunderbird automatisch explizit vergeben. Danach hat es funktioniert. Ein händisches neu kreieren eines App-PW in Yahoo und Eintragen in das bestehende Yahoo Konto in TB funktionierte nicht !!!


    Eventuell lag das Problem auch in einer neuen Authentifizierungsmethode "OAut2" (siehe anhängednes Bild) die von TB für Yahoo automatisch eingetragen wurde.

    Die habe ich noch nie gesehen. Weiß da jemand was darüber? Könnte das die Ursache sein, warum ein Login unter TB plötzlich nicht mehr ging?

    Hallo Feuerdrache,


    danke für den Hinweis. Die Störungsseiten habe ich alle längst abgeklappert. Das Problem besteht ja jetzt auch schon fast 2 Wochen. Der Abruf über mein K9 Mail auf dem Android Smartphone geht ja auch problemlos.


    Habe noch mal wiederholt das "App Passwort" für TB im Yahoo Web Portal geändert.
    Trotzdem kommt beim Einbuchen über TB immer die selbe, obige Fehlermeldung. In der Yahoo App Password Verwaltung wird immer angezeigt, Passwort wurde noch nicht verwendet.


    Bin mit meinem Latein echt am Ende. Kann ich in TB die Fehlermeldung irgendwie genauer decodieren?


    Viele Grüße,
    Benny

    Habs gefunden. ;-)

    "Anhänge eingebuden anzeigen" ist aktiviert (Haken gesetzt). Wenn ich ich es deaktiviere, ist die VCF Datei zu sehen. Das ist erst mal super, nur warum kann ich nur die VCF Datei als "eingebunden" nicht sehen und alle anderen Dateien sind angehängt sichtbar?

    Danke muzel,

    das habe ich gefunden.

    Wo kann ich "Anhänge eingebunden anzeigen" einstellen?

    Code
    1. ------6UFKP6MKQK5H1NLHZ21DUC298ESWLZ--
    2. ------CFC7WXY81KHVTV4CCJ3KP5FCNQWED6
    3. Content-Type: text/x-vcard; name="00001.vcf"
    4. Content-Transfer-Encoding: base64
    5. Content-Disposition: attachment; filename="00001.vcf"; size=359245
    6. QkVHSU46VkNBUkQNClZFUlNJT046My4wDQpOOldpZG1haWVyO0FudGplOzs7DQpGTjpBbnRqZSBX
    7. aWRtYWllcg0KVEVMO1RZUEU9SE9NRTowNDAtMjI2LTk4Nzk3DQpFTkQ6VkNBUkQNCkJFR0lOOlZD
    8. QVJEDQpWRVJTSU9OOjMuMA0KTjpXaWRtYWllcjtLYWk7OzsNCkZOOkthaSBXaWRtYWllcg0KVEVM

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:


    • Thunderbird-Version: 60.5.0 (32 bit)
    • Betriebssystem + Version: Win7 Home Premium (aktuell)
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivir
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win7 interne
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Vodafon EasyBox 904 xDSL (100MBit Leitung)


    Wenn ich von meinem Android v8.1 Smartphone mit K9-Mail eine VCF-Datei versende, kommt sie in TB nicht an oder ist in TB als Anhang nicht zu sehen (Web.de, POP3). In K9-Mails ist sie als "versendet" mit Anhang zu sehen. In TB kommt das Mal auch an, aber ohne jeden Anhang. Benene ich die Datei Namens Extension um, also von xxx.vcf auf xxx.doc, kommt sie einwandfrei an. Woran kann das liegen?


    Vielen Dank. :)


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.5.0 (32 bit)
    • Betriebssystem + Version: Win7 Home Premium (aktuell)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivier
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win7 interne
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Vodafon EasyBox 904 xDSL (100MBit Leitung)


    Ohne das irgendwelche Einstellungen geändert wurden, kam plötzlich die anhängende Fehlermeldung nach Eingabe des TB Master-Passworts für meine Yahoo IMAP Account. Ich verwende mehrere eMail Accounts unter TB.


    Ergriffene Maßnahmen:

    - Deaktivieren und wieder aktivieren des "unsicheren Yahoo Zugangs"

    - Two step veryfication aus und wieder ein geschaltet

    - Neues APP Passwort generiert.


    Hat alles nicht gebracht. ;( Das Seltsame ist, dass das selbe Yahoo IMAP Account unter K9-Mail auf meinem Android Smartphone weiter einwandfrei funktioniert. Der Zugang hat natürlich ein anderes App Passwort. Bin ratlos. Hat jemand hier eine Idee?


    Vielen Dank:)

    Servus und vielen Dank Mäßjuh, habe "mail.strictly_mine" auf "true" gesetzt und die dt. Sonderzeichen kommen jetzt korrekt an - super :thumbsup:. Leider habe ich in Deinem oben genannten Thread https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1435903

    den nachfolgenden Text gefunden.

    Quote

    Definitely, I wouldn't like setting strictly_mime to true by default; that's introducing a substantial overhead for encodings primarily or mostly based on 8bit characters (i.e., everything not using latin alphabets, and languages using latin characters with diacritics) for those 99.9% of the cases where 8bit /does/ work.


    Damit erhebt sich die Frage in wie weit das restliche System davon beeinflusst wird. Vor allem die anderen Accounts, die das Yahoo Problem nicht haben. Die Einstellung kann ja nur global, also für alle Accounts verändert werden. Hast Du da Erfahrungswerte? :les:



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.6.0 (neuste)
    • Betriebssystem + Version: Win7 (aktuell Stand 20.2.2018)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo Mail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivir
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win7 intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Vodafon Easy Box 904 xDSL (100 MBit)

    Beim Versenden von Mails unter den oben genannten Bedingungen (Yahoo Mail Account), werden deutsche Umlaute als Fragezeichen dargestellt. Eingehende Mails ist in Ordnung.

    Meine beiden anderen Mail Accounts im selben TB unter Web.de und GMX (beide POP3) senden dt. Umlaute fehlerfrei.


    Hab schon Einiges unter EXTRAS\ Einstellungen\Ansicht versucht, aber nichts hat sich geändert. Die oben genannten Fehler treten erst seit einiger Zeit auf.

    Kann mir hier jemand helfen? ;(

    Leider funktioniert das Empfangen von Mails über das Web.de (POP3) Konto immer noch nicht. Senden geht, Empfangen nicht.

    Das seltsame ist, das bei "Abrufen" des Web Kontos keinerlei Fehlermeldungen auftreten, aber es wird eben auch nichts empfangen, obwohl neue Mail im Eingangskorb des Web Servers liegen.

    Die einzige Besonderheit, die mir nach langem Suchen aufgefallen ist, ist dass TB bei der Kontoeinrichtung den Benutzernamen verändert. Beim GMX Konto (auch POP3) belässt TB den Benutzernamen bei der eMail Adresse, bei der Web.de Einrichtung wird die Endung "@web.de" entfernt. Damit wird aus

    User@web.de, der Benutzername "User".

    Ändere ich aber den Benutzernamen per Hand in TB auf "User@web.de" fragt er nach dem Passwort. Gibt man das ein, passiert wieder einfach nichts.

    In der unteren Status Zeile kann man kurz die Meldung "(Kontoname): Keine neuen Nachrichten" sehen.


    Hat denn niemand eine Idee?


    Update: Habe jetzt alle Mails im Web.de Eingangskorb über ein Browser Login gelöscht und ein neues Mail dorthin geschickt. Jetzt geht der Abruf mit TB plötzlich. Sehr seltsam???

    Das heißt, wenn du die deutsche Thunderbird-Version benutzt, muss der neu erstellte Ordner jetzt "Gesendet" heißen und hat eine Art von blauem Briefmarkensymbol, vor allem aber sollte das Senden in diesem Konto jetzt funktionieren.

    Das ist auch so und funktioniert auch beim Senden. :-)


    Wenn du in den Lokalen Ordnern ca 30 Ordner angelegt hast, müsstest du im Profil in "Local Folders" auch ca 30 Mbox-Dateien (ohne Endung) mit den Namen der von..................

    Genau so ist es. Passt alles. Super, Danke !!!

    Übrigens habe ich jetzt in einem deiner screen shots gesehen, warum du mit dem ...@web.de Konto nicht senden kannst:

    Vielen Dank!!! Habe alles gemacht wie beschrieben und der "Sent" Ordner ist wie er sein soll. :-)

    Wenn es sich um die "Lokalen Ordner" handelt: deren Mailbox-Dateien befinden sich im Profil in ...\Mail\Local Folders\

    Das ist die lokale Ablage die ich meine. Mein Problem ist nur, die Ablage besteht im TB Fenster aus ca. 30 Ordnern mit Dateien darunter. In der beschriebenen HDD Location C:\Users\.......\Mail\Local Folders befinden sich nur fünf *.sbd Verzeichnisse und eine Menge Dateien

    Du kannst den 6,7 GB großen Ordner "imap.mail.yahoo.com" gefahrlos aus "ImapMail" entfernen. Er wird seit dem 9.1.2017 nicht mehr benutzt. Damit ist der größte Teil deines Datenschrotts weg.


    Auch der Ordner "pop.mail.yahoo.com" wird schon seit Januar 2017 nicht mehr benutzt und kann vermutlich gelôscht werden,

    OK, hab ich gemacht. Wie sieht das mit dem restlichen Verzeichnissen aus?

    bin mir fast sicher, dass Dein Zauberwort Ordner komprimieren heißt

    Hab jetzt alles gemacht, was es an regulären Bereinigungsmöglichkeiten so gibt.

    - Alle Kontos "Komprimiert"

    - Alle Ordner "Repariert" jeweils unter "Eigenschaften"

    Meine Lokale Ablage bietet diese Option allerdings nicht.

    Gebracht hat es nur wenig. Jetzt sind noch 7,7 statt 9,5 GB belegt.

    Du kannst den 6,7 GB großen Ordner "imap.mail.yahoo.com" gefahrlos aus "ImapMail" entfernen. Er wird seit dem 9.1.2017 nicht mehr benutzt. Damit ist der größte Teil deines Datenschrotts weg.


    Auch der Ordner "pop.mail.yahoo.com" wird schon seit Januar 2017 nicht mehr benutzt und kann vermutlich gelôscht werden, es sei denn du benutzt die darin enthaltenen Mailbox-Dateien als Archiv.

    Jetzt irgendwelche alten großen Dateien zu löschen macht mir kein gutes Gefühl. Wo sind überhaupt die Dateien meiner Lokale Ablage? Was ist wenn die gelöschten Dateien mit andren irgendwie verlinkt sind? Wie bekomme ich die ganze konfuse Ablagekonfiguration wieder gerade?

    Verstehe gar nicht, warum die Dateiablage so viel komplizierter ist, als die Konto Ordner mit der Lokalen Ablage. :-(

    Irgendwie komme ich mir etwas vor, wie zu Zeiten VC20, VC64 und Sinclair ZX81. ;-)

    ich bin mir fast sicher, dass Dein Zauberwort Ordner komprimieren heißt.

    Danke slengfe schaue ich mir gleich mal an.

    Die Größe deines Ordners "Local Folders" von 1,4 GB lässt darauf schließen, dass ein oder mehrere Pop-Konten über den "globalen Posteingang" laufen (oder zu irgend einem Zeitpunkt liefen).


    Wird das Web.de Konto als eigenstândiges Konto geführt oder hast du dafür in den erweiterten Server-Einstellungen den "globalen Posteingang" gewählt ? Falls letzteres der Fall ist, ist die Einstellung "Dieses Konto beim Abrufen von Nachrichten einschließen" aktiviert?

    Bin nicht sicher was Du da meinst. Es wurden im Laufe der Zeit Konten gelöscht oder der Status verändert (IMAP/POP3) durch Löschung und neu Erstellung.

    ìch kann in deinen screen shots keinen "Datenschrott" erkennen

    Mit Daten Schrott meinte ich auch nicht irgendwelche wirren Daten, sondern irgendwelche alten Ablagen die ich im TB Fenster nicht mehr sehen kann und aus alten Accounts oder sonst woher stammen.

    So sieht meint TB Account Fenster aus, vielleicht erklärt das das Ganze etwas:




    Unten beginnt die Lokale Ablage (Lokale Ordner) Dort werden alle zu speichernden Mails von mir händisch hin verschoben. In den 3 Accounts darüber ist nur Tages-Mail. IM GMS und Web.de momentan gar nichts. Das heißt aller Speicherplatz der mit den Acoounts in irgend einer Weise verknüpft ist, muss minimal sein. Alle größeren Mail Ablagen können dürften nur unter den Lokalen Ordner auftauchen. Es tauchen aber Ordner und Ablagen an den verschiedensten Stellen auf der HDD auf.

    Wenn du derzeit nur ein IMAP-Konto hast, dann hast du es möglicherweise schon ein Mal gelöscht und wieder neu erstellt. Oder du hattest früher mal eine andere Adresse und hast das entsprechende IMAP-Konto gelöscht.

    Das ist vermutlich passiert. Aber warum werden nicht alle Daten die in Verbindung mit einem Konto stehen gelöscht wenn das Konto gelöscht wird? Zumal sie für den Benutzer von außen dann nicht mehr sichtbar sind?

    Und wie kann ich den ganzen aufgelaufenen "AccountSchrott" ;-) der nicht mit aktuellen Konten verbunden ist, löschen?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Win7 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP + POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Yahoo, Web.de, GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivir (Lizenz)
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Vodafon Easy Box 904 xDSL


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Seit gestern ist mir aufgefallen, das Mails im POP3 Web.de Account nicht mehr abgerufen werden. Habe den ganzen Tag alles Mögliche versucht, sogar das Web.de Konto gelöscht und wieder neu erstellt. Senden ging, empfangen nicht. Es kam die Fehlermeldung, es stände nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung. Mails konnten auch nicht im "Gesendet Ordner" gespeichert werden.

    Nach Analyse der TB Dateiablage sind mir großen Mengen von Datenschrott aufgefallen. Der TB Profile Ordner benötigt 9,5 GB auf der HDD !!!


    Details Dateiablage auf HDD:

    Hier gibt es 2 (!) riesen Yahoo Mail IMAP Ablagen (...yahoo.com und ...yahoo-1.com), obwohl es nur ein Yahoo IMAP Konto gibt, das kaum Daten enthält (siehe Bilder und Nachfolgendes zur Struktur).






    Die eMail Struktur IM TB FENSTER sind bei mir folgendermaßen aus:

    - IMAP Yahoo Account (hier gibt des nur Eingangskorb, Spam etc. Keinerlei Dateiablagen. Damit sind hier immer nur minimale Datenmengen vorhanden.

    - POP3 GMX Account (auch hier nur Eingangskorb etc wie bei Yahoo. Fast alles leer. Keinerlei Dateiablage)

    - POP3 Web.de Account (analog wie GMX)

    Lokale Ordner: Hier liegen alle meine Mailablagen. Sicherlich einige hundert MB


    Weiter ist mir nicht klar, in wie weit auch in der Dateiablage Schrott steht (siehe nachfolgendes Bild).

    - Was sind z.B die Dateien unter "<Dateien>" ?

    - Ist der Ordner "Mail" unten, meine Lokale Ablage und wieso gibt es hier eine Unterteilung nach Mail Accounts?






    Kann mir hier jemand helfen ? Wieso merkt TB nicht, das hier nichts zusammen stimmt und ich im TB Fenster nichts von all dem Account Schrott sehe?
    Vielen Dank !!!


    Benny

    UPDATE: Leider hat sich die obige Aussage als falsch herausgestellt. Yahoo Mails durchlaufen erst den Yahoo internen Spam Filter und erst dann den eigenen individuellen Filter. Was für ein Sch....
    Damit bleibt wirklich nur ein IMAP Access in dem man eben Eingangskorb, Yahoo Spam Ordner und Papierkorb synchronisiert und die Mail Ablage in lokale Ordner verschiebt. Yahoo Mail ist echt :wall:

    Der Thread ist zwar mittlerweile veraltet, aber das Problem vermutlich nicht. Bin über das selbe Problem gestolpert. Der Yahoo Spam Ordner kann mit POP3 nicht eingelesen werden da eben nur der Posteingang synchronisiert wird. Früher hat Yahoo die Möglichkeit gehabt, die Spam dort zu konfigurieren, also z.B. in den Posteingang ablegen. Das geht in Folge der zunehmenden Funktionsreduzierung der ganzen Software (eben nur noch 3 Button Bedienung auf Mobile Devices) leider nicht mehr. Aber Ihr bekommt es hin mit einem kleinen Trick.


    Legt unter Yahoo Optionen im Web einen Filter an in dem alle Mails die im "Vom" Feld das Zeichen @ enthalten (und das sind natürlich alle) in den Posteingang umgeleitet werden. Somit schlägt keine Mail mehr im Spam Ordner auf. Alle Mails werden so von TB mit POP3 abgerufen und im TB internen Junk Filter gefiltert.


    Yahoo Web Mail Spam Filter: