Beiträge von shcshc

    Inzwischen konnte ich über


    Menü / Adressbuch / Neues Adressbuch

    Standard-Adressbücher von TB importieren


    die Adressen zumindestn in CardDAV hereinholen. Änderungen werden aber leider nicht angezeigt (neue Adressen oder gelöschte). Es scheint ein reiner Import zu sein, keine Synchronisation.


    Die Funktion ist durchaus praktisch, da man manchmal im Eifer des Gefechts keine Zeit hat einen Adressbucheintrag zu erstellen. Das kann man dann später darüber nachholen. Daher habe ich die "gesammelten Adressen" immer gerne genutzt.


    SHC

    • Thunderbird-Version: 63.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): NetCup
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: CardBook
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows 10 Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows 10 intern


    Hallo,


    ich verwende seit einiger Zeit Cardbook als Adressbuch und bin so weit sehr zufrieden. Lediglich bei einem Punkt scheitere ich in der Konfiguration: Wie kann ich die Gesammelten Adressen funktionstüchtig integrieren?


    Ich habe folgenden Schritt versucht und vermutlich habe ich irgendwo einen Denkfehler:


    Menü / Adressbuch / Neues Adressbuch

    Lokal / Existierendes Adressbuch öffnen (Datei)

    Pfad zur history.mab eingetragen

    Weiter / Weiter / Fertig stellen


    Das Adressbuch wird dann auch angezeigt, ist aber leer.


    Wenn ich das "originale" Adressbuch von TB öffne, sind die Einträge der gesammelten Adressen zu sehen.



    Was mache ich hier falsch?



    Vielen Dank,

    SHC

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro / 1803
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Netcup


    Ich suche nach einer Möglichkeit wie ich bei der Erstellung einer neuen Mail als Auswahl für die eMail-Adresse nur Vorschläge aus Cardbook bekomme, aber nicht vom Standard-Adressbuch. Ich kann zwar im "normalen" Adressbuch alle Adressbücher löschen, aber bspw. bleibt das Adressbuch "Gesammelte Adressen" bestehen.

    Workaround wäre, dass ich "Gesammelte" Adressen" im normalen Adressbuch belasse und mein "normales" Adressbuch in Cardbook.

    Perfekt wäre aber, wenn man irgendwo einstellen könnte, aus welchem Adressbuch er sich die Vorschläge holt.



    Vielen Dank,

    SHC

    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Verschiedene
    * Eingesetzte Antivirensoftware: intern
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hallo,


    ich musste heute mein Backup von letzter Nacht einspielen, da ich aus eigener Schuld das System "verhunzt" hatte. Ich verwende TrueImage 2015, welches die Fesplatte komplett sichert und zurück spielt.


    Nun habe ich ein komisches Verhalten: Die Kalender sind alle noch vorhanden, die Addons sind noch da aber alle eMail-Konten sind verschwunden ?! Jetzt vermute ich, dass eine Datei aus dem Profil nicht korrekt mitgesichert wurde (trotz Schattenkopien). Könnt' Ihr mir sagen, welche Datei bei diesem Verhalten defekt sein könnte?



    Vielen Dank,
    SHC

    Hallo,


    bei mir das gleiche Problem:


    1x MacBookPro mit TB 38.5.1
    1x Win10 Pro mit TB 38.5.1


    Auf beiden war das gleiche Office365-Konto installiert (per IMAP) und beide funktionierten bis gestern problemlos mit allen Unterordnern. Seit gestern sind die Unterordner weg und es wird nur noch der Posteingang und der Papierkorb angezeigt. Über Webmail sind alle Unterordner vorhanden.


    Testweise habe ich das Konto gelöscht und neu installiert. Das Problem bleibt.


    Danke,
    SHC


    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 64bit & OXS El Capitan
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Office 365
    * Eingesetzte Antivirensoftware: BS-intern
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -intern-

    Hallo!


    vielen Dank für beide Tipps!


    Das Add-on habe ich ausprobiert und funktioniert prima - vielen Dank dafür an Peter!
    Auch die manuelle Methode habe ich solange ausprobiert, bis es geklappt hat - mein Fehler war, dass ich immer nur die "msf"-Datei in das Profil kopiert hatte, ich muss aber auch die gleichnamige Datei ohne Endung mitkopieren. Dann klappt es. Eine entsprechende Anleitung habe ich im Forum nicht gefunden, nun weiß ich aber, wie es geht.


    Vielen Dank Euch beiden!
    SHC

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): Imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Netcup
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows


    Hallo,


    ich habe gerade ein Brett vor dem Kopf und bitte um Nachsicht, wenn die Lösung zu einfach sein sollte.... .


    Ich verschiebe alte Mails per Archivieren-Funktion in meinen lokalen Ordner zur Aufbewahrung. Meinen Profil-Ordner sichere ich regelmäßig, so dass ich im Notfall darauf zurück greifen kann.
    Meine Frage: Wie kann ich aus dem Backup einen einzelnen Ordner aus dem Backup-Profil-Ordner in meine lokale Ordnerstruktur zurück kopieren? Die Import-Funktion bietet nur Import von Outolook/Express/Eudora an und wenn ich versuche die msf-Datei und/oder den zugehörigen Ordner per drag&drop in Thunderbird zu kopiere passiert leider kein Import.


    Ich könnte zwar das komplette Profil zurück spielen, aber meist lösche ich nur versehentlich einen Ordner oder eine Mail und möchte diese dann gezielt auswählen und zurück kopieren.


    Was mache ich falsch?



    Vielen Dank,
    SHC

    Hallo Dinole,


    vielen Dank für Deinen Hinweis.


    Mir geht es aber nicht um die Anzeige in Thunderbird sondern um das Filtern der Dateien. D.h. Log-Dateien mit dem Betreff "xyz", die zwischen 3h und 4h eintreffen, sollen direkt in den Ordner "x" verschoben werden. Log-Dateien mit dem gleichen Betreff zu einer anderen Uhrzeit sollen im Posteingang verbleiben.


    Leider kann man im Filter keine Uhrzeit auswählen, nur ein Datum..


    Viele Grüße,
    SHC

    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 Pro
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): eigene Domain
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows-intern
    -------------------------------------------------------------------------------------


    Hallo,


    ich suche nach einer Möglichkeit Mails nach Uhrzeit zu filtern. Ich erhalte eine Logdatei regelmäßig nachts und außerplanmäßig bei Fehlern. Die geplante Logdatei kann automatisch wegsortiert werden, die außerplanmäßige nicht. Da sich die Mails inhaltlich nicht unterscheiden (darauf habe ich leider keinen Einfluß) kann ich nur nach der Uhrzeit filtern. Gibt es eine Idee, wie ich das bewerkstelligen könnte? In der Auswahl habe ich "nur" das Datum gefunden.



    Vielen Dank,
    SHC

    Hallo Peter,


    als Zwischenstand kann ich einen kleinen Erfolg vermelden:


    Ich habe bei einem meiner zwei Accounts (beide auf dem gleichen Server) die Anzahl der Verbindungen auf "1" reduziert und bei diesem Account läuft seitdem alles wie gewünscht. Der andere Account (Verbindungsanzahl auf "3") verhält sich wie gehabt. Trotz gegenteiliger Aussage des Providers scheint die Anzahl der Verbindungen einen entscheidenden Einfluß zu haben.


    Ich werde dies weiter beobachten und mich dann noch einmal abschließend melden.


    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    SHC

    Hallo Peter,


    auch Dir vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.


    Laut Anbieter verfügt der Server über die "Idle"-Funktion und hält pro Postfach maximal 10 Verbindungen offen. Dementsprechend hatte ich die Clients eingestellt, damit ich in Summe nicht über diese Anzahl Verbindungen komme.


    Meine Mails landen alle im Posteingang und werden dann von einem der Clients in bestimmte Ordner sortiert. Dass diese Ordner dann nicht alle sofort die ungelesenen Mails anzeigen ist mir klar und auch nicht schlimm. Nach einem Klick auf den Ordner sortiert sich alles.


    Mich stört und nervt vor allem, dass die Posteingänge der verschiedenen TB alle unterschiedlich aussehen.


    Ich werde jetzt testweise mal die Anzahl der Verbindungen auf "1" stellen und dann weiter testen.


    Vielen Dank!
    SHC

    Thunderbird-Version: 31.2.0
    Betriebssystem + Version: 2x Win7 Pro + OSX 10.10
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): NetCup


    Hallo,


    seit einigen Wochen suche ich jetzt nach einer Lösung und komme nicht weiter. Daher erhoffe ich mir von Euch einige neue Denkanstöße.


    Verwendete Technik
    Mein Mail-Postfach verwende ich von insgesamt vier Clients/Computern:
    - 2x Win7 Pro mit TB 31
    - 1x OSX 10.10 mit TB 31
    - 1x IOS8


    Problembeschreibung
    Jahrelang hat diese Kombination mit wechselnden Bestriebssystem-Versionen und wechselnden TB-Versionen problemlos funktioniert. Seit dem Wechsel des Domain-Hosters habe ich nun folgendes Problem:


    - Der Posteingang wird bei den TB nicht mehr korrekt aktualisiert. D.h. Mails, die ich auf einem der anderen Geräte (egal ob TB oder IOS) verschoben, gelöscht oder gelesen habe werden bei den TB nicht korrekt angezeigt.
    - Ein Klick auf "Mail abrufen" hilft nicht
    - Komprimieren hilft nicht
    - Lediglich ein Neustart oder ein Klick auf "Reparieren" behebt das Problem.
    - Neue Mails werden zuverlässig empfangen, lediglich der Status (gelesen, gelöscht, verschoben) nicht aktualisiert.
    Wichtig: Unter IOS tritt das Problem nicht auf, nur bei den TB
    Wichtig: Andere Mailserver funktionieren fehlerfrei


    Wenn ich alle drei TB neu gestartet habe, dauert es einige Zeit (30min. - mehrere Stunden), bis es "passiert". Genauer konnte ich es noch nicht eingrenzen.


    Antworten des Hosters
    Da dieses Phänomen erst seit dem Wechsel des Anbieters auftritt, habe ich diesen entsprechend mehrfach kontaktiert. Dies sind seine Antworten:

    Antwort1:

    "Dieses verhalten lässt sich nur durch Veränderungen am Quelltext von Thunderbird umgehen.
    Thunderbird aktualisiert nicht alle Datei, sondern wenn dies einmal läuft prüft es nicht ob Zwischenzeitlich eine eMail z.b. verschoben wurde. Dies passiert immer nur wenn Thunderbird von sich aus die Ordnerliste aktualisiert. Um dieses Problem zu umgehen, müsste in Thunderbird also ein periodisches vollständiges aktualisieren der Verzeichnisinhalte eingebaut werden."


    Antwort2:
    "dieses Problem ist wie bereits beschrieben nicht serverseitig verursacht, sondern liegt am eingesetzten Mailclient. Das von Ihnen beschriebene verhalten ist letztens das zu erwartende Verhalten.
    eine Änderung werden und vor allem können wir daher auch nicht vornehmen. Warum ihr Client das nicht bei anderen Mailservern macht lässt sich nicht nachvollziehen. Gegebenenfalls trennen diese anderen Mailserver periodisch die Verbindung weswegen sich der Mailclient im Hintergrund immer wieder neu verbindet und somit die Ordnerliste aktualisiert."


    Workaround
    Als Workaround habe ich mir daher eine Erweiterung installiert, mit der ich manuell einen Neustart auslösen kann. Dadurch wird dann der Posteingang aktualisiert. Optimal ist das natürlich nicht.




    Habt Ihr weitere Anregungen für mich, wo ich den Fehler suchen könnte (abgesehen von einem erneuten Wechsel des Hosters)?



    Vielen Dank,
    SHC

    Hallo EDV Oldi,


    ich habe seit gestern noch ein wenig ausprobiert und kann das Problem nun eindeutig reproduzieren.


    Ausgangslage:
    3x CalDAV-Kalender


    Problem:
    Wenn ich von einem der drei Kalender eine Termineinladung an einen anderen schicke, tauchen die Termine beide im Kalender auf. In der Tagesansicht erscheint aber reproduzierbar nur ein Termin und zwar immer aus dem Kalender, der zuletzt nicht deaktiviert wurde (Haken vor Kalender in Kalender-Tab).
    Wenn ich manuell in beide Kalender einen Termin mit dem gleichen Betreff eintrage, sind beide Einträge in der Tagesansicht zu sehen.



    Viele Grüße,
    SHC

    Hallo EDV Oldi,


    wenn ich im Tagesplan im Kalender oben auf den entsprechenden Tag klicke taucht der Termin tatsächlich auf. Wenn ich dann wieder auf 'Heute' zurückspringe, bleibt der Termin unter 'Bald' stehen.


    Vielen Dank für den Tipp! Bleibt nur die Frage, warum der Termin nicht von "alleine" erscheint. :gruebel:


    SHC