Posts by Karla

    Hallo bjoenn,


    nachdem ich mich erfolgreich durch dein nicht gerade durch Übersichtlichkeit glänzendes Posting gekämpft habe und mir gerade die Frage stelle, warum ich zwei Installationen des selben Betriebssystemes parallel installiert haben sollte, kann ich dir jetzt zumindestens eine deiner Fragen beantworten.


    Es sollte bei dem von dir beschriebenen Szenario zu keinen Problemen kommen, denn wie Du richtig erkannt hast, "kann ja keiner dazwischenfunken".


    Wie das mit dem Starticon funktioniert, kann ich als shortcutliebender Mensch, dessen Desktop durch kein Icon verunziert wird (und der obendrein ein anderes Betriebssystem nutzt), nicht sagen. Ich bin mir aber sicher, dass das nicht schwer ist und du durch die Suchmaschine deiner Wahl oder jemand Hilfsbereiten hier bald die Lösung finden wirst.


    Grüsse
    Karla

    Hallo,


    da muss noch mehr Informationen zum Fehler zu beschaffen sein. Ist das von dir Zitierte tatsächlich alles? Hat die Verschlüsselung denn mal funktioniert? Falls ja, was wurde seitdem geändert? Mach mal die Fehlerkonsole an und poste deren Inhalt.


    Grüße
    Karla

    Obolos
    Hätte ich vielleicht etwas mehr ausführen können. Um es länger, aber immer noch (zu) kurz zu machen:
    Ein grosser Vorteil offener bzw. freier Software (PGP ist weder das eine noch das andere) in Bezug auf Sicherheit beruht zwar auf der Offenlegung des Quellcodes, aber das ist nicht alles.
    Der Quellcode nützt mir nichts, wenn ich das Programm nicht zur normalen Verwendung daraus kompilieren darf, sondern dafür auf ein fertig kompiliertes Programm angewiesen bin. Die Sicherheit, die mir ein Studium des Quelltextes eventuell gegeben hat, weicht so wieder dem Zwang, den Versprechen des Unternehmens zu glauben. Da von "sicheren Händen" zu sprechen ist beinahe fahrlässig und erinnert mehr an einen Werbeslogan als an eine vernünftige Aussage zu Computersicherheit.


    Karla,
    glückliche Gentoouserin.


    ps. Ich fühle mich geehrt, daß du dich offensichtlich extra wegen meinem Beitrag angemeldest hast.

    Hallo,


    besonders bemüht hast du dich aber bei der Suche nicht, oder?
    Hier die erste Antwort auf den ersten Thread mit dem Titel "Links öffnen", den ich durch die Suche nach "Links öffnen" gefunden habe.

    Quote

    Suchfunktion benutzen, das ist einer der meistgestellten und-beantworteten Fragen hier im Forum.



    Grüsse und viel Erfolg.
    Karla


    ps.
    Solltest Du das wirklich nicht alleine schaffen, helfe ich dir gerne weiter. Ein bischen eigenes Engangement ist aber notwendig, wenn das Forum nicht zu 90% aus den immer gleichen Fragen bestehen soll.

    Hallo,


    wie schon angemerkt wurde findest du die nötigen Einstellungen dazu in der Verwaltung von web.de, dürfte was mit dem spamfilter zu tun haben (da bin ich mir aber nicht sicher).
    Und die "sufu" findest du auf der lisemi, das ist in etwa auf der linken Seite in der Mitte.


    Karla

    Hallo,



    nutze doch die Suchfunktion. Ich habe es nicht mehr ganz im Kopf, es dürfte aber nicht mehr als ne Woche her sein, daß diese Frage beantwortet wurde. Und auch damals nicht zum ersten Mal.



    Grüße
    Karla

    Hi,


    ob ihr eure Schlüssel gegenseitig signiert habt, spielt bei deinem Problem keine Rolle. Um die Signatur einer gpg-verschlüsselten Nachricht verifizieren zu können, brauchst den öffentlichen Schlüssel des Signateurs und den hast du vermutlich.
    Was nutzt diese andere Person -ich vermute das Problem dort- denn zur Verschlüsselung? GnuPG oder PGP?


    Karla

    Hallo,


    nein, soweit mir bekannt ist, gibt es für dich keine Möglichkeit, das "zu umgehen".
    Das Problem ist, dass GnuPG (bzw. der OpenPGP-Standard) nur bestimmte Sachen zwischen der Header Line und dem verschlüsselten Text erlaubt, z.B. Zeilen, die mit "Comment:" oder "Version:" beginnen. PGP handhabt das leider anders.
    Letzten Endes bist du der Situation also mehr oder weniger hilflos ausgeliefert. Du kannst natürlich die Leute bitten, auf GnuPG umzusteigen. Das ist sowieso sinnvoll, da ich niemals meine vertraulichen Daten geschlossener Software anvertrauen würde.
    Falls es in PGP denn geht, sollte auch das Ausschalten der Versionsanzeige im Header durch die PGP-Nutzer den Fehler vermeiden, aber auch hier bist Du auf das Verhalten anderer angewiesen.




    Grüße
    Karla

    Hallo,


    Quote

    Reicht das zur Sicherheit?


    Um dir diese Frage beantworten zu können, musst du erstmal erklären, welche Sicherheit du denn meinst.
    Details findest Du durch die Forensuche, im TB-Wiki oder z.B. bei wikipedia (da gibt es eigentlich für alle relevanten Begriffe mehr oder weniger verständliche Erläuterungen), darum nur in aller Kürze ein paar Stichpunkte zum Weiterinformieren:


    * Sichere Authentifizierung verschlüsselt dein Passwort/Login bei der Verbindung zum T-Online- bzw. gmx-Server. Mailinhalte bleiben davon unberührt, sie werden im Klartext übertragen.
    * SSL bzw TLS (TLS ist der Nachfolger von SSL) verschlüsseln allen Datenverkehr zwischen dir und dem Server, also Passwort/Login und Mailinhalte.
    * Am sichersten für den Schutz der Mailinhalte ist eine Verschlüsselung mit gpg bzw. s/mime.


    Grüsse
    Karla

    Hallo,



    1. Was würde die Verschlüsselung noch taugen, wenn zur Entschlüsselung kein Schlüssel gebraucht würde? Richtig, nix. Aber solange du den secret key noch besitzt, kannst du dafür verschlüsselte Nachrichten entschlüsseln. Ob der key abgelaufen ist, spielt dafür keine Rolle, nur da muss er sein.


    2. Du kannst die Suche betätigen und meine Antwort im Thread "Unveschlüsselt speichern möglich?" nachlesen. Die findest Du auch ohne Suche, ist nämlich von gestern. Kurzantwort: Noch gar nicht.

    Hallo,


    ehrlich gesagt würde ich mich freuen, wenn ich dir helfen könnte. Aber wenn ich noch ehrlicher bin: Bitte formuliere deine Frage nochmals neu, sie ergibt so mehr als (k)einen Sinn.


    Grüße
    Karla